Sommer, Sonne, Zugersee!

Terrasse 1

 

Pack die Badehose ein, nimm dein liebes Schätzelein, und dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

Wenn Sie jetzt im Büro sitzen
und voll Unmut am PC schwitzen,
ja dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

machen Sie die Lampe aus,
schliessen ab das heisse Haus,
und dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

Dort gibt’s nur noch Freud und Lust,
keine Sorgen, keinen Frust!
So ist das im Haus am Zugersee!

Jeden Tag nur Sonnenschein,
voller Spass und draussen sein?
Ja dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

Springen in den See hinein,
trinken weissen Wein, so fein,
ja das gibt’s im Haus am Zugersee!

Essen Fische aus dem See,
trinken kaum gesunden Tee!
Das ist pures Glück im Haus am Zugersee!

Jetzt buchen, es sind nur noch wenige Termine frei.

http://www.hausamzugersee.ch/content/agenda/

http://www.hausamzugersee.ch/

Slowenien, das Land mit hoher Lebensbetriebstemperatur!

imageFrauen und Pferde eine Symbiose welche ich noch nie so ganz begriffen habe, aber Franziska hat den richtigen Zugang dazu im Gefühl.

Franziska bereist im Juli die Republik Slowenien. Sie fliegt im Taxi durch Ljubliana und bändelt mit drei jungen, spontan stillen, Mönchen an. Sie fühlt sich wohl in der “geliebten Stadt”, dem Athen des Ostens. Sie lässt sich mit BMW-Pferdestärken zu den Lipizzanern chauffieren und lebt im Himmel, bei den weissen Stuten, den schwarzen Fohlen und den mystischen Deckhengsten. Hell glänzende, kraftvolle Schönheiten mit feinadrigen Gesichtern, stolz geblähten Nüstern und elegantem Gang. Ihr Kindheitstraum wird bezaubernde Gegenwart.

Doch dabei vergisst sie nicht das Salz des Lebens und das Feuer der Leidenschaft. Beides findet Sie im pittoresken Städtchen Piran, an der istrischen Küste. Auch kennt Sie nun das Geheimnis um das offene oder geschlossene Buch des Löwen. Nein, ich werde es Ihnen nicht verraten, aber Sie können es gerne lesen und eventuell sind Sie so begeistert von Franziskas Erlebnissen, dass Sie auch Slowenien bereisen wollen?

https://www.francescaontour.ch/2017/07/04/jubli-ana/

https://www.francescaontour.ch/2017/07/05/maestosissimo/

https://www.francescaontour.ch/2017/07/06/reise-in-die-unterwelt/

https://www.francescaontour.ch/2017/07/12/die-beste-der-besten/

 

Wer ist Bob Dylan?

PlanetenwellenRobert Zimmermann, Bob Dylan, ein «schwarzes Schaf», aufmüpfiger Jugendlicher, Rocker, Egomane, Lyriker, Nobelpreisträger……einfach Mensch?

Als ich seine Biographie las war ich überrascht. Welche Widersprüche! Es ist unmöglich ihn in eine Schublade zu stecken. Ist er Lyriker oder Musiker? Gescheiterter Student oder Ehrendoktor, Maler, Lyriker, Sänger? Egomane oder selbstloser Christ? Doch, eine Schublade kann ich öffnen, er ist ein Mensch mit guten und schlechten Eigenschaften wie wir alle.

«Wenn ich nicht allen gefallen kann, kann ich genauso gut überhaupt niemanden gefallen» Dies der Klappentext des Buches Planetenwellen: Gedichte und Prosa von Bob Dylan. Hier noch ein kurzer Auszug aus dem zweisprachigen Band:

«den daumen rausgestreckt, die augen verschlafen, die mütze umgedreht und den kopf aufgedreht

Liess ich mich treiben und lernte neue lektionen

Ich machte mir meine eigene depressionszeit

Ich fuhr aus übermut in den güterzügen

Und wurde aus spass verprügelt

Mähte den rasen für vierteldollars

Und sang für pennys……

Irgendwann damals nahm ich mir die zeit mit dem singen anzufangen

Irgendwann damals nahm ich mir die zeit mit dem schreiben anzufangen

Aber niemals nahm ich mir die zeit herauszufinden warum»

Ja, warum empfehle ich Ihnen dieses Buch? Gerne überlasse ich Ihnen die Entscheidung ob Sie es herausfinden wollen! Erna

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/bob-dylan/planetenwellen/id/9783455001181

https://www.buchhaus.ch/detail/ISBN-9783455001181/Dylan-Bob/Planetenwellen?gclid=EAIaIQobChMIr_Hcid6A1QIVCuMbCh1nsgOTEAQYASABEgJbt_D_BwE

https://www.amazon.de/Planetenwellen-Bob-Dylan-ebook/dp/B01N6DGZWJ

Quarkcrème zum Dessert

IMG_8059Eine leichte Quarkcrème ist immer wieder ein feines Dessert oder eine gesunde Zwischenmahlzeit. Die Crème kann mit Früchten der Saison kombiniert werden. Hier ein Beispiel mit Kirschen.

Zutaten für 4 – 6 Personen:

1 Kg             Magerquark
500g            Halbrahmquark
250g            Rahmquark
150g            Rahm halb geschlagen
1,5 Stck.      Zitronengelb
1 Stck.          Zitronensaft
180g            Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten, ausser den halbgeschlagenen Rahm, in eine Schüssel geben und mit dem Rührwerk crèmig schlagen. Dann den halbgeschlagenen Rahm darunter mischen.
Mit Früchten der Saison anrichten. En Guete wünscht Kurt

24 Tipps für den perfekten Schlaf

Diese 24 Tipps aus vier Kategorien verhelfen zu einem besseren Schlaf in der Nacht und zu mehr Ruhe und Gelassenheit während des Tages.

Gemäss dem Blog «your way of perfection» sind Probleme beim Einschlafen und Durchschlafen sehr weit verbreitet. Mehr als 40 % der Bevölkerung leidet unter einem dieser Probleme. Um besser schlafen zu können sollten Sie nur im äussersten Notfall auf Schlaftabletten zurückgreifen. Finden Sie eine gesunde Lösung mit den Tipps des Blogs. Achten Sie auf die vier wichtigsten Aspekte für gesunden Schlaf.

  • Die Schlafumgebung
  • Die Einschlafroutine
  • Das Alltagsverhalten
  • Die individuelle Analyse des eigenen Schlafes.

Achten Sie bei der Schlafzimmerumgebung auf die für Sie stimmige Temperatur und die Ihnen entsprechenden Lichtverhältnisse.

Eine regelmässige und bleibende Schlafroutine verhilft zu kurzen Einschlafzeiten.

Ihr Verhalten im Alltag hat einen wesentlichen Einfluss auf den Schlaf der Nacht, insbesondere Schlaf während des Tages, Essen kurz vor der Schlafenszeit, Alkohol etc. beeinträchtigen die Schlafqualität negativ.

Jeder Mensch ist anders, reagiert anders, funktioniert anders. Nutzen Sie die schlaflose Zeit für eine persönliche Analyse Ihrer Psyche und Ihres Körpers.

Detailinformationen und ein Schlaftagebuch zum kostenlosen Download finden Sie auf

https://yourwayofperfection.de/besser-schlafen/