Einmalige Rundreise Sardinien-Korsika

Einmalige Rundreise Sardinien-Korsika

Sardinien, die zweitgrösste Insel im Mittelmeer mit herrlichen Sandstränden am hellblauen Meer und Korsika, die Insel mit dem imposanten Gebirge. Beide Inseln bieten eine riesige Vielfalt an Weinanbau.

Sie wollten sich diese Inseln schon länger ansehen, scheuen sich aber alleine zu reisen? Oder Sie lieben Wein und suchen immer wieder nach den speziellen Tropfen die nicht jedermann kennt. Sie reisen nicht gerne in einer grossen Gruppe und schätzen eine individuelle Reisebegleitung.  Jetzt bietet sich die Gelegenheit, diese Inseln in einer kleinen Gruppe zu bereisen, mit vielen Höhepunkten und geführt von einer ausgewiesenen Weinspezialistin. Und dies alles preiswert und einzigartig. Geboten werden

  • 7 Übernachtungen in guten 3*- und 4*-Hotels auf den Inseln Sardinien und Korsika
  • 7 Mittags- respektive Abendmenüs
  • Sämtliche Getränke zu den Essen
  • Degustation mit Imbiss beim Weinbauer
  • Minikreuzfahrt in Cala Gonone
  • Ausflug Orgosolo

Datum: Samstag, 8. Oktober  bis Samstag, 15. Oktober 2016

Sehen Sie sich das Reiseprogramm an. Weiter Fragen beantwortet Verena Buholzer gerne persönlich. Rufen Sie an.

Reiseprogramm Sardinien-Korsika 2016 mit Anmeldung

Wie verlängere ich die Haltbarkeit meiner Schnittblumen?

blumenstrauss_binden_introDie Haltbarkeit jeder Schnittblume kann durch richtige Pflege stark erhöht werden, wenn Sie folgende Tipps beachten.

Schneiden Sie die Blumen unter fliessendem Wasser, mit einem sehr scharfen Messer, schräg an und stellen Sie sie sofort ins Wasser.
Die Stängel unten bis zum Wasserstand entblättern, Blätter dürfen nicht ins Wasser kommen.
Benutzen Sie eine saubere Blumenvase und wechseln Sie das Wasser jeden zweiten Tag.
Wenn in Ihrem Strauss Alium-Pflanzen sind (Zwiebeln) sollten Sie das Wasser alle Tage wechseln.
Den Strauss hell stellen aber keine Sonnenbestrahlung den ganzen Tag.
Sonnenblumen frisch anschneiden und kurz in recht warmes Wasser stellen 6-7 cm, nachher Wasser bis ¾ auffüllen.
Gartenschnittblumen nie bei starkem Sonnenschein schneiden, am morgen früh ist sehr gut.
Das Ziel aller Geheimtipps für die bessere Haltbarkeit von Schnittblumen ist es, die Bakterien und Keime im Blumenwasser zu verhindern. Aspirin, Obstessig, Salz, Zucker, Frischhaltepulver etc. nur sehr sparsam anwenden. Wenn Sie das Wasser fleissig wechseln bleiben Ihre Schnittblumen auch ohne Zusätze frisch und schön. Hier noch Tipps von meinem Namensvetter. Marc

Blue Balls Festival Luzern

IBEYI_FLAVIEN-PRIOREAU-3Vom 22. Juli bis 30. Juli 2016 findet in Luzern wieder das Blueballs festival statt. Eines der grössten und vielseitigsten Musikvestivals der Schweiz. Auch dieses Jahr bietet es wieder ein spektakuläres Feuerwerk von Musik und Kunst.

Vom 22. – 30. Juli 2016 bietet das internationale Festival über 100 Events: Blues-, Jazz-, Soul-, Funk-, World-, Rock- und Pop-Konzerte, Fotografie, Street-Art, Video, Film und Talks. Geniessen Sie das einzigartige Musik- und Kunst-Festival der Schweiz im KKL Luzern, dem Pavillon Open-Air und den Late Night Shows im Hotel Schweizerhof.

Besonders begeistert bin ich von IBEYI, den Zwillingsschwestern Naomi und Lisa-Kainde Diaz. Ihr erstes Album widmeten sie ihrem Vater, dem leider bereits verstorbenen Anga Diaz, Perkussionist beim Buena Vista Social Club. Die Schwestern überzeugten mich mit ihren Soulstimmen.

Auch die Fotos von Mark Peckmezian sind sehenswert. Er versteht es vorzüglich den besonderen Moment abzulichten indem die Mimik seines Modells für einen Sekundenbruchteil ihr inneres Lebensgefühl zeigt. Die Ausdruckskraft der abgelichteten Gesichter hat mich in seinen Bann gezogen.

Lassen Sie sich dieses besondere Musik- und Kunst-Feuerwerk nicht entgehen. Erna

http://blueballs.ch/

Liebe Europa,

Europa Banknoteganz unter uns und in aller Freundschaft. Bist du wirklich erstaunt, dass sich dein Partner, Grossbritannien, selbständig machen will? Ja, du hast recht, ich habe jetzt auch nicht damit gerechnet, aber wenn wir es uns in aller Ruhe überlegen, dann war es wohl früher oder später Zeit dafür.

Dein Grundgedanke eine Gemeinschaft von sechs Partnern zu bilden um deren Wohlstand und Sicherheit zu fördern war sicherlich eine gute Idee. Auch die Erweiterung auf weitere Partner mit übergeordneten und zwischenpartnerschaftlichen Regeln kann ich gut verstehen.

Heute sehe ich, dass aus deinem partnerschaftlichen Gefüge eine grosse, Familie mit 28 Familienangehörigen entstanden ist. Ich möchte nicht dazu gehören, aber ….

Als liebe Nachbarin ist mir aufgefallen, dass du deinen Vorgarten und dein Haus immer überaus ordentlich halten möchtest. Du bist überzeugt von deiner vorbildlichen Gartengestaltung, und der einzigartig schönen Einrichtung deines Haushalts. Dies geht sogar so weit, dass du uns Nachbarn mit allen Mitteln dazu bewegen möchtest unseren Garten und Haushalt genau gleich einzurichten.

Als liebende Mutter musste ich feststellen, dass du deine Partner zu Kindern machst indem du immer mehr die Rolle der übermächtigen Erzeugerin spielst. Du willst für Brüderlichkeit, Respekt und Gleichheit sorgen indem du viele Vorschriften erlässt. Wenn du könntest würdest du jedes Reiskorn normieren und alle Kinder in die gleichen Kleider stecken, sogar in die gleiche Kleidergrösse. Und trotzdem behandelst du deine Kinder nicht gleich. Zum Beispiel Griechenland wir von dir wie ein ungezogenes Stiefkind behandelt welches du mit Zucker und Peitsche in der Familie behalten möchtest. Liebe Europa denk daran, die Griechen sind ein starkes, kluges Volk. Du kannst mir vorwerfen, dass mein Blick auf dieses Familienmitglied getrübt ist durch meine Begeisterung für das antike Griechenland, die Wiege der europäischen Zivilisation, aber ich bin überzeugt von der Kraft und Einzigartigkeit dieses Volkes.

Als sorgende Grossmutter möchte ich dir sagen, Europa, du meinst es gut, aber wenn deine Familie nicht auseinanderbrechen soll, ist es jetzt an der Zeit aus den Kindern wieder Partner zu machen. Du kannst mit deinem freiheitsliebenden „Sohn“ einen Rosenkrieg führen und ihm das Leben schwer machen. Jetzt nachdem er sich von dir losgesagt hat und du kannst damit auch zeigen wie schwer die anderen Kinder für eine solche Entscheidung büssen müssten. Aber glaube mir, auf die Länge wird dies dazu führen, dass du noch mehr Partner verlieren wirst.

Eine Union ist ein Zusammenschluss von Gleichberechtigten mit gemeinsamen Zielen. Lass los!
Hör auf damit jedes Detail zu regeln und Ketten zu schmieden. Gib jedem Partner mehr Freiheit und lass ihn seine Stärken und Schwächen leben. Jedes deiner Kinder ist liebenswert und besonders. Weniger Regeln führen zu mehr Einheit und Zusammenhalt. Lass sie ihre Kleider selbst wählen und wer weiss, eventuell kommt dann ein verloren geglaubter Sohn wieder in die partnerschaftliche Gemeinschaft zurück. Erna

Männer sterben ca. 6 Jahre früher als Frauen

Senior couple, husband and wife, embracing each other lovingly in autumn parkBöse Mäuler behaupten: “Wenn die Zunge der Frauen kürzer wäre, wäre das Leben ihrer Männer länger”, dies stimmt insofern nicht, als Ehemänner und Mönche länger leben als der „Durchschnittsmann“.

Marc Luy von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften versuchte herauszufinden woran es liegt, dass die durchschnittliche Lebenserwartung der Geschlechter so different ist. Die Streuung ist sogar Länderaffin. In Schweden beträgt die “Geschlechterlücke” vier Jahre und in Russland um die dreizehn Jahre. Ist dieser Umstand eine Folge der Biologie? Luy suchte in den Klöstern, wo Männer und Frauen einen ähnlichen Lebensstil pflegen, die Antwort auf diese Frage. Mit den Daten von knapp 12`000 Nonnen und Mönchen aus den Klöstern in Bayern, stellte er fest, dass die Mönche länger leben als ihre Geschlechtsgenossen und die Nonnen keine höhere Lebenszeit hatten als ihre Geschlechtsgenossinnen im „realen“ Leben. Er vermutet, dass die Nonnen mit ihren Aufgaben in Erziehung und Pflege mehr gefordert sind als ihre Altersgenossinnen ausserhalb des Klosters. Demnächst wird Luy seine Daten im “Journal of Biosocial Science” veröffentlichen.

Dass Ehemänner länger leben als Junggesellen soll in der Studie von Felder, Stefan. 2006. “The longevity gender gap: Explaining the difference between singles and couples.” Journal of Population Economics 19(3), 543-557, bewiesen sein.
Ich kann nicht beurteilen ob diese Studien stimmen, aber ich kann mein glückliches und langes Eheleben geniessen.

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/vorsorge/news/lebenserwartung_aid_105678.html

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/schweizer-maenner-haben-hoechste-lebenserwartung/story/23805310

http://www.familienleben.ch/leben/dritte-generation/lebenserwartung-schweiz-was-das-hohe-alter-fuer-uns-bedeutet-4156

http://www.medicalforum.ch/docs/smf/archiv/de/2011/2011-35/2011-35-149.pdf

http://www.zeit.de/zeit-wissen/2015/03/lebensdauer-frauen-maenner

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_65421758/lebenserwartung-warum-maenner-kuerzer-leben-als-frauen.html

http://www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/01/06/blank/key/04/04.html