Ilulissat im weissen Discofieber

Der Tidenstrom ist die Autobahn für riesige Eisberge. Ilulissat ruft und Franziska kommt!

In Ilulissat fühlt sich Franziska wie ein «ausgestopftes Schneehuhn», das liegt nicht an den feinen Häppchen im Flugzeug sondern an der «erwarteten» Kälte. Trotzdem kommt sie mit rotem Schwung in der Discobucht an und lässt sich von der Mitternachtssonne küssen.

Am nächsten Morgen ziehen sie die «Eisigen» magisch an, sie kann nicht widerstehen und möchte das «kalbern» miterleben. Zuerst aber betören die bunten Häuser der Grönländer, obwohl nicht alle gerne fotografiert werden möchten. Dann geht es noch zum Mittagessen ins Hotel Arctic. Trotz dieser besonderen Eindrücke will Franziska nicht lange bei deren Beschreibung verweilen,  sie will endlich zu den eisigen Giganten.

“Sia” macht es möglich und Franziska geniesst imposante Eindrücke aus der Luft. Weisse Spitzen mit ausgefransten Rändern auf türkisgrünem Grund. Einige dieser eisigen Zeitgenossen tragen schwarze Einkerbungen im Gesicht. Sie zeugen von einem bewegten Leben und machen sie noch anziehender. Sie hört den Riesen atmen und dazwischen die ……. totale Stille ……. ihre Seele tanzt über blau-grünes, leicht Graues und glänzendweisses Eis.

Warum ist Eis nicht einfach durchsichtig? Dieses Geheimniss wird in ihrem Blog gelüftet! Franziska erlebt magische Momente die sie zu Eitränen rühren und unterstützt ihre Anima mit einem Gläschen Winter-Pflümli-Likör von der Distillerie Etter. Geniesst die eindrücklichen Texte und die einzigartigen Bilder! Erna

https://www.francescaontour.ch/2018/08/23/ueber-den-wolken-2/

https://www.francescaontour.ch/2018/08/24/entrueckte-welt/

https://www.francescaontour.ch/2018/08/26/weisse-magie/

https://de.wikipedia.org/wiki/Ilulissat

Schreibe einen Kommentar