Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

WolkenbruchManche «Schicksen» haben einen schönen «tuches» aber leider auch unorthodoxe Lebensansichten.

Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti genannt, lebt in Zürich als junger orthodoxer Jude. Die Religion, «die richtige Lehre», bestimmt sein ganzes Leben. Seine «mame» sorgt im Alltag für ihn und sein «tate» bietet ihm einen Arbeitsplatz im familieneigenen Versicherungsbüro.

Natürlich will die Familie auch bestimmen welches die passende Frau für Motti ist. Es kommt nur eine «fruchpertig froj» mit genügend Umfang und dem Wunsch nach vielen, vielen Kindern in Frage. Motti ist aber in eine «schikse» verliebt, in Laura, seine Mitstudentin an der Universität Zürich. Das sorgt für sehr viel «kopwejtik» bei seiner «mamenju». Doch «schiksen» sind auch nicht perfekt, sie tragen Jeans, zeigen ungeniert ihren «tuches», rauchen komische Kräuter und trinken Gin Tonic.

Portrait: «Thomas Meyer, geboren 1974 in Zürich, arbeitete nach einem abgebrochenen Studium der Jurisprudenz als Texter in Werbeagenturen und als Reporter auf Redaktionen. Erste Beachtung als Autor erlangte er 1998 mit im Internet veröffentlichten Kolumnen. 2007 machte er sich selbständig als Autor und Texter. Sein erster Roman ›Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse‹ wurde zu einem Best- und Longseller. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung. Thomas Meyer lebt und arbeitet in Zürich.»

Der Roman erschien am 1. März 2014 und ist auch in diesem Sommer noch «farkakt» lesenswert. Die «jjddischen» Ausdrücke bieten viele sonnige «Schmunzelminuten» und die kafkaeske, überzeichnete Handlung regt zum Nachdenken an. Welche Rolle spielt die Religion in meinem Leben? Warum lassen Menschen durch religiöse Werte ihr ganzes Leben bestimmen? Wer zieht wirklich die Fäden im Hintergrund? Ist es wirklich «G`t»?

Doch genug der «schwarzen» Gedanken, lassen Sie sich verführen von einer einzigartigen Sprache und einer wunderbar menschlichen Geschichte. Viel sommerliches Lesevergnügen wünscht Erna

Probelesen? Auf der Seite von Thomas Meyer finden Sie einen Auszug des Diogenes Verlages.

http://www.thomasmeyer.ch/

Kaufen? Online oder in der Buchhandlung ihres Vertrauens.

https://www.diogenes.ch/leser/titel/thomas-meyer/wolkenbruchs-wunderliche-reise-in-die-arme-einer-schickse-9783257242805.html

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/thomas-meyer/wolkenbruchs-wunderliche-reise-in-die-arme-einer-schickse/id/9783257242805

Film sehen? Ab Oktober 2018

http://wolkenbruch-film.ch

Die Einmaligkeit der Sprache macht die Geschichte.

https://www.thomasmeyer.ch/downloads/Wolkenbruch-Jiddisch-Glossar.pdf

 

Arosa

Die Eichhörnchen werden in Arosa zu Bären und 99 Prozent sind manchmal mehr als 100 Prozent.

Blanca Imbodens Roman “Arosa” berichtet von den Leiden einer Schriftstellerin. Liz Lenzlinger, die Hauptperson des Romans, leidet stark. Eine Schreibblockade verhindert über Jahre ihr kreatives Schaffen, die Frauen-Wohngemeinschaft mit “Trommelwörkshop” und wenig Privatsphäre zerrt an ihren  Nerven.  Die betagten Eltern werden immer fordernder und weichen keinen Milimeter von ihren Prinzipien ab. Und in der Liebe herrscht “Trockenheit” wie in der Wüste kein Seelenverwandter, kein Lebenspartner, kein Tröster und Mutmacher in Sicht. Da bleibt nur noch sich in das heulende Elend zu vertiefen. Aber nein ein Silberstreifen am Horizont ist sichtbar! Das Internet hat schon vielen Singels zum idealen Partner verholfen und ein Kulturstipendium ermöglicht ihr einen Aufenthalt im Hotel Kulm in Arosa.

Arosa soll mit seiner atemberaubenden Berglandschaft, den weltberühmten Eichhörnchen und den klaren Bergseen die nötige Inspiration liefern um ein neues Buch zu schreiben. Liz geniesst den Luxus des Hotels Kulm und lernt schnell, dass Arosa nicht nur Eichhörnchen und herrliche Landschaften zu bieten hat. Die Feriengäste in Arosa sind einzigartig und seit dem Sommer 2018 sind auch Bären in Arosa anzutreffen. Trara, wie von Zauberhand geschaffen,  taucht auch noch “Mister 99 Prozent Perfekt” in Arosa auf. Was will man noch mehr! Alle Probleme von Liz lösen sich auf einen Schlag! So wie beim tapferen Schneiderlein, dem Märchen der Gebrüder Grimm,  “Sieben auf einen Streich”! Oder doch nicht? Aus Lösungen und Inspiration werden Probleme und am Ende…… Aber lesen Sie selbst. Der Roman Arosa eignet sich ausgezeichnet zur entspannenden, humorvollen und faszinierenden Sommerlektüre. Viel Spass wünscht Erna

 

 

Diamond for Life: Wie Sie durch Ordnung und Klarheit ein erfülltes Leben führen

Diamond for LifeRentner – und was nun? Trauern Sie vielleicht der Vergangenheit nach und wissen nicht, wie Sie die neue Zeit gestalten sollen? Ein bewusstes Aufräumen kann Ihnen helfen, positiv abzuschliessen und sich auf die neuen Chancen vorzubereiten.

Die Zeit des Übertritts vom Erwerbsleben in das Rentenalter ist einer der vielen Momente, in denen das Leben eine neue Richtung erfährt und frische Möglichkeiten eröffnet. Viele Menschen freuen sich daher bereits lange vorher auf diese Zeit. Doch egal, ob ihr mit Freude oder mit Respekt und auch Ängsten begegnet wird, wird empfohlen, diese Phase aktiv zu planen, damit sie zu einer schönen, sinnstiftenden und freudigen Zeit im Leben wird. Das fällt häufig schwer. Einer der Gründe ist, dass die vergangene Zeit nicht losgelassen werden kann. Ein bewusst durchgeführtes Aufräumen ist häufig ein Weg, mit der Vergangenheit im Guten abzuschliessen und sich so für das Neue und Zukünftige zu öffnen.

Aufräumen wirkt wie ein Reinigungsprozess. In seinem Umfeld Ordnung zu schaffen, hat positive Effekte auf Gedanken und Gefühle. Daher empfehle ich Ihnen, bei Ihrer Vorbereitung auf die Pensionierung mit Ihrem materiellen Umfeld anzufangen: Räumen Sie Ihre Wohnung auf und befreien Sie sich von allen Gegenständen, die Sie ab nun nicht mehr benötigen. Hierbei lassen Sie sich von zwei Kernfragen leiten:

  1. Benötigen Sie den Gegenstand (wirklich) noch?
  2. Macht der Gegenstand Sie glücklich und zufrieden, ist es ein sogenanntes „Lieblingsstück“?

Die erste Frage kann wahrscheinlich bei vielen Arbeitsutensilien mit Nein beantwortet werden: Ihre Arbeitskleidung benötigen Sie wohl eher nicht mehr, Ihre Arbeitstasche und Arbeitswerkzeuge ebenso wenig. Bücher, Zeitschriften und Dokumente, die zum Job gehören, sind eventuell nun ebenfalls nicht mehr relevant. Behalten Sie diese Gegenstände nur, wenn Sie auch die zweite Frage mit Ja beantworten, die Gegenstände also ein wertvolles Erinnerungsstück darstellen, z.B. ein Foto von einem tollen Teamevent oder der Beförderungsfeier. Ansonsten „verabschieden“ Sie sich von diesen Gegenständen. Sie können sie anschliessend verschenken, verkaufen oder entsorgen. Dies ist ein guter Moment, auch die sonstige Wohnung entsprechend aufzuräumen und vielleicht neu zu dekorieren. Das verleiht neuen Schwung und Motivation.

Sind die belastenden oder zumindest die Aufmerksamkeit ablenkenden Gegenstände nicht mehr in Ihrem Umfeld, können Sie die Vergangenheit loslassen. Gleichzeitig können Sie von den schönen Erinnerungen weiterhin profitieren und sind bereit, sich auf das Neue einzulassen. Sie können Ihre Zukunft aktiv und mit Freude planen und angehen. Neue Aktivitäten können Ihr Leben bereichern.

Ich wünsche Ihnen für Ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute, Gesundheit und viel Freude!

Ihre Jutta Klein

Mehr Tipps und Tricks rund ums Thema Aufräumen erhalten Sie in meinem Buch „Diamond for Life“ oder auch in einem individuell auf Sie zugeschnittenen Ordnungs-Coaching.

Am 9. Juli können Sie von 14h30 bis 15h30 an meiner „Signier- und Fragestunde“, inklusive Buchverlosung, teilnehmen.

Mehr Infos entnehmen Sie bitte meiner Homepage unter „Angebot“.

https://www.juttaklein.ch

https://www.juttaklein.ch/buch-ordnung-diamond-for-life

https://www.juttaklein.ch/angebot

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/jutta-klein/diamond-for-life/id/9783990600900

 

Applaus für mehr Mut zum eigenen Weg

9783746002064xxlSo habe ich begonnen meine Visionen zu leben und die Herausforderungen des Lebens zu geniessen.

Das Buch Applaus der Luzerner Auftritts-Expertin ist «eigentlich» eine Anleitung für öffentliche Auftritte. Es begleitet Sie durch alle Phasen mit Tipps und Übungen zu Technik, Inhalt und Ausstrahlung. Es zeigt Ihnen, wie Sie mehr Sicherheit durch Offenheit gewinnen können, welche Requisiten für Ihre Rede sinnvoll sind und wie Sie zu sich selbst finden indem Sie loslassen und nichts erzwingen.

Aber dieses Buch nur als Anleitung für öffentliche Reden zu verstehen wäre viel zu kurzsichtig. Milena Haller versteht es ausgezeichnet mit diesem Buch einen Anstoss zu geben um die eigenen Bedürfnisse zu erkennen, persönliche Ideen zu Visionen zu formen und diese mit Begeisterung und Humor zu leben und mit anderen Menschen zu teilen.

Vor vielen Jahren durfte ich Milena Haller als Chanson-Sängerin in Luzern erleben und nun, vor einigen Tagen, war ich an einem «eva-Anlass» der Bank Cler. Milena Haller hat mich mit ihrer Lesung voll begeistert und mir direkt ins Herz gesprochen. Sie verstand es, das anspruchsvolle Frauen-Publikum des Anlasses «eva» zu fesseln, so dass man von ihr noch mehr erfahren will. Es ist wunderbar, dass es so tolle Powerfrauen mit Charme gibt, die grossen APPLAUS verdienen.

Sehr gerne empfehle ich ihr Buch und ihre Lesungen. Lassen Sie sich begeistern von ihrer Kompetenz, ihrem Humor und ihrer authentischen Ausstrahlung. Ingrid

«Milena Haller: Schweizer Expertin für Auftritt und Keynote Speakerin lebt in Luzern.
Seit über 25 Jahren auf der Bühne als Sängerin, Entertainerin und Motivationsrednerin mit mehr als 500 Auftritten in Europa und Amerika.»

https://www.milenahaller.ch/

https://www.milenahaller.ch/milena-haller-ladies-talk

https://youtu.be/S0lGNUDLkfs

https://www.youtube.com/watch?time_continue=207&v=S0lGNUDLkfs

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/milena-haller/applaus/id/9783746002064

https://youtu.be/VRlF9spdFBs

Lean on Pete

Bei diesem herrlichen Wetter geht niemand ins Kino? Und wenn doch, dann sollte der Film wirklich gut sein.

Sehr gutes, lohnenswertes Kino, auch bei strahlendem Sonnenschein, bietet der Film «Lean on Pete».

Wohin geht der Weg von Charley Thomson? Ein dramatischer Film ohne grosses Melodrama, ein wunderbar und real gefilmtes Bild der amerikanischen Gesellschaft. Charley, ein sympathischer, feinfühliger und interessierter junger Mann aus der amerikanischen Unterschicht sucht seinen Weg im Leben.

Er zieht mit seinem Vater Ray von Arbeitsstelle zu Arbeitsstelle. Freunde und Verwandte existieren nicht, auch keine Mutter kümmert sich um den 15jährigen Teenager. Sein Vater, Ray ist kaum zu Hause. An Geld fehlt es ebenso wie an Zuneigung und stabilen Verhältnissen.

Durch eine zufällige Begegnung mit Del, einem Pferdetrainer, erhält Charley einen Job als Pferdetrainer.

Nun verdient Charley eigenes Geld und lernt die faszinierende Welt des Pferdesports kennen. Charley bindet sich emotional an den alten Gaul «Lean on Pete» und baut eine enge Bindung zu ihm auf. Zwei verlorene Seelen haben sich gefunden. Als Del den, für ihn unnützen Hengst, nach Mexiko zum Schlachter schicken will, beschliesst Charley, Pete zu retten.

Der Film lebt von der einzigartigen Leistung des Hauptdarsteller Charlie Plummer, die Verkörperung einer vernachlässigten und verlorenen Jugend, eines gesellschaftlichen Phänomens in vielen Gesellschaften. Daneben können nur noch die herrlichen, wunderschönen, freien Weiten der Landschaften bestehen, eine Metapher der Orientierungslosigkeit oder soll sie als Metapher für die unendlichen Möglichkeiten dienen? Wohin wird der Weg von Charley und Pete führen?

Sehen Sie es selbst! Täglich im Stadtkino Luzern.

https://www.cineman.ch/kinoprogramm/theatre/stattkino-luzern/209/?date=2018-06-07

https://www.bing.com/videos/search?q=youtube+lean+on+pete+deutsch&&view=detail&mid=F18F9FCF959A4D0D01D4F18F9FCF959A4D0D01D4&&FORM=VRDGAR