Die Stacheldraht-Pflanze klärt den Nebel auf.

Wenn sich im Oktober Nebelbänke am Zugerberg bilden, mag ich nicht warten, bis sie sich wieder aufgelöst haben. Ich tröste mich mit schönen, selbst gefertigten Blumen-Gestecken.

Meine Lieblings Pflanze in dieser Jahreszeit ist die Stacheldraht Pflanze. Sie wird auch Silberfaden oder Stachelkörbchen genannt. Es ist eine filigrane Pflanze und so vielseitig einsetzbar, drinnen wir draussen. Im Moment erfreuen mich drei verschiedene Varianten.

Einmal in der Vase als Gesteck im Wohnraum. Kombiniert mit einer Kings Prothea, Aralienblätter und Hagenbutten.

image1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Pflanze macht sich auch gut draussen als Winter Tischdekoration.
Die Kombination aus chinesischem Juniperus, Hauswurz und dem lila Winter Erika finde ich besonders interessant. Ein kleiner Lichtblick ist der orange Kürbis. Passt alles! Herbst eben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine dritte Möglichkeit ist der Stacheldraht als Hängepflanze. Ich mag sie in Zusammenstellung mit der hängenden Müelenbeckia. So bildet sie eine wunderbare Einheit. Keine Angst, die Stacheldraht Pflanze verträgt problemlos die Temperatur von 5 bis 10 Grad. Bei minus Grad stülpe ich einfach ein Flies darüber, erhältlich im Garten Center.

image3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche Ihnen einen genussvollen und vielseitigen Herbst.

Antoinette Bossard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.