Cox oder der Lauf der Zeit

CHRISTOPH RANSMAYR Cox oder Der Lauf der ZeitWas bringt einen Menschen dazu sein Leben einem anderen Menschen oder einer Ideologie zu opfern?

 Diese Frage tauchte in meinen Gedanken wieder auf als ich das Buch «Cox oder der Lauf der Zeit» gelesen habe. Das Buch erzählt in prächtigen Bildern und in virtuoser Sprache die Geschichte des englischen Uhrmachers Alister Cox, der mit seinen Gesellen einer Einladung des Kaisers von China folgt. Der Kaiser, als allmächtige Gottmensch beherrscht seine Höflinge mit Angst, Masslosigkeit und gleissender Pracht. Cox soll dem Gebieter über Zeit und Leben eine Uhr bauen, welche das Verfliegen der menschlichen Lebenszeit anzeigt. Schliesslich fordert der Kaiser ein Uhrwerk, das die Dauer der Ewigkeit messen soll.

Der Autor, Christoph Ransmayr beschreibt das Leben im Schatten eines als Gott verehrten Despoten in vollendeter Sprache.

Das Buch von Cox und dem Hofstaat des Kaisers legt mir eine Antwort nahe. Wer am Glanz einer grossen Idee oder eines grossen Herrschers mitarbeitet fühlt sich wie ein Teil des Grossartigsten was auf der Erde existiert und gibt dadurch seinem Leben eine zeitlose Dimension, einen ewigen Sinn.

https://www.amazon.de/Cox-oder-Lauf-Zeit-Roman/dp/3100829514

https://www.amazon.de/Cox-oder-Lauf-Christoph-Ransmayr/dp/383981507X

https://www.amazon.de/Cox-oder-Lauf-Zeit-Roman/dp/3100829514#reader_B01EVZNHI6

http://www.zeit.de/2016/47/cox-oder-der-lauf-der-zeit-christoph-ransmayr-roman

https://www.perlentaucher.de/buch/christoph-ransmayr/cox.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.