Es wird Zeit den Augiasstall auszumisten!

Wir werden täglich von Falschmeldungen überflutet. Jetzt zeigen zwei Wissenschaftler wie man diesen «Bullshit»-Stall ausmisten kann.

 Grafiken lassen wichtige Details weg um damit verlogene Aussagen zu beweisen, Forscher ziehen falsche Schlüsse aus gefälschten Korrelationen oder Politiker behaupten Wahrheiten die Lügen sind.

Jevin West und Carl Bergström, Professoren der University of Washington in Seattle haben genug von gefälschten Wirklichkeiten und alternativen Fakten. Deshalb haben sie für ihre Studenten einen Universitätskurs mit dem Namen «Calling Bullshit» geschaffen. Ihr Credo lautet: «Wir haben genug von diesem «Bullshit» aus Falschmeldungen und angepassten Wahrheiten, welche täglich in den verschiedensten Medien ihre Verbreitung finden. Als Pädagogen sehen wir es als unsere Aufgabe an, den Schülern zu lehren, wie sie in einer solchen Umgebung navigieren können. Wir wollen Menschen lehren Falschmeldungen zu identifizieren und mit effektiver Analyse und Argumentation zu bekämpfen.»

Mit diesem Lehrgang hatten sie den wunden Punkt der heutigen Zeit getroffen. Es meldeten sich viel zu viele Studenten an und das Interesse bei Wirtschaftsunternehmen und dem öffentlichen Leben war geweckt. Deshalb beschlossen die beiden Professoren, das Unterrichtsmaterial ihrer Vorlesung auf ihrer Webseite zu veröffentlichen, als „MOOC“. Diese öffentlich zugängliche Lehrveranstaltung bietet nun Jedermann die Möglichkeit sich das nötige Wissen anzueignen um Schwachsinn von Wirklichkeit zu trennen. Erna

PS: «Massive Open Online Course» sind der neueste Trend, davon später mehr.

www.callingbullshit.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.