Die Glücksritter – ein alter Film, neu entdeckt!

Der kalte Wind streicht durch die Gassen und der volle Bauch vom üppigen und ausgedehnten Weihnachtsmenu zwickt mich immer wieder. Was soll ich tun?

Die Kälte hält mich von einem längeren Spaziergang ab und noch mehr essen kommt jetzt auch nicht gut. Im Radio ertönt zum 150mal «Last Christmas» und wenn ich beginne ein Buch zu lesen fallen mir, als Spätfolge des gestrigen langen Tages, die Augen zu. Was also tun am 25. Dezember?

Alte Filme ansehen! Das lenkt ab und unterhält wunderbar!

Einer meiner Lieblingsfilme ist «Die Glücksritter» aus dem Jahre 1983 mit Eddie Murphy und Dan Aykroyd.

Er handelt von einem gelangweilten älteren Brüderpaar, Warentermin-Börsenmakler, die, aus lauter Langeweile und Überfluss miteinander eine Wette abschliessen. Ist das Schicksal eines Menschen mehr von seinen Genen oder von seiner Umwelt abhängig? Deshalb beschliessen Sie das Leben von zwei Menschen zu manipulieren. Aus dem erfolgreichen Börsenmakler Louis soll ein obdachloser Bettler und aus dem obdachlosen Bettler Billy Ray ein erfolgreicher Börsenmakler werden. Sie sind davon überzeugt, mit dem richtigen Umfeld ist einem Menschen alles möglich. Ihre Wette um einen Dollar kommt zustande! Doch manche Gene machen sich nicht sofort bemerkbar.

Das waren noch Zeiten, als am Ring gehandelt wurde. 😉 Unterhaltung pur mit ernstem Hintergrund. Viel Vergnügen!

https://www.youtube.com/watch?v=lkdWoGdbl2o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.