Es weihnachtet sehr …

… nicht aber, weil sich das Wetter entsprechend gebärt, einmal mehr die weihnächtlichen Angebote in den Verkaufslokalen viel zu früh ausliegen oder man durch eine entsprechende Musikauswahl der Radiostationen sanft in diese Richtung gelenkt wird.

kugelNein es sind andere Ursachen die in mir das Bewusstsein wecken, dass sich schon wieder ein Jahr dem Ende entgegen neigt. Die mehr als lästigen Telefonanrufe von Beratern zum Beispiel welche mich zu einem Krankenkassenwechsel bewegen wollen – ganz objektiv natürlich. Oder der Flut von Spendenaufrufen in meinem Briefkasten. Der «keine Werbung» Kleber hilft nicht, da diese Briefe adressiert sind. Wohlgemerkt: ich spende. Und das nicht zu
knapp. Aber immer grössere Beträge und die an wenige ausgewählte Organisationen. Somit landen all diese anderen Schreiben ungelesen im Altpapier. Schon gar nicht honoriere ich all jene Briefe mit irgendwelchen Aufmerksamkeiten in der Form einer CD, eines Kugelschreibers
oder sonst einer Beilage die ich nicht brauche und mir Arbeit durch entsprechende Entsorgung bescheren. Schade, dass Spendengelder in der Werbung landen, weil so der Sinn mehr und
mehr hinterfragt werden muss.
Toni Saxer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.