Cashmere – das Geschenk der Natur

cashmir_poncho_pinkFür die kältere Jahreszeit habe ich mir ein wunderbares Geschenk der Natur gekauft, einen leuchtend farbigen Poncho von Couture Corinne.

Corinne ist mit der Kreation dieses edlen Stückes eine geniale und sehr funktionale Umsetzung gelungen. Der Poncho ist federleicht und angenehm zart auf der Haut. Er passt ins kleinste Handtäschchen und kann auf unzählige Weise getragen werden. Er ist der ideale Reisebegleiter, schützt vor Kälte im Flugzeug, vor Staub im offenen Auto und vor Hitze an der prallen Sonne. Er schmückt bei einem festlichen Nachtessen und wärmt bei der nächtlichen Heimkehr. Wenn ich ihn trage, fühle ich mich wie eine Königin, eine Königin in leuchtendem Fuchsia.

Der Poncho ist zu 70 % aus Cashmere, dem feinen Unterhaar der Ziegen aus der mongolischen Steppe und zu 30 % aus Seide der fleissigen Seidenraupe, gefertigt. Ein natürliches Produkt mit aussergewöhnlichen Eigenschaften. Gemäss meinen Recherchen wärmt Cashmere um ein Vielfaches mehr als Schafwolle. Dieses Gewebe ist wasserabweisend sowie formbeständig, die feine Struktur der zarten Strickware macht es Schmutz und Staub unmöglich, sich darin festzusetzen. Ein Ausschütteln genügt und der Staub einer längeren Fahrt durch die Wüste, ist weg.

Für die Kreationen von Corinne wird mit besonderer Sorgfalt der Flaum – das leichte Unterhaar – aus dem Fell der mongolischen Kaschmirziege gekämmt und danach mit edler Seide zu den hochwertigen Produkten von ‚monCASHMERE’ verarbeitet. Neben Ponchos beinhaltet das Label auch Pullover, Jacken, Mäntel oder Kleider. Einzigartig ist, dass sie auf die individuell ausgesuchte Farbe gefertigt werden.

Das Design und die verschiedenen Modelle sind vielseitig, äusserst kreativ, elegant und es macht Spass, ihre Mode zu tragen.

Besuchen Sie Corinne Keiser im Couture Atelier in Immensee, sie berät Sie gerne zu Cashmere oder individuellen Modewünschen. Alle ihre Produkte sind von Hand mit äusserster Sorgfalt gefertigt. Corinne findet für jeden Bedarf die individuelle Lösung.

Nun gehe ich wieder auf um meine 10`000 Schritte zu tun in Begleitung eines edlen Produktes aus der Natur. Erna

https://www.couturecorinne.ch/

www.moncashmere.ch

Die Ausstellung Schön.Gut, in Küssnacht am Rigi,  vom 10. November bis 12. November bietet eine wunderbare Gelegenheit, die Kreationen von Corinne Keiser kennen zu lernen.

www.schoen-gut.com

http://www.smgv-usmm.ch/de/smgv/organisation/praesentation/

https://yellow.local.ch/

de/d/Immensee/6405/Couture/Couture-Corinne-tPdPLhY5WQAltMi1ZhdtAQ

image1

20994335_1900143410239860_4815145423551451353_n

21615993_1909859152601619_1845635119662596546_n

Modetrends für Herbst und Winter 2017/2018

IMG_9243Karo, Blumen, extravagante Schnitte, Sneakers, Samt und Jeans. Glänzende Schuhe oder Glitzer auf dem Shirt, diesen Winter dürfen Sie brillieren.  

Glencheck, ist der neue Hingucker der Saison. Die grossen Karos in auffallenden Farben zaubern Licht ins neblige Alltagsdasein. Karos lassen sich im Herbst und Winter bei jeder Gelegenheit tragen, sie finden sich in klassischen Business-Anzügen, auf Mänteln, Kleidern, Taschen, einfach überall. Sie stehen Mann und Frau aller Jahrgänge ausgezeichnet und sind gut kombinierbar. Die Kombination mit Blumenmustern finde ich sehr mutig aber auch, je nach Wahl, sehr chic. Was mir besonders gut gefällt ist die Kombination von zarten Stoffen mit Blumen und Lederjacken oder Lederhosen. Nun kann ich endlich wieder meine Lederhose aus dem Schrank nehmen und mit einer blumigen Bluse kombinieren. Mal sehen, wie die Umwelt darauf reagiert. Das neue Schwarz der kommenden Saison sei rot, so ist es zu lesen in den Trend-Ratgebern. Als «Lady in red» wird man auf jeden Fall zum Blickfang! Eventuell versuchen Sie es beim nächsten Adventskonzert?

Oder gehen sie mehr nach der Empfehlung von Luisa Rossi. Moos als moderner Ersatz für das klassische Schwarz? Wie auch immer es gibt für die kommende Jahreszeit einige nachahmenswerte Tipps und vieles was Farbe ins Leben bringt.

Lassen Sie sich von den untenstehenden Links inspirieren und senden Sie uns bei Gelegenheit ein Bild von ihrem neuen Herbst-Winter Outfit 2017/2018. Erna

http://www.stilpalast.ch/tags/modetrends-herbstwinter-201718-1857

https://www.welt.de/icon/mode/article168533805/Diese-sieben-Herbsttrends-sind-unverzichtbar-Wirklich.html

https://www.welt.de/icon/mode/article168332406/Neun-Mode-Ideen-die-man-im-Auge-behalten-sollte.html

http://www.brigitte.de/mode/trends/fashion-weeks/fashion-week-berlin-trends-herbst-winter-2017-10889408.html

http://www.cosmopolitan.de/der-canadian-tuxedo-bei-apc-80814.html

https://www.schweizer-illustrierte.ch/blogs/lifestyletipp/modepreview-herbstwinter-2017-luisa-rossi

Tragen Sie glänzende Wasserperlen um den Hals

IMG_4636-KopieAn heissen Tagen ist es herrlich eine leichte, Kette aus Bergkristall, Fluorit und Silber zu tragen. Man könnte meinen Sie tragen glänzende Wasserperlen und herrlich schimmernde Blumen um den Hals.

Dieses Schmuckstück aus Fluorit, Bergkristall und Silber ist nicht nur ein wunderschönes Schmuckstück, gemäss Lexikon der Heilsteine sind die genannten Steine auch hilfreiche Lebensbegleiter.

“Fluorit stärkt die Konzentration, hilft beim Lernen grosse Mengen an Wissen aufzunehmen und mit Überblick zu verwalten. Er hilft sich abzugrenzen und sich nicht in Details zu verlieren. Fluorit macht geistig wach, interessiert und präsent, er steigert die Fähigkeit zur Intuition und das Auffassungsvermögen Man sagt dem Fluorit nach, dass er den Stoffwechsel anregt, entschlackt und entgiftet und das er hilft Haare, Nägel, Zähne, Knochen und Bindegewebe zu regenerieren.“

Bergkristall hilft aus allen Situationen das Beste zu machen. Er fördert die Klarheit im Denken und die Fähigkeit schnell auf den Punkt zu kommen. Er zeigt auf wie Entwicklungsgrenzen zu überwinden sind und verbessert Feinmotorik und Präzision.

Silber befreit Emotionen, beflügelt die Fantasie und reduziert Lampenfieber.”         Quelle: Lexikon der Heilsteine

Die Kette ist ca. 46 cm lang und Sie haben die Gelegenheit die Halskette zu einem einmalig günstigen Preis bei uns im Shop zu bestellen oder bei Harmorama in Zug, im Ladengeschäft zu kaufen.

Geniessen Sie das herrlich leichte Gefühl dieser Sommerkette. Erna

Nachhaltig konsumieren

608b3864a1Einkaufen nach Lust und Laune?  Wegwerfen was nicht gebraucht wird? Altkleider, Altpapier, Elektroartikel, Lebensmittel?  Unser Konsumverhalten hat globale Auswirkungen auf die Umwelt und jeder Kaufentscheid sollte gut überlegt sein.

Biovision engagiert sich global und national indem Sie bei der Gestaltung von politischen Rahmenbedingungen für nachhaltige Nahrungssysteme mitwirken und im Dialog mit Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit die eigenen Erkenntnisse aus Entwicklungsprojekten einbringen. Durch Aufklärung, Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit fördert Biovision in der Schweiz solidarisches, faires und gerechtes Handeln. Vielseitige Inlandprojekte tragen sie  zur Sensibilisierungbei und helfen mit bei der Umsetzung der Agenda 2030.
Biovision fördert den nachhaltigen Konsum in der Schweiz mit neuen Ideen und Konzepten.  „Nachhaltig konsumieren“ baut auf dem Projekt „CLEVER – spielend intelligent einkaufen“ auf, das eine interaktive Wanderausstellung, Führungen und eine Website umfasst.”

Durch das Vermitteln der „5 goldenen Einkaufsregeln“ soll eine tatsächliche Veränderung des Einkaufsverhaltens der CLEVER BesucherInnen erreicht werden:

  1. Weniger ist mehr! Kaufen Sie, was Sie wirklich brauchen
  2. Essen Sie regelmässig vegetarisch
  3. Kaufen Sie saisongerecht und regional ein
  4. Wählen Sie Produkte mit nachhaltigen Labels wie Bio oder Fairtrade
  5. Meiden Sie Produkte mit Palmöl

Das Projekt fördert das Bewusstsein der Konsumentinnen und Konsumenten dafür, dass ihr Konsumverhalten globale Auswirkungen hat und sie deshalb ihre Verantwortung wahrnehmen sollten. Kaufen sie in der Zukunft ökologischer und fairer ein, trägt dies langfristig zum angestrebten Kurswechsel in der Landwirtschaft bei, den Biovision anstrebt.

Besuchen Sie den Anlass in Zug mit Urs Raschle und Michael Bergöö am 28. Juni 2017  von 18:30 – 21:30 Uhr
Ort: Archesaal, Reformiertes Kirchenzentrum, Bundesstrasse 15, 6300 Zug
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Jetzt Clever am Bundesplatz in Zug, vom 1. Juni bis 19. Juli 2017
Mo, Di, Mi, Fr 12-18 / Do 12-19 / Sa 10-17

http://www.biovision.ch/fileadmin/pdf/d/CLEVER/Programm_Stiftung_Biovision_Side_Event_Zug.pdf

http://www.biovision.ch/projekte/schweiz/nachhaltig-konsumieren/

http://www.clever-konsumieren.ch/home/

Ebenfalls am 28.06.2017 Referat von Dr. Hans Rudolf Herren am Mittwoch, 28. Juni 2017, 19.30 im Osttor Winterthur

Wir produzieren weltweit pro Kopf und Tag 4’600 Kalorien – mehr als doppelt so viel um die Menschheit zu ernähren. Doch durch die Verschwendung von der Produktion bis zum Endkonsumenten leiden heute noch 800 Millionen Menschen an Hunger. Das müsste nicht sein, aber um dies zu ändern, braucht es einen radikalen Kurswechsel.

Programm:

  • 18.30 Türöffnung
  • 19.30 Begrüssung / Einführung
  • 19.45 Vortrag
  • 20.30 Publikumsfragen
  • 20.45 Networking, kleiner Apéro
  • 22.00 Ende

Tickets sind bei Starticket erhältlich für CHF 15.-, bzw. CHF 10.- mit Ausweis.

Das Referat von Hans Rudolf Herren findet im Rahmen der Vortragsreihe “Aufbruch in eine nachhaltige Welt” statt. Weitere Informationen…

https://www.srf.ch/play/tv/aeschbacher/video/hans-rudolf-herren?id=3b1c4567-b46c-4d61-9920-dcaaf7ada529

Der Overall, ein zeitloser bewegungsfreundlicher Modetrend!

hmprodDer Overall, auch als «Jumpsuit oder Einteiler bekannt, ist ein zeitloser Modetrend und gerade im Sommer eine bewegungsfreundliche Alternative zum Sommerkleid.

An heissen Tagen ist es angenehm, wenn man möglichst wenig tragen muss. Da ist der Griff zum leichten Sommerkleid vorprogrammiert. Aber das luftige Kleid schränkt die Bewegungsfreiheit ein. Ein grosser Schritt und der Saum rutscht bis zum Slip hoch. Mit dem Velo schnell zum Gemüsehändler? Vergiss es! Das lange Kleid wickelt sich um das Hinterrad und das kurze Kleid gewährt ungewollte Einblicke. Auf dem Spielplatz mit den Enkeln spielen? Oh jeh!

Die stylische Alternative heisst «Jumpsuit» oder auf Deutsch, Overall. Bei diesem Einteiler sind, wie es das Wort bereits erklärt, das Oberteil und die Hose aus einem Teil geschnitten.

In den letzten Tagen habe ich dieses modische, bequeme und bewegungstaugliche Kleidungsstück an vielen jungen Frauen und an Damen im mittleren Alters gesehen. Damit ist «Frau» von Kopf bis Fuss modisch, futuristisch und alltagstauglich gekleidet. Es wird momentan in den unterschiedlichsten Formen, Farben, Varianten und Mustern angeboten. Es ist äusserst praktisch und zaubert zudem eine superschlanke Figur. Das topaktuelle Kleidungsstück ist auch für Damen im höheren Alter zu empfehlen. Der klassische dunkelblaue oder schwarze Overall lässt sich vielseitig kombinieren und mit wenigen Acessores sind Sie der Blickfang beim nächsten Open-Air- Konzert.

Als Sommer-Overall eignen sich weite Overalls aus Demim-Stoff oder aus leichten,  farbig gemusterten Baumwollstoffen. Die Kombination mit bequemen Sneakers oder atemberaubenden High-Heels sei Ihnen frei überlassen.

Sie finden nun grossartige Modelle, zu kaufen in den Ladengeschäften und Online. Hier einige Beispiele mit Bestelladressen

Springen Sie rein in den «Jumsuit» und geniessen Sie die vielen Möglichkeiten sich zwanglos, luftig und modisch zu bewegen.

https://www.zalando.ch/damenbekleidung-hosen-overalls-jumpsuit/

https://www.pinterest.de/explore/jumpsuit-overall-damen/

http://www2.hm.com/de_ch/productpage.0272905001.html?gclid=CIKXjbrDv9QCFewy0wodFSAGMQ&s_kwcid=AL!850!3!116911340480!!!g!51320962143!&ef_id=V8ql3QAAAbN2sh3y:20170615092304:s#Schwarz

http://www.hugoboss.com/ch/de/regular-fit-jumpsuit-aus-elastischem-material-mix-mit-layering-top-alayer/4029043058102.html?gclid=CN7onojFv9QCFUwW0wodrlkBBA

http://www.polyvore.com/denim_jumpsuit/shop?query=denim+jumpsuit

Jetzt aktuell auf Telezueri – Jumpsuit für Brigitte:  http://www.telezueri.ch/65-show-lifestyle

thing

jumpsuit

TW421AA3O-M11@10

jumpsuit