Die Apothekerin

die-apothekerin-132199683[1]Da liegt man im Spital und hofft in aller Ruhe bald wieder gesund zu werden. Doch da ist die Bettnachbarin welche mit einer unglaublichen Lebensbeichte für Unruhe sorgt.

Ja, es gibt viele Frauen die an einem Rettersyndrom leiden und zudem über einen ausgeprägten Muttertrieb verfügen. Beide Eigenschaften sind nicht besonders gut geeignet um den idealen Partner fürs Leben zu finden. Der Roman von Ingrid Noll, die Apothekerin, erschien bereits 1994. Aber die Geschichte bleibt immer jung. “Obwohl der spannende Kriminalroman von Morden handelt, ist es vor allem der Humor, der das Buch zum Lesevergnügen macht. Es handelt sich allerdings um schwarzen Humor und Sarkasmus, denn Ingrid Noll leuchtet in Abgründe menschlichen Denkens und Handelns.” Es gibt Bücher die man immer wieder gerne liest. Deshalb empfehle ich Ihnen “Die Apothekerin” und auch andere Bücher von Ingrid Noll sehr gerne. Erna

Die Autorin:
“Ingrid Noll wurde 1935 als Tochter eines Arztes in Shanghai geboren. Mit 14 Jahren siedelte sie mit ihrer Familie nach Deutschland über, wo sie in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte zu studieren begann. Erst im Alter von 55 Jahren veröffentlichte sie mit “Der Hahn ist tot” ihren ersten Roman, der sofort die Bestsellerlisten stürmte. Es folgten weitere Werke, allesamt humorvolle Krimis, die sich meist um mordende Alltagsfrauen drehen, u. a.: “Die Häupter meiner Lieben”, “Selige Witwen”, “Röslein rot”. Mehrere ihrer Bücher wurden bereits verfilmt. ”

http://www.dieterwunderlich.de/Noll_apothekerin.htm

http://www.wonkology.org/eva/horror/apothekerin

http://www.krimi-couch.de/krimis/ingrid-noll-die-apothekerin.html

https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=b%C3%BCcher+von+ingrid+noll&tag=hyddemsn-21&index=aps&hvadid=80745417135306&hvqmt=e&hvbmt=be&hvdev=c&ref=pd_sl_9onykxo05n_e