Tomaten, der Paradiesapfel der Gesundheit!

 

429px-Tomatoes-on-the-bushTomaten sind gesund und schmecken ausgezeichnet. Wer schon in eine vollreife Tomate gbissen hat weiss wie paradiesisch ihr Geschmack ist.

Die Tomaten wurden bis ins 19. Jahrhundert auch Liebesapfel und Goldapfel genannt. Diese Namen zeigen auf, wie wertvoll dieses Lebensmittel ist.
Die Tomate besteht zu über 90 Prozent aus Wasser und daher hat die Tomate mit nur 20 kcal pro 100 Gramm  einen sehr geringen Brennwert. Tomaten sind gut für die schlanke Linie.

Die klassische Tomate hat eine rote Farbe. Diese Farbe entsteht durch das  Carotinoid Lycopin, dieses hat erwiesenermassen eine antioxidative Wirkung. Lycopin soll die Immunabwehr stärken und das Risiko von Krebserkrankungen senken. Sie enthält ausserdem viele Vitamine, Mineralstoffe wie Kalium und Folsäure, Thiamin, Fruchtsäuren, Spurenelemente und noch vieles mehr. Ein gesundes Nahrungsmittel mit vielen Vitaminen und Nährstoffen ist immer eine gute Sache. Aber ich denke der Genuss ist ein starker Antrieb dafür was wir gerne essen und was nicht. Tomaten sind für mich ein herrlicher Genuss.
Tomaten können Sie roh essen oder auf viele Arten zubereiten. Ich liebe die klassische Tomatensauce zu Pasta.  Aber auch andere Zubereitungen sind sehr empfehlenswert.  Hier habe ich einige Rezeptvorschläge aus dem Netz zusammengetragen. Erna
https://www.swissmilk.ch/de/alle-rezepte/1269/tomaten-rezepte/?gclid=CJitr8jQi84CFURAGwodiMcOoA&gclsrc=aw.ds
http://www.chefkoch.de/rs/s0/frische+tomaten/Rezepte.html

Die nächste Perle im Veloland Schweiz

Die dritte Etappe der Herzroute 99 führt uns von Thun nach Laupen und wartet mit vielen schönen Überraschungen auf.restaurantVL_099_e
Frisch gestärkt mit einem opulenten Frühstück im Hotel Schützen in Steffisburg radeln wir mit unseren Flyern los. Von Thun aus führte unsere Veloroute in das Moränenseegebiet um Amsoldingen und dann auf den Riggisberg. Dort wechselten wir im Restaurant Bütschelegg die Batterien unserer Flyer und genossen ein feines Mittagessen im Freien. Ich war überrascht von der Speisekarte. Hier im “Bernbiet”, einem Alprestaurant auf gut tausend Metern über Meer, einem beliebtes Ausflugsziel der Stadtberner, fanden sich herrliche tamilische Gerichte aufgelistet. Der Gastgeber Kanet, 41 hat die Bütschelegg vor mehr als zehn Jahren übernommen und bietet auch klassiche Schweizer Gerichte an, aber wir packten die Gelegenheit beim Schopf und wählten Lamm-, Poulet- und Gemüse-Curry. Die Gerichte waren alle ausgezeichnet gekocht und führten unsere Gaumen in das ferne Indien. Wir genossen die wunderbare Terrasse, das Essen und die herzliche Bedienung und pedalten gut gestärkt weiter. Unsere Tagesroute führte uns weiter durch das Berner Hinterland und bot herrliche Ausblicke über die Alpenkette und den Thunersee. Jedem Aufstieg folgte ein überraschender Höhepunkt. Ein herrliches Panorama, ein wunderschönes Bauernhaus oder fröhlich winkende Berner. Insgesamt fuhren wir ca. 64 Kilometer mit unseren E-Bikes und überwanden dabei ca. 1000 Höhenmeter. Das gemeinsame Erlebnis hat die freunschaftlichen Bande innerhalb unserer Gruppe stärker geknüpft und uns viele Erinnerungen geboten. Wir sind stolz darauf die sportliche Herausforderung gemeistert zu haben und werden im nächsten Jahr zwei weitere Etappen der Herzroute 99 in Angriff nehmen. Ich freue mich darauf. Erna
http://www.schuetzen-steffisburg.ch/de/

http://bütschelegg.ch/

http://www.bütschelegg.ch/speisekarten/tamilisch.html

Mit 50 Jahren aussehen wie mit 30?

9781784880002xlAuf dem Umschlagbild des Buches „Style Forever“ von Alyson Walsh ist eine junge, sportliche Frau von allerhöchstens 30 Jahren gezeichnet. Es ist aber ein Buch für die reife, blendend aussehende Frau ab 50.

Stephanie Grupe, die Modeflüsterin, bespricht in Ihrem Modeblog das Buch „Style Forever“ von
Alyson Walsh. Dieser „Mode-Ratgeber für reife Frauen vor: „Style Forever – How to Look Fabulous at Every Age“ (deutsch sinngemäß: „Für immer stilvoll – Wie Sie in jedem Alter blendend aussehen), zeigt, dass das Mode-Leben der grauen Generation so bunt ist wie nie zuvor – geprägt von Ideenreichtum, Souveränität und Lebenslust.“(Zitat Modeflüsterin)

Leider ist das Buch nur in Englisch erhältlich, aber “die Modeflüsterin” hat das Werk so detailliert und facettenreich besprochen, dass hier keine besseren Worte gefunden werden könnten. Sie finden auf ihrem Blog auch andere gute Tipps. Erna

http://blog.modefluesterin.de/2015/06/20/style-forever-ein-buch-fuer-stilvolle-frauen-ueber-50/

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/english-books/alyson-walsh/style-forever/id/9781784880002

Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag und oder Vollmacht?

 

slide1Was ist was und warum sollte ich mich darum kümmern?
Seit dem 1. Januar 2013 gilt das neue Kindes- und Erwachsenenschutzgesetz welches vertieft in ihr Privatleben eingreifen kann.

Wenn die Kantonale Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde erfährt, dass eine Person urteilsunfähig geworden ist, muss sie von Amtes wegen prüfen, ob ein Vorsorgeauftrag vorliegt. Falls kein Vorsorgeauftrag vorliegt gilt ZGB Art. 374 wonach Ehegatte/ Ehegattin oder eingetragene Partnerin/eingetragener Partner, welche im gemeinsamen Haushalt leben, ein Vertretungsrecht haben im Rahmen des normalen Unterhalts. Für ausserordentliche Vermögensverwaltungsverwaltung muss aber immer die Zustimmung der Erwachsenenschutzbehörde eingeholt werden. Es empfiehlt sich somit dringend mit einem Vorsorgeauftrag zu regeln wer sich um ihre finanziellen, rechtlichen und persönlichen Angelegenheiten kümmern soll. Ihre Kinder werden nicht automatisch dazu befähigt. Wenn Sie dies nicht regeln übernimmt die KESB die Beistandschaft. Die gesetzlichen Regeln zum Vorsorgeauftrag finden Sie im ZGB Art. 360 ff.

Mit der Patientenverfügung regelt die medizinischen Massnahmen nach dem Willen des Patienten. Sie tritt erst in Kraft wenn eine Person nicht mehr urteilsfähig ist und sie regelt nur die medizinischen Belange. In der Patientenverfügung können Sie eine Vertrauensperson als Vertreter Ihres Willens bestimmen. Die gesetzlichen Regeln zur Patientenverfügung finden Sie im ZGB Art. 370 ff.

Falls Sie Probleme haben bestimmte Geschäfte zu erledigen ist die Vollmacht eine mögliche Lösung.
Mit einer Vollmacht ermächtigen Sie eine Person diese spezielle Angelegenheit für Sie zu erledigen. Sie können also eine Person bevollmächtigen ihre laufenden Rechnungen ab dem Bankkonto zu bezahlen. Beachten Sie dabei; die Vollmacht erlischt bei Urteilsunfähigkeit oder beim Tod. Bei Urteilsunfähigkeit muss KESB sich darum kümmern, siehe oben.  Eine Vollmacht muss nicht handschriftlich erteilt werden und muss auch nicht von der KESB geprüft werden. Die gesetzlichen Regeln zur Vollmacht finden Sie hauptsächlich im Auftragsrecht OR 394ff.
Auf jeden Fall empfehle ich für den Vorsorgeauftrag, die Patientenverfügung oder die Vollmacht eine juristische Fachperson zu befragen.
Für weitere Fragen können Sie uns gerne ein Mail senden. Erna

http://www.zsba.ch/ZSBA%20Daten/2012/Manuskript.pdf

http://www.ejpd.admin.ch/ejpd/de/home/aktuell/news/2011/2011-01-12.html

http://www.kesb-zh.ch/sites/default/files/attachments/merkblatt_vorsorge-auftrag.pdf

http://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/viel-aerger-mit-der-generalvollmacht-2

Perfekt gepflegte Männerfüsse

MännerfüsseIm Sommer zeigt auch „Mann“ gerne einen perfekt gepflegten Fuss. Unterstreichen Sie ihr männliches Sommerdasein mit professioneller, entspannender Fusspflege.

Gesunde Nägel sind glänzend, fest und hell. Fussnägel, Fingernägel und Haare bestehen aus Keratin und reagieren stark auf unsere Ernährung. Unterstützen Sie das Aussehen ihrer Nägel indem Sie genügend Milchprodukte, Nüsse, Fische, Obst und Gemüse essen. Eine Veränderung der Nägel kann eventuell auf Krankheiten wie Herzprobleme, Eisenmangel, Vitaminmangel etc. hinweisen. Reinigen Sie ihre Nägel täglich mit einer weichen Bürste und Seifenwasser. Hantieren Sie nicht mit spitzen Gegenständen an den Fussnägeln herum, eine Verletzung kann schlimme Folgen haben. Einmal pro Woche eine Massage der Nägel mit Olivenöl fördert das Nagelwachstum und pflegt die Haut. Entfernen Sie die Hornhaut am Fuss mit einer Hornhautfeile. Verwenden Sie auf keinen Fall ein Schneidewerkzeug dazu. Auch dies kann zu argen Verletzungen führen. Schieben Sie die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen vorsichtig zurück und feilen Sie ihre Nägel in Form. Massieren Sie ihre Füsse zum Abschluss mit einer pflegenden Fusscrème. Es ist so, schöne Füsse und Fussnägel verlangen eine intensive Pflege. Wenn Sie sich also etwas Gutes tun wollen, lassen Sie ihre Füsse meisterlich von der Fachfrau pflegen. Ornella Rüst freut sich darauf ihre Füsse maximal zu verschönern.
http://www.splendido.ch/

http://www.laufschuhe24.com/thema/bequeme-laufschuhe