Mode von Eva Kyburz

sommer2015_03In Kleidung von Eva Kyburz fühle ich mich um 15 Jahre jünger und um 10 Kilo leichter.

In den Medien habe ich gelesen, dass sich die Generation 50 plus gerne jugendlich kleidet und gesehen werden will. So geht es mir schon seit ich weiss was Kleider sind.

Es ist mir besonders wichtig, dass die Kleidungsstücke einen hohen Tragkomfort bieten, also keine kleinen Knöpfe oder klemmende Reissverschlüsse. Ich liebe auch Kleider die angenehm sind im Griff, nicht knittern und sich einfach wfrauenfeld_large3aschen lassen. Ich achte darauf, dass sich die Kleidungsstücke gut kombinieren lassen und kleinere Rundungen perfekt kaschieren. Mein Hals ist nicht faltenfrei und die Oberarme waren auch schon fester. Diese kleinen Makel überdecke ich mit weich fliessendem Stoff und frischen Farben. Eigentlich trage ich sehr gerne schwarze Kleidung als Grundgarderobe und spiele dann mit einer Jacke, einem Top  in Fuchsia, einem Waldgrün oder einem Korallenrot.
Gerne gebe ich einige Franken mehr aus, in der Gewissheit, dass meine Kleidung nicht in ausbeuterischer Weise in einem Drittweltland hergestellt wurde.

Diese Wünsche werden alle erfüllt von der Mode von Eva Kyburz. Die Kleidungsstücke sind modisch, elegant, pflegeleicht und werden in der Schweiz hergestellt. Die „Grosszügige Einfachheit“ der Mode von Eva Kyburz hat mich schon viele Jahre fasziniert und ich bin und bleibe ein grosser Fan. Erna

www.evakyburz.ch
bei Modissa in der ganzen Schweiz
oder Eva Kyburz Seestrasse 5 6300 Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.