Bilbao

imagesIMG_3812EuskoTran

 

 

 

 

 

die grösste Stadt der autonomen Gemeinschaft Baskenland in Spanien ist unglaublich grün, grosszügig, luftig, modern, traditionell, vielseitig, interessant und….

Bilbao war in meiner Erinnerung eine Industriestadt deren Schwermetallindustrie die Umwelt belastete und die ganze Stadt mit einem dunkelgrauen Smog-Leintuch bedeckte. Die Stahlkrise von 1970 – 1990 hat die Stadt vollkommen verändert. Durch enorme Überkapazitäten und die internationale Konkurrenz fielen die Preise so stark, dass die Stahlindustrie von Bilbao zusammenbrach. Heute sind noch riesige Flächen mit verfallenen Fabrikruinen zu sehen.

Aber die Bewohner von Bilbao steckten den Kopf nicht in den Sand sondern ergriffen die Gelegenheit etwas Neues zu schaffen. In einer Zeit hoher Arbeitslosigkeit und grosser Armut investierten sie in spektakuläre Bauten. Die Metro von Norman Foster, deren Eingänge „Fosteritos“ genannt werden, die grüne Strassenbahn, Eusko Train, die im „Grünen“ fährt, die Zubizuri-Brücke und der Flughafen von Santiago Calatrava und insbesondere das Guggenheim-Museum von Frank O. Gehry mit dem riesigen bepflanzten Hund “Puppy”  sind einen Besuch wert. Der „Bilbao-Effekt“ führt die Stadt in einen neuen Aufschwung. Es entstehen Arbeitsplätze in Tourismus, Forschung, moderner Technologie etc., Bürogebäude, Parkanlagen, Hotels und vieles mehr. Neue Stadtteile sind geplant und die Architektur entwickelt sich in einer Wechselwirkung mit der Natur.

Die Luft ist sauber und der Luftzug vom Meer sorgt auch bei höheren Temperaturen für ein angenehmes Klima. Die Altstadt bietet unendlich viele Sehenswürdigkeiten deren Aufzählung den Rahmen dieses Blogs sprengen würden. Aber ich muss unbedingt noch die feinen Pintxos (Spiesschen) erwähnen die Sie in den Bars der Stadt ab der Theke auswählen können. Wir versuchten es wie die Einheimischen und haben mehrere Bars besucht. Wir konsumierten ein kleines Getränk (Bier oder Wein ca. EUR 1.50) und ein Pintxos (ca. EUR 1.70 – 1.90 pro Stück) und dann weiter zur nächsten Sehenswürdigkeit, danach wieder in die Bar und……. Es war ein Hochgenuss. Erna
Und hier noch ein Link für das Crowdfunding von wemakeit, Bilbao eine Stadtgeschichte.
https://wemakeit.com/projects/bilbao-eine-stadtgeschichte?utm_source=wemakeit&utm_medium=Newsletter&utm_campaign=bilbao-eine-stadtgeschichte&utm_source=Newsletter+Schweiz+DE&utm_campaign=6a33893fa2-Newsletter_CH_DE_160531&utm_medium=email&utm_term=0_12dac376b9-6a33893fa2-71337585

http://wikitravel.org/de/Bilbao

IMG_3853IMG_3862IMG_3855KopieIMG_3860

Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt

img8Ein Lächeln bringt Herzlichkeit ins eigene Leben und in das der Mitmenschen. Zudem ist Lächeln die eleganteste Art seinen Gegnern die Zähne zu zeigen. (Werner Fink) Ein strahlendes Lächeln gelingt besser mit weissen, gepflegten Zähnen.

Schöne Zähne ziehen die Blicke der Mitmenschen auf sich, dies gilt für Männer und für Frauen.
Wenn sich Ihre Zähne durch Kaffee- oder Weingenuss oder durch Rauchen dunkel verfärbt haben, können Sie diesen Makel durch ein professionelles Bleichen „Bleaching“ beheben. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können den Zahnarzt aufsuchen und sich eine Bleichschiene machen lassen. Damit können sie mehrmals im Jahr selbständig eine Aufhellung Ihrer Zähne vornehmen indem Sie die Schiene mit Bleichmittel füllen und mehrere Stunden im Mund belassen. Sie können Ihre Zähne täglich mit einer bleichenden Zahnpasta putzen.
Oder Sie besuchen Splendido in Zug. In weniger als einer Stunde werden Ihre Zähne mit einem professionellen Gerät durch UV-Licht, aufgehellt. Ihr Zahnfleisch wird durch einen Überzug geschützt und der Zahnschmelz schonend aufgehellt.
Zeigen Sie schneeweisse Zähne und ihre Gegner werden geblendet sein. 😉 Liselotte

http://www.splendido.ch/
http://www.splendido.ch/zahnbleaching.html

Kofferpacken leicht gemacht

Je weniger Gepäck desto mehr Reisevergnügen!index

Je nachdem welche Reise Sie planen Trecking, Städtereise, Kulturreise oder Städteflug, sie benötigen mindestens ein Gepäckstück. Das kann ein grosser Rucksack, eine Tasche oder ein Koffer sein.

Das Wichtigste zuerst:
Die Reisedokumente, Pass oder ID, Kreditkarten und Bargeld in Brustbeutel oder Gürteltasche. Damit können Sie sich überall auf der Welt Kleider und Pflegeprodukte beschaffen.

Necessaire: Zahnbürste und Zahnpasta, Rasiergerät, Pflegecrème, Deo, Haarbürste, Shampoo und Duschgel, Schminkutensilien, Sonnencrème, Reisestecker, Medikamente und Wäschebeutel.

Eine lange Hose und eine kurze Hose (evt. Sommerkleid)
Regenjacke und leichte Jacke für kühle Abende (evt. Blazer)
3 – 5 Shirts(je nach Länge der Reise)
5 x Unterwäsche, Strümpfe, Socken (je nach Länge der Reise)
2 – 3 Hemden oder Blusen (evt. Foulards)
Badesachen und Schlafanzug oder Schlafshirt

Für die Reise empfehle ich lange Hosen und Shirt, Bluse, Jacke, Foulard (Zwiebelprinzip)

Zusammen mit den Kleidern der Reise sind Sie nun sicherlich gut ausgerüstet.
Falls Sie noch einen Tipp haben schreiben Sie uns einen Kommentar.
Ich wünsch Ihnen eine gute Reise. Erna

Lebendige Gärten auch auf dem Balkon

DSC02687DSC02934

 

 

 

 

 

 

Ein lebendiger Garten oder Balkon bietet mehr Lebensqualität für Mensch und Tier. Das Einfache und Schöne aus regionalen, umweltverträglichen Materialen bringt Freude ins Leben.

Die innovativen Ideen von Jörg Günther und Fabian Rey haben mich sehr beeindruckt.
Der Staudengarten zeigt zu jeder Jahreszeit ein wunderbares Farben- und Formenspiel und erfreut Bienen, Vögel und viele andere Tiere mit einem reichhaltigen Nahrungsangebot und Schutzgebiet. Auf meinen Spaziergängen bewundere ich oft die Werke der beiden Künstler. Ganz besonders begeistert bin ich von der aussergewöhnlichen Balkonbepflanzung und den Postkarten welche Sie kostenlos bei www.grünheit.ch bestellen können.
Jörg Günther und Fabian Rey beraten Sie gerne in der ganzen Schweiz und eventuell können Sie, dank ihrer innovativen Ideen, schon bald eine grüne Oase geniessen. Erna

http://www.gruenheit.ch/Impressionen/

http://www.gruenheit.ch/Postkarten/

http://www.gruenheit.ch/gruenheit-biohof-zug/

Kochen für Freunde

ed213cbfa5-Pictures-Bilder-Food_20150821_05Seit Oktober 2015 leuchtet ein Guide Michelin Stern über dem Restaurant Löwen in Menzingen. Für mich glänzen vor allem die herzliche Gastfreundschaft und die einzigartige Kochkunst im festlichen Kreise von Freunden.

Ein Fest ist eine Veranstaltung, bei der Menschen zusammenkommen, um gemeinsam ihrer Freude über ein positives Geschehen, Ausdruck zu geben. So die Definition.

Bei Christine und René Weder zu essen ist ein Fest und um das positive Geschehen rund um die ausgezeichnete Küche und den einzigartigen Service zu feiern geniesse ich jeweils jede Minute in der schönen, alten Stube des Restaurant Löwen in Menzingen.
René kocht ein französisch angehauchtes Menu aus frischen Produkten der Saison. Die Freunde wählen zwischen 4 und 6 Gängen und Christine sorgt für die passende Weinbegleitung und die herzliche Gastfreundschaft. Zusammen sind sie ein glanzvolles Paar welches ihren Freunden den Himmel auf Erden anrichten.

Gerne empfehle ich dieses exquisite Fest bei Weders, aber nur Ihnen, weil ich Sie gerne als Freund oder Freundin im Löwen antreffen möchte. Lasst und Feste feiern. Erna

http://www.kochen-fuer-freunde.ch/

IMG_3413IMG_3414 IMG_3430IMG_3417