Lachen macht gesund und glücklich

51XpRWVrepL._SX323_BO1,204,203,200_Lachen Sie oft und intensiv, das stärkt das Immunsystem! Lachen kostet meist nichts und ist eine Medizin die frei ist von Nebenwirkungen ist, abgesehen vom “Lachmuskelkater” bei ausgiebiger Anwendung.

Lachen setzt Glückshormone frei, trainiert hunderte von Muskeln in menschlichen Körper und ist gut für das Gemüt.

Die «Gelotologie», also die Wissenschaft des Lachens ist noch jung und soll ihren Anstoss in der Autobiografie von Norman Cousins gefunden haben. Im Buch “Der Arzt in uns selbst” beschreibt er die von ihm erfundene Lachtherapie, mit welcher er sich selbst von einer chronischen Krankheit heilte. Die Gelotologen (Griechisch – Gelos – Gelächter) sollen erstaunlich positive Reaktionen des Lachens auf das Immunsystems festgestellt haben. Die positive Wirkung auf die Abwehrkräfte des Menschen konnten mit Blutwertmessungen eindeutig bewiesen werden.

Das tägliche Leben bietet normalerweise nicht gerade viele Momente zum Lachen. Insbesondere wenn man krank oder unglücklich ist.

Suchen Sie gerade dann aktiv nach Lachmöglichkeiten.

Sie könnten ein Lachseminar besuchen, untenstehend finden Sie die Homepage von einigen Anbietern. Oder auf YouTube lustige Filme ansehen. Auch im Fernsehprogramm oder im Radio etc. finden sich Sendungen mit denen Sie die Lachmuskeln trainierten können. Sie werden bemerken, Lachen ist äusserst ansteckend und verbreitet sich schneller als Grippeviren.

Sie finden zwei Beweisvideos von YouTube am Ende des Artikels. Beginnen Sie noch heute mit Ihrem Lachtraining! Gesundes Lachen wünscht Erna

https://www.youtube.com/watch?v=HVgXJSw2P_k

https://www.youtube.com/watch?v=vwv3yTU7eIY

https://www.muzio.ch/

https://www.hoho-hahaha.ch/

https://www.lachdichgesund.com/lachen-fuer-private

http://liebeundlebedeinlachen.ch/lachen/

http://www.lachtherapie-muessemann.de/interessantes-ueber-die-gelotologie-lachforschung.phtml

Schreibe einen Kommentar