Powerfood = Kraftfutter aus der Natur!

IMG_7057«Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle der wertvollsten Nährstoffe auf einem so kleinen Raum zusammengedrängt wie gerade bei der Cacaobohne.» Alexander von Humboldt

Mit dem «neudeutschen» Begriff Powerfood werden Pflanzen, Beeren, Früchte und Samen bezeichnet, die reich an wichtigen Nährstoffen sind. Die Einzigartigkeit dieser «Superfood» liege also darin, dass deren Inhaltsstoffe einen äusserst positiven Einfluss auf die Gesundheit haben sollen. Zum Beispiel die Acai-Beere oder die Goji-Beeren sollen uns in «neue Menschen» verwandeln. Man hört, dass diese «wunderbaren» Lebensmittel aktiver machen, die Konzentration verbessern, das Immunsystem stärken, die Lebenserwartung steigern und, und, und…..Aber warum soll ein Lebensmittel gesünder sein als ein anderes Lebensmittel?

Von mir aus gesehen sind alle Lebensmittel gesund, ich brauche kein spezielles «Superfood», ich glaube, dass alle Lebensmittel einen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben.
Vermutlich haben die angepriesenen Powerfood-Lebensmittel einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit, aber das haben Äpfel und Broccoli bestimmt ebenso. Für mich besteht eine gesunde Ernährung aus abwechslungsreichem Essen mit möglichst verschiedenen Lebensmitteln, zudem sollte alles in Massen genossen werden. Übermass kann krank machen!
Eine liebe Freundin von mir isst gerne geröstete Kakaobohnen. Sie liebt deren Geschmack und gönnt sich ab und zu ein paar Stück. Andere lieben Schokolade oder Rüebli oder frische Himbeeren. Was auch immer, geniessen Sie alle Lebensmittel in Massen und Sie werden voller Power sein. Erna

IMG_7052geröstete Kakobohnen sind erhältlich bei: http://www.felchlin.com/de/unternehmen/fabrikladen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.