Kokosöl – Das natürliche Schönheitsmittel

kokos.Kokosöl ist ein natürliches Pflanzenöl und besteht hauptsächlich aus gesättigten Fettsäuren. Die Laurinsäure macht das Kokosöl antibakteriell. Darum ist es besonders gut geeignet als Pflegeprodukt für die Haut.

Kokosöl ist ein Multitalent. Als pflegenden Feuchtigkeitsspender hilft es bei der natürlichen Hautpflege die trockene Haut zu glätten und zu nähren. Falls Sie Probleme mit Akne haben, Kokosöl wirkt antibakteriell und signalisiert der Haut, dass die Talgdrüsen kein weiteres Fett produzieren müssen. Wenn Sie das Kokosöl mit Zucker oder Salz mischen erhalten sie ein effektvolles Peeling welches Ihre Haut im Gesicht oder am ganzen Körper reinigt und pflegt. Gerade im Frühling ist ein Peeling der Beine und Füsse eine Wohltat. Pflegen Sie diese danach täglich mit Kokosöl. Haben Sie eine empfindliche Haut und wollen Sie trotzdem nicht auf ein gepflegtes Make-up verzichten? Mit Kokosöl schminken Sie sich schnell und gesund ab. Massieren Sie eine kleine Menge Kokosöl in die Gesichtshaut ein. Nehmen Sie danach ein Wattepad, welches Sie mit lauwarmem Wasser befeuchtet haben, und reinigen Sie damit Ihr Gesicht. Dieses Abschminkmittel brennt nicht, befeuchtet und nährt Ihre Haut.  Ich verwende es hauptsächlich als Haarpflege. Gerade in der kalten Jahreszeit ist mein Haar oft trocken und spröde. Nach dem Duschen und Haare waschen lässt sich das Kokosöl leicht auftragen und gut in die Kopfhaut einmassieren. Danach sollte es mindestens 2 Stunden einwirken können. Nach dem Auswaschen wirkt das Haar gesünder, glänzender und fester. Sie sollten unbehandeltes, kaltgepresstes Kokosöl kaufen damit die wichtigen Nährstoffe darin enthalten sind.

Es gibt noch viele Anwendungsmöglichkeiten, hier habe ich einig Informationen zusammen gestellt.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kokosoel-anwendung-ia.html

Kokosöl als Deo-Ersatz

Kokosöl – Anwendungsmöglichkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.