Der unvergleichliche Philip Maloney

MaloneyRoger Graf ist Autor der Hörspielserie « Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney», welche jeden Sonntagmorgen zwischen 11 und 12 häppchenweise im Programm von SRF3  oder zu jeder gewünschten Zeit als Podcast von der Website zu hören ist. Und natürlich sind Cds und Bücher im Handel oder über die Website von Roger Graf erhältlich.

Bereits 28 Jahre löst Maloney seine Fälle. Immer nach demselben Muster: enormes Selbstvertauen, wenig Arbeitslust, sich öfter mal einen Whisky genehmigend, sich gerne unter dem Schreibtisch schlafen legend und auf Einnahmen aus dem laufenden Fall hoffend. Der Schauspieler Michael Schacht leiht der Figur Maloney seine Stimme und ist damit unvergleichlich. Die Stimme ist eben alles. Aber was wäre Maloney ohne den Gegenspieler!

Jodoc Seidel verleiht dem etwas beschränkten Polizisten Gewichtigkeit. Kreuzworträtsel zu lösen scheint ihm wichtiger als den aktuellen Fall zu klären. Und meistens beschränkt er sich auf Worthülsen wie «üble Sache, Maloney» oder ähnlich hilfreiche Aussagen. Man müsste dem Autor Roger Graf einen Vorwurf machen, hätte er diesen Gegenpol nicht geschaffen. Brillante Schöpfung finde ich. Und ehrlich, dieser duselige Polizist ist insgeheim meine Lieblingsfigur, weil ich sowas  Ähnliches real in allen Berufssparten wiedererkennen kann.

Hunderttausende stimmen mir wohl zu, dass diese Hörspielserie seit Anbeginn Kult und ein Sonntag ohne eine weitere Folge schlichtweg kein Sonntag ist. Auf der Bewertungsskala 1-10 vergebe ich gerne eine 12.

http://www.rogergraf.ch/
https://de.wikipedia.org/wiki/Philip_Maloney#Philip_Maloney
https://www.srf.ch/play/radio/maloney/audio/galerie-der-toten?id=db2a5301-0290-48dd-a9d7-438c5a47e5cf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.