Eine gute Verdauung ist Gold wert

Der Darm steuert unsere Emotionen und unsere Gesundheit.

Wissenschaftliche Studien sollen belegen, dass unser Darm direkt mit dem Gefühlszentrum im Gehirn kommuniziert. Durch unsere Ernährung sollen das Immunsystem und die Emotionen beeinflusst werden. Wie stark dies wirklich nachweisbar ist, kann ich nicht beurteilen, aber sie alle kennen sicherlich die schlechten Gefühle, wenn die Verdauung nicht klappt und man unter Verstopfung, Blähungen, Durchfall und Magenkrämpfen leidet.

Eine angepasste Ernährung hilft in den meisten Fällen. Deshalb hier drei Tipps für eine gute Verdauung.

Essen sie vermehrt Äpfel mit der Schale, dieses Obst ist voller Balaststoffe und die Pektine sind ein herrliches Festmahl für unsere Darmflora. Die gut gefütterten, glücklichen Darmbakterien halten schädliche  Keime in Schach verhelfen uns zu einer gesunden Verdauung. Das Sprichwort: Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern, ist vermutlich etwas überzogen aber Sprichwörter zeigen bekanntlich die praktische Lebenserfahrung von Generationen auf.

Geniessen sie Haferflocken, auch sie sind eine ideale Nahrung für die Darmbakterien. Die Beta-Glucane im Hafer quellen im Wasser auf und bilden so eine schützende Schicht für die Magen- und Darmschleimhaut. Porridge ist in Grossbritannien ein beliebtes Frühstück und hat auch in unserm Birchermüesli eine gesunde Abwandlung gefunden. Der Haferbrei des Porridge wird aber gekocht und ist daher bekömmlicher. Haferbrei verliert immer mehr sein schlechtes Image und ist jetzt der neueste Trend der gesunden Ernährung, er wird als Superfood angepriesen und mit unendlich vielen Zutaten ergänzt. Ich persönlich liebe Porridge auf die einfache Art zubereitet: Dazu nehme ich eine Tasse Wasser und eine halbe Tasse Milch, gebe eine gute Prise Salz dazu, stelle alles in einer Pfanne auf den Herd und rühre eine halbe Tasse Haferflocken dazu.(Verhältnis Haferflocken 1 zu 3 Teilen Flüssigkeit)  Alles zusammen ziemlich stark aufkochen und ca eine Minute mit einer Holzkelle gut umrühren. Dann stelle ich den Herd ab und lasse die Masse in der Wärme für ca. 10 Minuten stehen. (Zeit für anziehen, duschen etc.) Danach kann man den “Haferbrei”, falls sie dies mögen, mit Honig oder Zucker süssen, mit frischen Früchten und Beeren anreichern, mit Quark oder Joghurt geniessen. Ich mag ihn am Liebsten ohne alles drumherum.  Mit Haferflocken zum Frühstück sind sie bestimmt satt bis zum Mittagessen.

Und dann wäre da noch die feine Pfefferminze. Probieren sie es selbst einmal, eine heisse Tasse Pfefferminztee nach einem Essen kurbelt die Magentätigkeit an. Die ätherischen Öle der Pfefferminzblätter sollen sogar bei Blähungen und Krämpfen helfen. Gerne können sie die Pfefferminzblätter auch mit Kamille, Fenchel oder Anis kombinieren. Ein Genuss und gleichzeitig eine Wohltat für ihren Darm. Mehr Informationen finden sie in den Links. Ich wünsche eine charmante Darmzeit. Erna

Darm mit Charme

https://www.diepresse.com/home/science/5574153/Wie-der-Darm-das-Gemuet-beeinflusst

https://www.bing.com/videos/search?q=porridge+rezept&&view=detail&mid=120A697040AD9D50DFBA120A697040AD9D50DFBA&rvsmid=38E30FBB30E1EA80414838E30FBB30E1EA804148&FORM=VDRVRV

https://www.gofeminin.de/abnehmen/haferflocken-abnehmen-s1967158.html

https://www.fitforfun.de/abnehmen/porridge-dieses-fruehstueck-macht-richtig-satt-248278.html

Schwarzbubenland

Kriminalromane sind so schön beruhigend, der Böse wird immer gefasst und gestraft, dann ist die Welt wieder in Ordnung, oder?

Kriminalromane, dieses Genre der Literatur ist scheinbar sehr beliebt bei Frauen im Alter zwischen 45 und 65 Jahren. Sie sind auch die Haupt-Kundengruppe der Fernsehsender bei den “Krimis” im Abendprogramm. Das habe ich an einem Vortrag über private TV-Sender gehört und es hat mich nicht erstaunt. Falls ich an einem Sonntagabend, um ca. 20.15 Uhr noch eine meiner Freundinnen oder Kolleginnen anrufen möchte, ist das keine gute Idee!  Vielen von ihnen ist der Krimi-Sonntagabend heilig und sie nehmen keine Anrufe an oder wimmeln mich so schnell wie möglich ab. Ja, sie haben recht, heute kann man die Sendungen aufnehmen und später ansehen etc. Aber es geht doch nichts über ein gewohntes Ritual!

In den letzten Tagen war das Wetter sehr wechselhaft, und da musst einfach etwas beruhigendes her. Hier mein Tipp in Sachen Kriminalroman: Schwarzbubenland von Christoph Gasser.

Christoph Gasser wurde 1960 in Zuchwil bei Solothurn geboren und schreibt seit 2016 Kriminalrome die gerne gelesen werden und regelmässig auf der Schweizer Bestsellerliste erscheinen.

Der Klappentext verrät einen dramatischen Inhalt und sie ahnen richtig, die Bösen werden gefasst und bestraft! 🙂 Doch das gelingt nicht einfach so, die Geschichte ist spannend geschrieben und sie werden den Krimi kau aus der Hand legen bis das Rätsel gelöst ist. Und übrigens wo ist eigentlich das Schwarzbubenland?

“Die Suche nach der verschollenen Gattin eines Alt Regierungsrates führt Journalistin Cora Johannis in ein kleines Dorf im Schwarzbubenland, dessen Bewohner sie feindselig empfangen. Kurz nach ihrer Ankunft überschlagen sich die Ereignisse: In der nahen Burgruine kommt eine junge Frau zu Tode, zwei weitere Leichen werden in einer Höhle entdeckt. Als die Kugeln eines Heckenschützen Cora knapp verfehlen, besteht kein Zweifel mehr, dass sie Verbrechern auf der Spur ist, die vor nichts zurückschrecken.”

https://www.krimi-couch.de/titel/18392-schwarzbubenland/

https://www.schwarzbubenland.info/

https://www.amazon.de/s?k=schwarzbubenland&hvadid=80882855681834&hvbmt=be&hvdev=c&hvqmt=e&tag=hyddemsn-21&ref=pd_sl_7nxkdxjcel_e

https://www.facebook.com/solothurnkrimi

SwissIQ – Geschichte

Wie steht es um ihr Wissen über die Geschichte der Schweiz?

Mit dem Spiel SwissIQ erfahren sie auf anregende Weise mehr über die Schweizer Geschichte.

Sicher kennen sie das frei umgestaltete Zitat von Wilhelm von Humbold, 1767-1835

«Wer die Vergangenheit kennt wird die Zukunft gestalten»

Also machen wir uns auf in vergnüglichem Rahmen die Schweizer Geschichte zu vertiefen mit dem Gesellschaftsspiel SwissIQ und eignen uns gleichzeitig das Wissen für die Gestaltung der Zukunft an. 😉

Das Quizzspiel mit 400 Fragen über die Schweizer Geschichte erhalten Sie im NZZ Shop

https://shop.nzz.ch/magazine/nzz-geschichte/8431/swissiq-geschichte

Ein herzliches, gesundes Geschenk

 

Am 12. Mai 2019 ist Muttertag, was wäre ein sinnvolles Geschenk?

Der Muttertag ist eine Gelegenheit der Mutter zu danken für ihren unermüdlichen Einsatz. Ein kleines Geschenk ist eine Möglichkeit dieser Wertschätzung Ausdruck zu geben. Doch was ist ein sinnvolles Geschenk?

Schokolade ist immer eine gute Idee, besonders weil die darin enthaltenen Atioxidanzien das Herz schützen und die Flavonoide das Gedächtnis stärken. Schokolade ist ein Stimmungsaufheller.
Gut, eventuell mag ihre Mutter keine Schokolade, oder sie finden dieses Geschenk nicht besonders originell?

Dann ein Blumenstrauss? Mit der Sprache der Blumen lässt sich der Dank und die Anerkennung in wunderschönen Farben und einem herrlichen Geruch zum Ausdruck bringen. Aha, sie finden dass die Blumen zu viel Pflege brauchen und Schnittblumen schon nach einer Woche verwelkt sind und nicht mehr so gut riechen?

Dann empfehle ich ihnen als ideales und sinnvolles Geschenk zum Muttertag.  Ein Lavendelherz!

Dieses Herz ist aus rotem Baumwollstoff gefertigt, geschmückt mit einem glänzenden Blumenknopf, versehen mit einer Schlaufe aus weissem Satinband und gefüllt mit Lavendelblüten.

Das Lavendelherz verhilft zu ruhigem Schlaf, Lavendel, bekannt als “Nervenkraut”, kann eine gesunde Alternative zu Beruhigungsmitteln sein. Der Duft beruhigt bei Stress und Reizbarkeit.
Legen Sie ein Lavendelherz “Stoffherz gefüllt mit getrockneten Lavendelblüten” neben Ihr Kopfkissen und der leichte Duft hilft Ihnen bei Einschlafstörungen.
Ein Lavendelherz hilft auch “übderdrehten” Kindern wieder ruhig zu werden.

Lavendel im Kleiderschrank schafft frischen Duft und hilft gegen Mottenbefall. Die Schlaufe dient dazu, dass das Lavendelherz an einen Kleiderbügel im Schrank gehängt werden kann, oder sie legen es in eine Schublade oder ein Fach.

Ein Lavendelherz vereinigt alle guten Eigenschaften eines Geschenks. Es verdirbt nicht, wie Lebensmittel, es riecht gut und verwelkt nicht. Es sieht gut aus und kann vielseitig verwendet werden. Es ist ein persönliches, originelles, symbolträchtiges Geschenk.

Bestellen sie einfach über den Shop auf Adinora, sie finden den entsprechenden Link hier unten oder auf der Hauptseite von Adinora oben rechts unter Shop.

Sie können uns aber auch ein kurzes Mail an info@adinora.com  senden und wir liefern schnell und portofrei ein wunderbares Muttertagsgeschenk für sie, ihre Mutter, Schwiegermutter, Freundin etc. etc.

Bald kann der herrliche Duft nach Lavendel auch ihr Leben erhellen und beruhigen. 😉 Liebe Muttertagsgrüsse von Erna

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/18/rotes-lavendelherz

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/7/weisses-lavendelherz-mit-gruenen-sternen?c=8

https://adinora.com/2016/06/19/schlechtwetterblues-da-hilft-schoggi/

https://adinora.com/2016/07/09/chriesiblueete-bsetzi-stei-und-golddukaten-ein-suesser-schokoladentraum/

https://de.wikipedia.org/wiki/Blumensprache

https://shop.adinora.com/schmuck/19/schutzengel-aus-silber-mit-roter-jade

Wir haben auch das sportlich, gestreifte Herz im Angebot oder das romantisch weisse Herz.

Glücklichsein – lasst es uns tun!

“Glücklichsein – das ist wohl einer der anscheinend schwersten umsetzbaren Vorsätze in unserem erwachsenen Leben.

Und dennoch lohnt sich der Weg. Ein Lama, also ein tibetischer Weiser hat einmal gesagt: Du musst das Leben so anschauen, wie wenn ein Glas über dich gestülpt wäre. Du nimmst alles wahr, was um dich herum passiert, gehst mit offenen Augen durch die Welt und lässt die Welt reinschauen. Aber, du hast diesen Schutz, der dich umgibt. Es dringt nichts ganz in dich ein.

Wenn Sie neben dieser Metapher noch einige praktische Tipps, die leicht umzusetzen sind möchten, dann schauen Sie mal die Nachfolgenden an. Es müssen ja nicht gerade alle auf einmal sein. Und wenn auch nicht wirklich spektakulär, wenn angewandt, ganz sicher sehr unterstützend. Viel Spass.  Rolf W. Locher

  • Eröffne ein Dankes-Tagebuch: Schreibe 21-Tage lang täglich
    fünf Erlebnisse, Ereignisse, für die Du dankbar bist auf.
  • In die Natur hinaus: Verbringe möglichst viel Zeit in der Natur
    und wenn möglich immer wieder auch barfuss.
  • Beweg dich: Bewegung macht glücklich und lässt Glückshormone
    durch deinen Körper fliessen.
  • Mach Sinnvolles: Engagiere dich für «höhere Ziele».
  • Achte auf deine Worte: Lass negative Wort sein, denn alles was du
    sagst hat Energie nach aussen und nach Innen.
  • Spende Zeit: Wo auch immer es dich hinzieht und du gebraucht wirst.
    Geld ist gut, Zeit ist guter.”

Dies ist ein kleiner Ausschnitt von einem der letzten Informationsletter von Rolf W. Locher.  Noch mehr Tipps und Informationen finden sie aus seiner homepage.

Falls Sie mehr Glück und Zufriedenheit in ihrem Leben möchten, dann ist Rolf der idealte Begleiter für sie.

Rolf W. Locher
Trainer für Humor & Resilienz
Scheunenberg 10
3251 Wengi b. Büren
Schweiz

+41 79 300 25 37

NEU: LachYoga Training und Ausbildung jetzt unter www.rwl.ch

IM HERBST: Lachen & Meditation unter www.kientalerhof.ch

rwl@rwl.ch

www.hoho-hahaha.ch

www.rwl.ch