Zeitlose Augenblicke in Abu Dhabi

1526427217

Franziska wollte Jean Nouvels Louvre-Kunstwerk in Abu Dhabi besuchen, aber…..

Der «Zufall» spielt manchmal auch der geübten Weltenbummlerin kleine Streiche und zeigt ihr wer das «Sagen» hat. Monatelanges Planen scheitert an einer übersehenen Kleinigkeit im Programm, das Taxi rast zu später Stunde vergebens durch die Innenstadt, alles geht schief und Franziskas Pläne fallen in sich zusammen wie ein Kartenhaus. Da steht sie nun in der blauen Nacht am flimmernden Wasser vor dem Kubus der Begierde und findet keinen Einlass.

Und dann entsteigt dem Scherbenhaufen eine anmutige Abessinierin, und verbindet mit Grazie und Eleganz kubistische Gegenwart mit kristallglänzender Ufo-Zukunft und anbetungswürdigem Altertum. Franziska erlebt Augenblicke die niemals entstanden wären mit Konzeption und Exaktheit, ungeahnte, auserlesene Momente zwischen Raum und Zeit!

https://www.francescaontour.ch/2018/05/16/zeitenlos/

https://youtu.be/9OMY_ADXvOo

https://youtu.be/I5Qm31qgXU4

Cool die Kuh ist los…..

csm__DSC7636_8359053be6

 

Aussergewöhnliche 1000 Dinge und echter Mist auf dem Ballenberg.

Ende Mai habe ich interessiert den TV-Beitrag der grossen Jubiläumsfeier des Freilichtmuseums BALLENBERG verfolgt. „Es sei wichtig, die Schweizer Werte zu erhalten und zu verteidigen. Bundesrat Johann Schneider-Ammann appellierte mit seiner Ansprache, dass jede Schweizerin, jeder Schweizer mindestens einen Besuch im Ballenberg erleben sollte „. Dem möchte ich gerne wiedersprechen und sagen, es lohnt sich mehr als einmal hinzugehen. Da ich schon länger nicht mehr dort gewesen bin, habe ich mich bald darauf auf den Weg gemacht, um zu sehen welche Neuigkeiten im 40-jährigen Bestehen des Museums geboten werden. Die Stiftung Ballenberg feiert bereits ihr 50-jähriges Jubiläum mit dem Zweck, unter Rücksichtnahme auf die Naturlandschaft des Ballenbergs das Freilichtmuseum der Schweiz zu betreiben und weiter auszubauen.

Schon die Ausflugsfahrt von Luzern nach Hofstetten bei Brienz ist eine Reise wert. Als unvergesslichen Zwischenhalt empfehle ich, ins  Hotel Rest. Kaiserstuhl, Bürglen am Lungernsee einzukehren. Ob frische Forellen aus dem Lungernsee, hausgemachte Pasta oder ganz einfach das kreative Tagesmenu mit Zutaten aus der Region.  Es ist ein kulinarischer Genuss mit Sicht auf die Berge und direkt am See.

1000 Dinge und echter Mist haben mich dann auf dem Ballenberg begrüsst.

Wie sehr habe ich den Spaziergang in der Vorsommerhitze durch die von Wäldern überzogene Umgebung genossen. Es ist nicht einfach ein Museum, sondern bietet so unglaublich viele Sehenswürdigkeiten durchmischt von der ganzen Schweiz. So ein wunderbares Erlebnis und für Kinder besonders mit viel Spass. Lasst es euch selber erleben. 250 Bauernhoftiere bestaunen, Fotos machen vom beeindruckenden Alpenpanorama und zur Erinnerung an die vielfältige Schweiz mit all den unterschiedlichen, inzwischen über 109 Gebäuden, die es zu bestaunen gibt. Eine Welt voller Geschichten und Leben wie es der Ballenbergprospekt treffend beschreibt.

Gerade eben denke ich beim trinken des süssen Tee „sonniges Gemüt“ an meinen ausgiebigen Einkauf in der Drogerie im wunderschönen Handwerkerhaus. Die Ballenbergstiftung der Drogisten  präsentiert zudem einen wunderbaren Duftkeller. Ich rieche es jetzt noch. Einfach zauberhaft.

In den diversen Ballenberg Restaurants lässt man sich auch gern mit Speis & Trank verwöhnen. Ich bin glücklich, dass ich  diesen tollen Ausflugsort inmitten der Schweiz wieder neu entdeckt habe. In meiner Agenda habe ich den Besuch im Landschaftstheater rot eingetragen. Vom 04.07. bis 18.08.2018  wird „Steibruch – zrugg us Amerika“ aus dem Jahre 1939 aufgeführt. Hauptdarsteller Hanspeter Müller-Drossart hat dieses Stück bearbeitet und ins berndeutsch übertragen. Der Vorverkauf läuft.

Nicht zu vergessen für Markenliebhaber. Anlässlich des Jubiläums erscheinen vier besondere Briefmarken. Ist doch wieder einmal etwas emotional positives von der Post.

Also viel Spass beim Besuch im Ballenberg, es wird  garantiert für alle ein unvergessliches Erlebnis. Ingrid

https://www.ballenberg.ch/

https://landschaftstheater-ballenberg.ch/de/Vorverkauf/Vorverkauf

Öffnungszeiten telefonischer Vorverkauf:
Dienstag – Freitag 14.00-17.00 Uhr
Tel. 033 952 10 44

Bild: https://www.ballenberg.ch/themen/ausstellungen/sonderausstellung/die-kuh/

Upcycling – Hochwertige Mode aus Müll

auvo_lahisIm Frühsommer sortieren wir gerne alte Kleidung aus und bringen die alten Stücke zum Kleidercontainer. Was passiert nun mit unseren Altkleidern?

Neue Farben, neue Formen, neue Stoffe. Jede Saison sind frische Trends angesagt. Detailhandel und Privatpersonen sortieren «alte Kleidung» aus und verwandeln sie damit in Müll. Was passiert mit diesem Kleidermüll?

 Gemäss den medialen Informationen wird jedes Jahr über eine Million Tonnen Altkleider gespendet. Das sind Kleider im Überfluss die nicht benötigt werden.

Schon bei der Herstellung von Kleidungsstücken fallen bei der Produktion Stoffresten und Verschnitte an. Im Handel werden Modelle die nicht verkauft werden können aussortiert und wir modebewussten Konsumenten sorgen für weiteren «Kleider-Abfall». 50`000 Tonnen Textil- und Bekleidungsabfall pro Jahr produziert alleine die Schweiz:

Da macht es Sinn über Alternativen nachzudenken. Eine Möglichkeit bietet das Upcycling. Gemäss Definition des Lexikons der Nachhaltigkeit ist «Upcycling eine Form der Wiederverwertung von Stoffen (Recycling). Scheinbar nutzlose Abfallprodukte werden mithilfe des Upcyclings in neuwertige Stoffe umgewandelt. Anders als beim Recycling oder Downcycling kommt es beim Upcycling zu einer stofflichen Aufwertung.»

Es gibt unendliche viele Ideen und gute Tipps zum Upcycling, besonders gut hat mir die Idee gefallen, aus alten Kleidern eine neue Modelinie zu machen. Also «Haute Couture» aus Altkleidern.

Wer sich dieses Konzept ausgedacht hat ist unklar. Ein Anstoss kam sicherlich vom Buch des Chemikers Michael Braungart und des Architekten William McDonoug. «Einfach intelligent produzieren» Es zeigt wie der Kreislauf des kaufens und entsorgens mit neuem Design durchbrochen werden kann.

Ich habe einige Upcycling-Designer im Netz gefunden. Leider kenne ich keine Designer in der Schweiz. Besonders gut gefallen mir aluc aus Berlin. Deren austauschbare Hemdenkragen und Blusenkragen finde ich eine geniale Idee. Nach solchen Blusenkragen suchte ich schon lange!

Mode von aluc gibt es in Bern bei ideale Fair Trade, im Kellergeschäft von Franziska Lack, an der Kramgasse 9, in Bern, zu kaufen.

Das Label Globehope aus Finnland ist sehr innovativ und bietet im Onlineshop viele einzigartigen Kleidungsstücke an. Das Bild zeigt eine Jacke von globehope.

Mehr Informationen zum Thema Upcycling-Mode-Design finden sie in den untenstehenden Links. Viel Inspiration und Vergnügen beim stöbern im neuesten Design wünscht Erna.

Mehr Informationen zum Thema Upcycling-Mode-Design finden sie in den untenstehenden Links. Viel Vergnügen beim stöbern im neuesten Design wünscht Erna.

https://utopia.de/ratgeber/upcycling-kleidung-aluc-globe-hope-reet-aus/

https://aluc.eu/

https://www.zuendstoff-clothing.de/Marken/Produkte/Reet-Aus/id/8de3c9e6-5a2e-029a-24c7-48cd62176919

www.ideale.biz

https://www.femelle.ch/mode/labels-designer/upcycling-neue-mode-aus-alten-stoffen-p337/8

https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/themen/abfall/abfallwegweiser-a-z/kleider-und-schuhe.html

https://www.nachhaltigleben.ch/mode/kleidersammlung/kleiderspende-schweiz-was-nutzt-spenden-an-caritas-rotes-kreuz-2872

https://www.nachhaltigleben.ch/mode/second-hand/altkleidersammlung-ist-die-kleiderspende-umweltfreundlich-2292

https://www.nachhaltigkeit.info/artikel/upcycling_2004.htm

https://www.diymode.de/nie-wieder-langeweile-100-upcycling-ideen-zum-naehen-basteln-und-dekorieren/

http://www.coopzeitung.ch/Altkleider

Applaus für mehr Mut zum eigenen Weg

9783746002064xxlSo habe ich begonnen meine Visionen zu leben und die Herausforderungen des Lebens zu geniessen.

Das Buch Applaus der Luzerner Auftritts-Expertin ist «eigentlich» eine Anleitung für öffentliche Auftritte. Es begleitet Sie durch alle Phasen mit Tipps und Übungen zu Technik, Inhalt und Ausstrahlung. Es zeigt Ihnen, wie Sie mehr Sicherheit durch Offenheit gewinnen können, welche Requisiten für Ihre Rede sinnvoll sind und wie Sie zu sich selbst finden indem Sie loslassen und nichts erzwingen.

Aber dieses Buch nur als Anleitung für öffentliche Reden zu verstehen wäre viel zu kurzsichtig. Milena Haller versteht es ausgezeichnet mit diesem Buch einen Anstoss zu geben um die eigenen Bedürfnisse zu erkennen, persönliche Ideen zu Visionen zu formen und diese mit Begeisterung und Humor zu leben und mit anderen Menschen zu teilen.

Vor vielen Jahren durfte ich Milena Haller als Chanson-Sängerin in Luzern erleben und nun, vor einigen Tagen, war ich an einem «eva-Anlass» der Bank Cler. Milena Haller hat mich mit ihrer Lesung voll begeistert und mir direkt ins Herz gesprochen. Sie verstand es, das anspruchsvolle Frauen-Publikum des Anlasses «eva» zu fesseln, so dass man von ihr noch mehr erfahren will. Es ist wunderbar, dass es so tolle Powerfrauen mit Charme gibt, die grossen APPLAUS verdienen.

Sehr gerne empfehle ich ihr Buch und ihre Lesungen. Lassen Sie sich begeistern von ihrer Kompetenz, ihrem Humor und ihrer authentischen Ausstrahlung. Ingrid

«Milena Haller: Schweizer Expertin für Auftritt und Keynote Speakerin lebt in Luzern.
Seit über 25 Jahren auf der Bühne als Sängerin, Entertainerin und Motivationsrednerin mit mehr als 500 Auftritten in Europa und Amerika.»

https://www.milenahaller.ch/

https://www.milenahaller.ch/milena-haller-ladies-talk

https://youtu.be/S0lGNUDLkfs

https://www.youtube.com/watch?time_continue=207&v=S0lGNUDLkfs

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/milena-haller/applaus/id/9783746002064

https://youtu.be/VRlF9spdFBs

Auf Wolken schwebend den «Grosi-Tag» meistern

IMG_1063KOn Laufschuhe sind leicht und sehr biegsam. Sie stützen auch «Grosi-Füsse» beim Enkel-Einsatz.

Ehrlich gesagt, ich bin nicht sehr sportlich. Obwohl ich es meistens schaffe, meine 10`000 Schritte pro Tag zu laufen, würde es mir nie in den Sinn kommen zu joggen.

Bei Wanderungen im Gebirge bilde ich das «Schlusslicht» der Gruppe und bei Städtebesichtigungen brauche ich öfters einen Kaffeehalt. Ich kann also getrost alle Hoffnungen aufgeben, aus mir wird keine Spitzenathletin mehr.

Trotzdem bin ich immer auf der Suche nach dem leichten, stützenden und federnden Schuh für angemessene sportliche Betätigungen oder den Alltag.

Was ich besonders hasse sind die klobigen und schweren Wanderschuhe welche mich regelmässig mit grossen Blasen beschenken und am Rist oder an den Knöcheln die Haut aufreissen. Kein Gehen auf Wolken, sondern ein stapfen mit schweren Bleifüssen. Deshalb bin ich froh und glücklich, wenn ich leichtes Schuhwerk finde, welches sich nicht wie «Klötze» an den Beinen anfühlt. So ein leichter stützender Schuh für den Alltag ist der On-Laufschuh.

Eigentlich wurde er vom ex-Spitzenläufer Olivier Bernhard und seinen Freunden, David Allemann und Caspar Coppetti entwickelt. Er war gedacht als Laufschuh für Spitzenathleten. In der heutigen Zeit ist er alltagstauglich. Er hat sich längst als Freizeitschuh durchgesetzt und ebenso als tragbarer «Berufsschuh» im Büroalltag, im Service und in vielen anderen Branchen.

Auch ich als «Grosi» bin begeistert von diesem leichten stützenden Schuh. Mit ihm ist es mir möglich, den Enkeln leichten Fusses zu folgen. Ich kann beim Street Hockey mithalten und habe sogar bei kleinen Wettrennen eine Chance! Den «Wolkenschuhen» von On sei Dank. Liebe “Leichtfussgrüsse” von Erna

https://www.on-running.com/de-ch/home?utm_expid=.2hwQdMY4Se6JQEIwsaVq3g.1&utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.ch%2F

https://www.on-running.com/de-ch/t/products

https://www.nzz.ch/wirtschaft/unternehmen/die-laufschuhe-von-on-haben-es-weit-gebracht-1.18582977