Das Ende aller Sorgen!

sich-sorgen-zu-machen-heisst-mein-papa-sagt-weisheiten-spruecheIst es Ihnen auch schon aufgefallen? Mir scheint, je älter man wird desto mehr unnötige Sorgen erschweren uns das Leben. Sie verstecken sich oft tagsüber irgendwo und kaum möchte man abends einschlafen überfallen sie uns und machen unseren Körper rastlos.

Hier einige Techniken die in solchen Situationen helfen können:
1. Sobald Sie im Bett liegen und Ihre Gedanken Besuch erhalten von Sorgen und Problemen sagen Sie zu sich selbst. “Stopp, ich will jetzt keinen Besuch von euch!” Schliessen Sie in Gedanken die Tür vor diesen ungebetenen Gästen und werfen Sie den Schlüssel weg. Denken Sie dann bewusst an schöne Erlebnisse und versuchen Sie Ihren Körper zu entspannen.

2. Lenken Sie sich ab indem Sie ein Buch lesen,  einen Film anschauen oder Arbeiten verrichten die Sie schon lange vor sich her geschoben haben. Sie werden sehr schnell müde und vergessen die unnötigen Sorgen.

3. Ueberlegen Sie sich genau, “was könnte schlimmstenfalls passieren und welche Möglichkeiten hätte ich darauf zu reagieren.” Dann suchen Sie sich die für Sie günstigste Lösung aus.

4. Nehmen Sie einen Block oder ein leeres Heft mit Schreibstift ans Bett. Sobald Sie anfangen zu grübeln, schreiben Sie alle Sorgen auf. Planen Sie am Morgen eine halbe Stunde ein um sich die Notizen durchzulesen und die Probleme genau zu analysieren und schreiben Sie dann jeweils mindestens eine Lösung dazu.

5. Legen Sie ein Lavendelkissen neben Ihr Kopfkissen und träumen Sie von einem Spaziergang in der herrlichen Natur. https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/18/rotes-lavendelherz?c=8

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/7/weisses-lavendelherz-mit-gruenen-sternen?c=8

Haben auch Sie einen nützlichen Tipp um den Sorgen ein Ende zu bereiten? Wir freuen uns auf jeden Kommentar oder senden Sie uns Ihre Erfahrungen per Mail. info@adinora.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.