So bleiben Schnittblumen länger frisch!

 

Amaryllis-als-Schnittblume-GPP

Heute einige Schnittblumentipps von Marc für bunte Lichtblicke in der kalten und dunklen Jahreszeit.

Christrosen sollten nie zusammen mit Pinusästchen (Föhren)eingestellt werden oder nur wenn bei den Föhrenzweiglein die Schnittfläche eingetrocknet ist!

Zwiebelschnittblumen (Knollengewächse), Tulpen, Narzissen, Osterglocken etc.  sollten in wenig Wasser eingestellt werden. Zum Verschönern kann man Heidelbeer- oder Birkenzweige dazu geben.

Wenn man Eukalyptuszweige zu den Schnittblumen einstellt, dann dürfen die Zweige auch nicht frisch angeschnitten werden, sonst verschliessen sie die Poren der Schnittfläche!

Bei Blütenzweigen, Magnolien, Kamelien, Feuerdorn etc. ist es vorteilhaft, wenn man zuerst Zucker im Wasser auflöst und nachher Wasser auffüllt. Hell stellen!

Forsythien- und/oder Kirschblütenzweige kann man jetzt schon schneiden (aber nur bei Temperatur 5 Grad über Null) und im Wohnzimmer aufstellen.

Beim Rosen einkaufen sollte man darauf achten , dass die Rosenköpfe nicht zu stark geschlossen sind. Es besteht die Gefahr, dass sie sich nicht richtig entwickeln können und dann nicht aufgehen. Es ist wunderbar, wenn man sieht, wie eine Rose sich richtig entwickelt, aufgeht und dann verblüht!

Bei den Amaryllis muss man die Stiele gerade anschneiden und abbinden mit Bast oder mit einem „Gümmeli“  zusammen halten, sonst rollen sich die Stiele auf.

Und schon bald kommen die Maiblumen (Maieriesli)  wieder, die soll man anschneiden und mit einer Stecknadel die Schnittfläche aufschlitzen.

Richtig gepflegte Schnittblumen bringen Farbe und Freude in die Wohnung und werten jede Einrichtung auf.  Marc

Marc berät Sie auch gerne bei Fragen zu Balkonpflanzen oder der Gartengestaltung. Schreiben Sie uns ein Mail mit Ihren Fragen oder Anliegen. info@adinora.com

Bildquelle: www.gartentechnik.de

imagesimagesamaryllis-12

 

 

 

 

 

Wie verlängere ich die Haltbarkeit meiner Schnittblumen?

Wie verlängere ich die Haltbarkeit meiner Schnittblumen?

blumenstrauss_binden_introDie Haltbarkeit jeder Schnittblume kann durch richtige Pflege stark erhöht werden, wenn Sie folgende Tipps beachten.

Schneiden Sie die Blumen unter fliessendem Wasser, mit einem sehr scharfen Messer, schräg an und stellen Sie sie sofort ins Wasser.
Die Stängel unten bis zum Wasserstand entblättern, Blätter dürfen nicht ins Wasser kommen.
Benutzen Sie eine saubere Blumenvase und wechseln Sie das Wasser jeden zweiten Tag.
Wenn in Ihrem Strauss Alium-Pflanzen sind (Zwiebeln) sollten Sie das Wasser alle Tage wechseln.
Den Strauss hell stellen aber keine Sonnenbestrahlung den ganzen Tag.
Sonnenblumen frisch anschneiden und kurz in recht warmes Wasser stellen 6-7 cm, nachher Wasser bis ¾ auffüllen.
Gartenschnittblumen nie bei starkem Sonnenschein schneiden, am morgen früh ist sehr gut.
Das Ziel aller Geheimtipps für die bessere Haltbarkeit von Schnittblumen ist es, die Bakterien und Keime im Blumenwasser zu verhindern. Aspirin, Obstessig, Salz, Zucker, Frischhaltepulver etc. nur sehr sparsam anwenden. Wenn Sie das Wasser fleissig wechseln bleiben Ihre Schnittblumen auch ohne Zusätze frisch und schön. Hier noch Tipps von meinem Namensvetter. Marc

Wie schütze ich die Balkonpflanzen vor Dauerregen?

BalkonpflanzenHeute wird es sonnig und schön. Dies war aber lange nicht so und der Regen kommt bestimmt wieder. Marc, unser Pflanzenspezialist gibt Tipps für kommende Regenzeiten.
Wichtig ist, dass keine Staunässe entsteht, Balkonpflanzen ertragen oft recht viel Regen aber sie reagieren empfindlich auf „nasse Füsse“.
Achten Sie darauf, dass alle Abflusslöcher der Blumentröge, Topfflanzen und des Balkons offen sind.
Lassen Sie die Unterteller weg, damit das Wasser gut abfliessen kann.
Stellen Sie Töpfe, Blumentröge etc. so auf Steine oder Stützen, dass das Wasser ungehindert abfliessen kann.
Bei Einzelpflanzen kann man den Erdballen bei starken Niederschlägen mit Plastik oder Folie abdecken, aber ja nicht Luftdicht.
Ziehen Sie die Pflanzen wenn möglich unter ein Dach.
Pflanzen die in einem Übertopf, (Cachepot) stehen, muss unbedingt genügend Luft zwischen Topf und Übertopf sein. Im Freien natürlich bei Regen aus dem Übertopf nehmen.
Nächste Woche Tipps von Marc zur Pflege von Schnittblumen und Pflanzen in der Wohnung.