Kerzenlicht

Kerzenlicht ist immer besonders romantisch und ich liebe die Wärme des Feuers und den Geruch von brennendem Wachs.

IMG_0806IMG_2216 (2)

 

 

 

 

 

 

 

Aber, ich habe auch schon vergessen, dass ich eine Kerze angezündet hatte. Dies kann verheerende Folgen haben. Immer wieder hören wir es in den Nachrichten oder sehen es im TV. Besonders in der Adventszeit ist die Gefahr für einen Wohnungsbrand besonders gross. Natürlich könnte ich auf künstliche Kerzen zurückgreifen, aber dann würde mir alles fehlen was die Romantik des Kerzenlichts ausmacht. Nun habe ich einen Vorschlag um der Gefahr eines Wohnungsbrandes zu entgehen.  Diesen Adventskranz hat meine Schwester aus Restenwolle gestaltet welche Sie noch im Haushalt hatte. Sie können natürlich auch einen klassischen Kranz aus Tanne mit Adventsdekoration nehmen oder jeden Kranz der Ihnen gefällt. Wenn Sie die Kerze in die Mitte stellen, in einem Glasbehälter, ist die Gefahr eines Brandes gering. Am Besten Sie streuen noch Sand oder Kies oder kleine Muscheln etc. auf den Boden des Glases. Es würde mich sehr freuen, wenn ich Bilder von Ihren Kreationen erhalten würde um diese hier zu zeigen. Herzlichen Dank und los gehts. Alles Liebe Erna

Ab wann ist man alt?

Das Bild des Alters hat sich stark verändert. Heute ist man mit 65 Jahren noch jung und vital aber…..

Im BerufsleIMG_0731ben hörte ich schon die Aussage:”was du bist schon 60 Jahre alt, warum hörst du nicht auf zu arbeiten? In diesem Alter bist du sowieso weg vom Fenster. Ab dem 45. Altersjahr ist es beinahe nicht mehr möglich Karriere zu machen und das Arbeiten ist doch sicherlich mühsam für dich?”

Ich fühle mich überhaupt nicht alt und geniesse die Arbeitstage. Wenn alles gut geht und die Statistik recht hat, werde ich noch ca. 27 Jahr leben. Diese Jahre möchte ich voller Neugier, Lebensfreude und bei guter Gesundheit erleben. Dies sind meine Ziele für die kommende Zeit.

Aber wie werde ich wohl mit 85 Jahren leben? Die Ausstellung “Dialog mit der Zeit. Wie lebe ich, wenn ich alt bin? im Museum für Kommunikation in Bern will Mut machen für das Alter. Also nichts wie hin und viel Vergnügen bei der Zukunftsschau.;-) Erna

Ein Buch für Zeiten des Umbruchs

978-3-498-03403-0 (002)Der Übergang vom Berufsleben in die Pensionszeit bedeutet einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. In dieser Lebensphase fühlt man sich unsicher weil viel Unbekanntes bevorsteht.

Am Sonntag, dem 25. Oktober hörte ich im Radio SRF 1 von dem Buch “Der unendliche Augenblick – Warum Zeiten der Unsicherheit so wertvoll sind“ von Natalie Knapp.
Die Süddeutsche Zeitung schreibt dazu:«Nach zwei Stunden mit Natalie Knapp fühlt man sich viel aufgeräumter.» Holger Heimann findet das Buch ein “Weichgespültes Wohlfühlbuch” und der Deutschlandfund lädt ein mit diesem Buch selbst ins Offene zu treten.
Ich finde dies eine charmante Einladung und setze mich bei diesem kalten Wetter gerne in die warme Stube mit einem unbekannten Buch.

Sie können das Buch hier im Shop bestellen, online oder im Buchhandel kaufen.
Wir haben einige wenige Exemplare für Sie bereit. Sie erhalten mit jedem Buch einen Leitspruch für das neue Jahr.
Verkaufspreis pro Stück CHF 30.00, Portofrei in der Schweiz.  Ich wünsche Ihnen eine vergnügliche Zeit und freue mich auf  Ihre Erfahrungen mit der Lektüre.

Erna

Können Menschen im Alter nicht mit moderner Technik umgehen?

Es wird behauptet, dass insbesondere der Umgang mit Internet und Handy ein grosses Problem für ältere Menschen sei. Im Auftrag von Pro Senectute Schweiz hat die Universität Zürich eine Studie zum Thema “Internet Nutzung im Alter” über die Gründe der (Nicht-)Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) durch Menschen ab 65 Jahren in der Schweiz erstellt.

Ich habe mir erlaubt die wichtigsten Ergebnisse in Kürze nochmals zusammenzufassen und hier nur über einzelne Aspekte zu berichten.
“Die Internet-Nutzung im Alter ist in der Schweiz im europäischen Vergleich – zusammen mit den skandinavischen Ländern – sehr hoch; in vielen Ländern ist die digitale Spaltung nach Alter ausgeprägter als in der Schweiz. Die bevorzugten und attraktivsten Anwendungen sind: E-Mails senden und empfangen, allgemeine Informationssuche, Suche und Abrufen von Fahrplan- und Reiseinformationen, Informationen über Ämter und Behörden sowie zu Gesundheitsthemen.” Wir benutzen das Internet also rege und kennen die wichtigsten Anwendungen.Es herrscht die Meinung vor, das Internet würde auch von Älteren stärker genutzt, wenn es altersgerechter wäre. Für mich eine klare Aussage etwas zu unternehmen um die moderne Technik, wie Internet, Handy etc. für uns benutzerfreundlicher zu machen. Dieser Blog soll dabei helfen indem Sie und ich uns austauschen über die Lebensumstände “Lifestyle” unserer Generation. Also los, ich freue mich auf viele Kommentare, Beiträge und Tipps.

Erna

Der vollständige Forschungsbericht «Internet-Nutzung im Alter» steht kostenlos elektronisch auf den Websites von Pro Senectute Schweiz, des BAKOM und des Zentrums für Gerontologie zur Verfügung. Er kann auch gedruckt zum Preis von Fr. 20.– beim Zentrum für Gerontologie bestellt werden.

Warum www.adinora.com?

Warum www.adionora.com

Der Name ist ein Wortkonstrukt aus zwei Wörtern. Adina mit edel, fein, vornehm oder Alter übersetzt und ora = Gold.
Somit also ein Sinnbild für ein edles, vornehmes, goldenes Alter.
Adinora ist ein Blog für Menschen ab ca. 55 Jahren von den Menschen ab 55 Jahren. Das Ziel dieses Blogs ist es die Lebensumstände, modern gesagt den Lifestyle von uns, den Menschen ab ca. 55 Jahren  zu zeigen und zu erleichtern.  Er soll die Kommunikation unter der Generation des “Golden-Ages”  fördern. Dabei möchten wir unser Wissen und unsere eigenen Erfahrungen  weiter erzählen. Sie schreiben mit und  je mehr Menschen mitwirken, desto grösser wird der Wissensschatz. Wir freuen uns auf Ihre Einträge, auf Empfehlungen von Produkten welche Ihr Leben erleichtern oder Empfehlungen von Dienstleistungsanbietern die wirklich etwas tun für eine bessere Lebensqualität unserer Generationen ab 55. Dabei ist auch zu beachten, dass die Kosten dieses Blogs gedeckt sein müssen, darum ist Werbung und der Verkauf von Produkten etc. möglich. Schreiben Sie uns noch heute auf info@adinora.com und lassen Sie uns an Ihrem Leben teil haben. Erna