Wissenswertes zum Betriebssystem Windows 10 für Ihren PC.

Das neue Windows 10 bietet Vorteile, ich rate Ihnen den PC umzustellen.

Windows 10 ist das Nachfolgebetriebssystem für Windows XP, Windows7 und Windows 8.
Früher oder später ist jeder User gezwungen darauf umzustellen. Microsoft wird nämlich
für all die älteren Betriebsysteme keine Updates mehr zur Verfügung stellen. Damit wird
Ihr PC / Laptop zunehmend instabiler und das Surfen im Internet einigermassen gefährlich.
Windows8 zum Beispiel wird in etwa 4 Jahren auf diesem Stand sein.

Es ist also ratsam sich darauf einzustellen und umzusatteln. Falls Sie aktuell noch eines
der oben genannten älteren Betriebsysteme verwenden, bietet Microsoft mit einem Symbol
in der Taskleiste an mit einem Masklick eben diese neue Betriebsystem zu installiern. Ich
selbst habe das auf meinem neuen Laptop praktiziert und entsprechende Erfahrungen gemacht:
diese Version der Installation ist eine halbe Sache. Konflikte mit Treibern, Apps usw. sind quasi
vorprogrammiert und das System wird nicht weniger instabil. Pcexperten.ch hat mich aufgeklärt:
Installieren Sie Windows 10 komplett neu.
Falls Sie sich das nicht zutrauen, holen Sie sich Hilfe im Bekanntenkreis oder bei einem
kompetenten PC Anbieter.
Natürlich war die Umstellung auch für mich anfänglich gewöhnungsbedürftig.
Alles war anders als zuvor. Wir in der älteren Generation neigen ja dazu möglicht alles
beim Alten zu belassen. Aber neue Dinge machen auch neugierig herauszufinden, was
wie funktioniert. Und wenn wir das Neue beherrschen, fragen wir uns, warum wir davor
Bedenken hatten.
Nur Mut. Auch Sie schaffen das. Toni

Berichten Sie von Ihren Erfahrungen

Geben Sie Ihr Wissen weiter, zum  Thema Reisen, Kochen, Vorbereitungen auf die Pension, Zusammenleben im Alter, Tierhaltung, Mode etc. etc. Die Themen sind unendlich, die Interessen vielseitig und der Nutzen immens.

Schreiben Sie mit an diesem Blog, je mehr Menschen mitwirken, desto grösser wird der Wissensschatz.Wir freuen uns auf Ihre Einträge, auf Empfehlungen von Produkten welche Ihr Leben erleichtern oder Empfehlungen von Dienstleistungsanbietern die wirklich etwas tun für eine bessere Lebensqualität unserer Generationen ab 55. Das Ziel ist es, die Lebensumstände, modern gesagt, den Lifestyle von uns Menschen ab ca. 55 Jahren zu erleichtern und zu verbessern.

Sie können mitwirken, indem Sie ein Mail schreiben an: info@adinora.com. Sie senden darin den Text welchen Sie gerne veröffentlichen möchten und wir veröffentlichen ihn für Sie. Sie können auch direkt als Autor mitwirken, schreiben Sie uns im Mail über Ihre Interesse als Autor und wir erklären Ihnen wie dies möglich ist. Oder Sie schreiben Sie einen Kommentar zu einem bereits bestehenden Bericht.

Lassen Sie Ihre Erkenntnisse und Ihr Wissen nicht untergehen. Nutzen Sie die modernen Medien um Ihren Wissensschatz zu teilen. Erna

 

Global-Kochpinzette GS-28 schützt vor Verbrennungen beim Kochen

Beim Frühstück verwende ich die Global Kochpinzette aus hochwertigem Edelstahl um das getoastete Stück Brot aus dem Toaster zu fischen, so muss ich nicht den Toaster umdrehen, weil das Brotstück zu klein ist um aus dem Toaster zu kommen.
Von mir aus gesehen ist diese Global Kochpinzette GS-28 ist ein Wunderwerk der Messerschmiedekunst aus hochwertigem Edelstahl. Damit lassen sich Schnitzel in der glühenden Bratpfanne wenden und Spaghetti aus dem heissen Wasser fischen ohne sich die Finger zu verbrennen. Durch die leichte Krümmung hält man die Hand nie über dem heissen Gargut. Zudem bleibt das Schnitzel saftig und intakt weil man es nicht anstechen muss.

Sie ist 31 cm lang, liegt leicht in der Hand und ist ausserdem ein ideales Geschenk für Männer und Frauen.
Die Kochpinzette ist in jedem Haushaltwarengeschäft in der Schweiz zu kaufen. Erna

Einige Kochpinzetten können auch hier über den Blog im Shop bestellt werden.
Ein Stück kostet CHF 79.– und der Versand ist portofrei.

Global GS-28_2Praktisch zum Toast heraus fischenGlobal GS-28_1

Der unverhoffte Tierhalter

katzeschwarzer Kater Stanislaus…

so der uns allen bekannte Songtext von Siw Malmkvist. Zwar heisst mein Kater nicht Stanislaus sondern Coco, und er ist auch entgegen dem Songtext nicht eigentlich der Schrecken des ganzen Hauses. Aber sehr eigen ist er schon.
Zwar sind Katzen ganz allgemein exzentrisch, doch bei Coco ist diese Eigenschaft besonders ausgeprägt.

Diese ist nicht von mir auf ihn übertragen worden, denn Coco geniesst von seinen etwa 17 Katerjahren gerade mal 18 Monate bei mir das Gnadenbrot. Leider ist seine Vorbesitzerin völlig unerwartet und zu früh verstorben.

Aussenstehende mögen denken, da seien Parallelen zur Hundehaltung vorhanden, wo oftmals Charakter und Aussehen von Hund und Halter nahezu identisch sind. Beim Blog schreibenden
Katzenhalter ist einzig der Charakter ähnlich:)

Zuvor hatte ich keinerlei Erfahrung in Sachen Tierhaltung. Aber auch im Alter ist man lernfähig. Nach kurzer Zeit hat sich Coco bei mir gut eingelebt. Er machte und macht seine Bedürfnisse geltend und ich gehe darauf ein.

So zum Beispiel habe ich ihm einen Birkenbaumstrumpf von einem Meter Höhe als Kratzbaum besorgt. Eine gute Wahl wie der Förster meinte, denn Birken würden kein Harz absondern und seien deshalb bei Katzen beliebt.

Flexiblität ist bei der Katzenhaltung wohl eine wichtige Voraussetzung. Nicht ungewöhnlich ist zum Beispiel, dass eine Katze eine Weile Nassfutter bevorzugt und sich plötzlich umorientiert zum Trockenfutter. Oder in umgekehrter Richtung. Oder die Hauskatze gibt zu erkennen, dass sie raus an die frische Luft zu gehen wünscht. Und sowie man dies in Ermangelung eines Katzentürchens durch Tür öffnen ermöglicht besinnt sie sich um. Es ist zu kalt oder zu heiss oder zu grell oder zu regnerisch…..
Kann auch sein die Katze ist dement und weiss schlichtweg nicht mehr was zuvor der Plan war.

Tipp:

  • Vorsicht sollte die Katze sich auf Parkett bewegen dürfen: Katzen neigen dazu ihr Territorium
    zu markieren. Wer diesen Vorgang nicht unmittelbar beobachtet und die Spuren sofort beseitigt
    hat den Schaden: tiefgründige „Wasser“-Schäden im Holz.
  • Wer sich ein Haustier zulegt sollte vorab Allergien abklären.
  • Spielzeug brauchen Sie keines zu kaufen weil Alltagsgegenstände zu solchen umfunktioniert
    werden.

Fazit:
Ein Haustier macht Arbeit. Aber vor allem ist da die Freude ein Lebewesen um sich zu wissen. Ob schnurr oder wau ist letztendlich Ihnen überlassen.
Toni

Mode von Eva Kyburz

sommer2015_03In Kleidung von Eva Kyburz fühle ich mich um 15 Jahre jünger und um 10 Kilo leichter.

In den Medien habe ich gelesen, dass sich die Generation 50 plus gerne jugendlich kleidet und gesehen werden will. So geht es mir schon seit ich weiss was Kleider sind.

Es ist mir besonders wichtig, dass die Kleidungsstücke einen hohen Tragkomfort bieten, also keine kleinen Knöpfe oder klemmende Reissverschlüsse. Ich liebe auch Kleider die angenehm sind im Griff, nicht knittern und sich einfach wfrauenfeld_large3aschen lassen. Ich achte darauf, dass sich die Kleidungsstücke gut kombinieren lassen und kleinere Rundungen perfekt kaschieren. Mein Hals ist nicht faltenfrei und die Oberarme waren auch schon fester. Diese kleinen Makel überdecke ich mit weich fliessendem Stoff und frischen Farben. Eigentlich trage ich sehr gerne schwarze Kleidung als Grundgarderobe und spiele dann mit einer Jacke, einem Top  in Fuchsia, einem Waldgrün oder einem Korallenrot.
Gerne gebe ich einige Franken mehr aus, in der Gewissheit, dass meine Kleidung nicht in ausbeuterischer Weise in einem Drittweltland hergestellt wurde.

Diese Wünsche werden alle erfüllt von der Mode von Eva Kyburz. Die Kleidungsstücke sind modisch, elegant, pflegeleicht und werden in der Schweiz hergestellt. Die „Grosszügige Einfachheit“ der Mode von Eva Kyburz hat mich schon viele Jahre fasziniert und ich bin und bleibe ein grosser Fan. Erna

www.evakyburz.ch
bei Modissa in der ganzen Schweiz
oder Eva Kyburz Seestrasse 5 6300 Zug