Restenlos glücklich

RestenlosglücklichLebensmittel sind so preiswert geworden, dass wir immer achtloser damit umgehen. Die grössten «Food Waster» sind, mit 45 %, die privaten Haushalte. Damit entgeht den Haushalten viel Geld, welches sie sinnvoller nutzen könnten.

Lebensmittel haben an Wert verloren. Heute gibt ein durchschnittlicher Haushalt nur noch um die 10 % seines Einkommens für Lebensmittel aus. Das war vor wenigen Jahrzehnten noch anders. Damals gab ein Haushalt um die 50 % seines Einkommens für Lebensmittel aus. Dies machte Lebensmittel wertvoll und führte zu einem sorgsamen Umgang damit. In meiner Kindheit wurde kein Brot weggeworfen. Unsere Mutter machte aus altem Brot Suppe, Knödel, «Arme Ritter» mit Apfelmus oder Brotbrösmeli. Wir Kinder haben die «Armen Ritter» geliebt und freuten uns sehr darauf. Es galt als «Sünde» seinen Teller nicht leer zu essen und es gab mindestens eine Mahlzeit pro Woche aus «Resten». Nein, wir waren nicht arm, aber schon meine Eltern wurden dazu erzogen mit Lebensmitteln respektvoll umzugehen.

Heute werden Lebensmittel schon bei der Ernte vernichtet wenn sie nicht den vorgegeben Normen entsprechen. Auch im Handel werden viele Lebensmittel noch vor Ablauf der Frischegarantie entsorgt. Gemäss www.foodwaste.ch landen in der Schweiz täglich eine ganze Mahlzeit pro Person im Abfall. Welche Verschwendung!

Natürlich kann das Verhalten einer einzelnen Person nicht die ganze Welt ernähren oder schädigen. Aber jede einzelne Person kann Eigenverantwortung übernehmen für den persönlichen Umgang mit Lebensmitteln. Das gelingt mir nicht immer, aber immer öfter. Deshalb stelle ich heute eine wunderbar genüssliche Idee vor.

Das Kochbuch Restenlos glücklich der OGG, Bern, bietet 42 Rezepte gegen Lebensmittelverschwendung. Um Lebensmittel nicht zu verschwenden und aus Resten ein feines Essen zaubern.

«Ob Vorspeise, Hauptgang oder Dessert: Der Berner Anti-Food-Waste-Koch Mirko Buri hat aus den Hauptzutaten wie Gemüse, Brot, Kartoffeln oder Teigwaren einfache, alltagstaugliche Restenrezepte kreiert. Viele sind vegetarisch, aber auch vegane Gerichte, Fleisch und Fisch kommen auf den Teller. Mirkos Rezepte laden zum Improvisieren ein. In “Restenlos glücklich” werden Menschen vorgestellt, die ihre guten Ideen gegen Food Waste in die Tat umsetzen: als Maturandin, als Forscher, als Bauer oder Politikerin.»

Ich wünsche Ihnen ein «Restenlos glückliches» Wochenende. Erna

http://www.ogg.ch/index.php?id=170

http://www.ogg.ch/fileadmin/user_upload/boden_ernaehrung_kochbuch_rlg/flyer_kochbuch_rlg_2017.pdf

http://www.filmeeinewelt.ch/deutsch/files/40214.pdf

https://www.daskochrezept.de/rezepte/arme-ritter-mit-kirschen-und-vanillesosse_256352.html

http://foodwaste.ch/

Genuss2-Foodbox anstelle Lebensmittelverschwendung!

Mezcal – gut für Gesundheit und Gemüt!

Swissmexcofinest importiert exklusiv den einzigartigen Mezcal von Don Aurelio. Dieser qualitativ hochstehende Brand aus reiner Agave überzeugt mit einem leicht rauchigen, kräftigen Bouquet und einem vanilleweichen Abgang, welches teilweise an einen sehr guten Malt Whisky erinnert. Er bietet Qualität für höchste Ansprüche und soll, nicht in Massen genossen, gut für Gesundheit und Gemüt sein. Dieses Getränk braucht keinen Wurm!

Ganadores de medalla de oro (los 3 mezcales)

Orte zum Probieren:

  • Jules Verne Panoramabar, Zürich
  • Luna Mexicana, Thalwil
  • Stalden Bar, Berikon
  • Juanito’s, Zug
  • Mezcalito, Brunnen
  • Casa Loca, Villmergen

 

Was ist Mezcal ?

Mezcal ist ein hochprozentiger Agavenbrand.
Maguey = Agave ist eine Pflanzengattung und gehört zur Unterfamilie der Agavengewächse.
Es gibt 330 verschiedene Spezien. 75% davon wachsen in Mexiko. Die wichtigsten Spezien sind Agave Azul/Tequilana Weber, Tobalá und Espadin.
Nur Agave Tequilana Weber ist für die Herstellung von Tequila erlaubt, im Gegensatz zum Mezcal, wo sämtliche Agavengewächse zum Einsatz kommen können. Mehr auf  https://swissmexcofinest.com/shop/

Produktionsprozess: 

Siehe Herstellervideo auf  https://swissmexcofinest.com/exklusive-hersteller/

Was macht den Mezcal von Don Aurelio so speziell ? 

Don Aurelio der einzige Hersteller in Mexiko,

 

 

Spices – göttliche Gewürze in luftiger Höhe!

1507591925Machen Sie es wie Franziska und schaffen Sie sich «Edelmomente» im Spices auf dem Bürgenstock.

Was macht einen kleinen Zeitraum des Lebens zu einem unvergesslichen «Edelmoment»? Ist es die Sekunde, wenn prickelnde Perlen aus Kohlensäure eines edlen Getränkes in der Nase kitzeln? Ist es die Minute, wenn Augenfreude und Gaumenschmaus eines köstlichen und kunstvoll angerichteten Gerichtes zusammentreffen? Sind es die verbindenden, fröhlichen und liebevollen Stunden mit Menschen die uns zugetan sind? Ist es der immer wiederkehrende Anblick der Natur, welcher atemberaubende Augenblicke in staunender Andacht entstehen lässt?

Franziska findet diesen «Edelmoment» im Spices auf dem Bürgenstock. Eine Vereinigung aller Zutaten, ihr Geheimtipp für den einzigartigen Moment der alle Ihre Sinne belebt. Erna

Auf Ihrem Blog finden Sie noch mehr unglaublich schöne Bilder und Tipps!

https://www.francescaontour.ch/2017/10/10/edel-berg-2/

https://www.francescaontour.ch/reiseblog-das-neuste-1/

https://www.francescaontour.ch/franziska-stadlin/

https://www.buergenstock.ch/de/restaurants

Im Wein liegt die Baumesse

ToscanaWer Wein trinkt, schläft gut. Wer gut schläft, sündigt nicht. Wer nicht sündigt wird selig. Wer also Wein trinkt, wird selig. (Shakespeare)

Wie die Zeit vergeht! Genau vor zehn Jahren haben Vreni und Bobby das letzte Mal an der Messe Bauen und Wohnen Luzern ihre Weine kredenzt.

Da sie nicht mehr an der Züspa in Zürich sind, die jeweils zeitgleich stattfindet, nehmen sie die Gelegenheit war und präsentieren ihre, mehrheitlich von kleinen Weinbauern produzierten Weine, an der diesjährigen Ausstellung Bauen und Wohnen. Bei ihnen lassen sich hervorragende Weine mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis finden. Dieses Jahr sind Weine aus Italien, Spanien und Portugal im Spezialangebot. Nutzen Sie die Gelegenheit um die neuen Jahrgänge zu degustieren. Zudem bietet sich die Gelegenheit den beliebten roten Hauswein, Mont du Soleil,zum Preis von nur Fr. 13.80 zu beziehen. Die Eintrittskosten der Messe können bei einer Bestellung in Abzug gebracht werden, wenn Sie die persönliche Einladung ausdrucken und mitbringen.

Dieses Angebot hat nur während diesen 4 Tagen Gültigkeit. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, an die Messe zu kommen, profitieren Sie trotzdem von diesem Angebot bei Bestellung per E-Mail oder per Telefon. (Karton à 12 Flaschen)

Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben. (Wilhelm Busch)

Verena Buholzer und Bobby Fischer freuen sich auf Ihren Besuch.

Vreni und Bobby’s Wystübli bleibt während der Ausstellung geschlossen!

http://buholzer-weine.ch/5/home

http://www.messe-luzern.ch/htm/home.htm

Einladung
Bauen und Wohnen Luzern

auf der Luzerner Allmend
Halle 1   Stand-Nummer B 27

von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Oktober 2017
Öffnungszeiten jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr