Der Tracker hilft finden!

lp-what-is-trackr-01Mit der Hilfe eines Trackers finden Sie Ihren Schlüsselbund, Ihr Velo, Ihr Auto oder eventuell sogar Ihr Kind.

Tracker fügen aus einzelnen Positionsmeldungen des Radars ein komplettes Bewegungsmuster zusammen. Diese komplexe Technologie wird in der Flugsicherung angewandt um Flugspuren von Flugzeugen zusammen zu stellen. Ein Tracker ist eine Software welche mit mathematischen Berechnungen von Richtung und Geschwindigkeit die tatsächliche Position eines Gegenstandes, dies kann ein Flugzeug, ein Auto, ein Velo, ein Haustier oder eine Person sein, zu berechnen.

Seit einiger Zeit ist es möglich solche Tracker für wenig Geld zu kaufen. Schon ein münzgrosser Ortungs-Tracker für weniger als CHF 30.— hilft, Gegenstände, wie Schlüssel oder Handy zu orten. GPS Tracker für Velos sind problemlos im Handel zu kaufen und es gibt sogar Geräte in Uhrenform oder als Handy für Kinder oder Personen.

Tracker sind eine Möglichkeit das Velo oder Auto besser vor Diebstahl zu sichern, Bewegungsdaten zu sammeln und Haustiere oder Personen zu finden.

https://www.findme-tracker.ch/

http://www.conrad.ch/ce/de/Search.html?search=gps%20tracker&insert=UO&utm_source=google-search-de&utm_medium=search&utm_campaign=search-ade-5&utm_content=search-ad_cpc&view=gallery&gclid=EAIaIQobChMIqN6BisPv1QIVCyjTCh2gGQ3aEAAYAiAAEgJwc_D_BwE

http://www.tracker.com/chde/personen/mobile-locator-froeschli.aspx

http://www.tracker.com/chde/so-funktionierts.aspx

https://blog.veloplus.ch/2014/11/20/tracking-und-velodiebe/

http://smartdevicetrends.de/trackr-rem-vs.html?utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=A-R-Bike&utm_content=ad02&s1=A-R-Bike–ad02–pid1258&utm_term=trackr-bravo&gclid=EAIaIQobChMIocmYhMXv1QIVT7obCh20vQRSEAMYASAAEgJ1uvD_BwE

http://www.tracker.com/chde/ueber-uns.aspx

http://www.tracker.com/chde/loesung/kuehlkette-datenuebertragung.aspx

https://www.galaxus.ch/de/s3/product/trackr-bravo-schloesser-anhaenger-reiseaccessoire-6348206?dclid=CJqfxIHH79UCFeOHUQod9WEF7Q&gclid=EAIaIQobChMI6IPQ_cbv1QIVzwrTCh3VSgb-EAQYASABEgIiBPD_BwE

Welcher Wein zu Spargelgerichten?

e-monzio-compagnoniil-giano-bifronte-dellenologia_77c07cfa-b540-11e5-8d62-fa5e877d6b44_700_455_big_story_linked_imaDie Regel lautet, zu weissem Spargeln passt Weisswein und zu grünem Spargel Rosé oder Rotwein. Diese Empfehlung ist gar nicht so plakativ wie sie auf den ersten Blick scheint. Ein guter Weisswein ist wirklich die ideale Ergänzung zur Spargel.

Weisser Spargel, im Salzwasser gekocht, ohne Beilage, zeichnet eine leicht bittere «Erdigkeit» aus. Dazu die belebende Mineralik, das zarte Fruchtaroma und die leichte Fruchtsäure des Südtiroler Weissburgunder «St. Valentin» von Utiger Weine, Baar, vergrössert den Spargelgenuss. Weissburgunder passt auch wunderbar zu weissen Spargeln in Kombination von Meeresfrüchten, wie Garnelen, Scampi oder Jakobsmuscheln.
Weisse Spargeln an Sauce Hollandaise lassen sich gut verheiraten mit einem frischen, trockenen Sauvignon, blanc.
Zu Spargeln mit Rohschinken passt hervorragend ein vollmundig, reifer, markanter Chardonnay oder ein eleganter, exotisch fruchtiger Franciacorta DOCG. Dieser extravagante Schaumwein aus Chardonnay-Trauben wächst auf mineralischen Böden nahe des Iseo-Sees und überzeugt als eloquenter Begleiter zu diesem Gericht. Jetzt erhalten Sie den Franciacorta Brut Saten DOCG 2009 von Monzio Compagnoni, Adra, zu einem Spezialpreis .

Grüner Spargel und violetter Spargel ist wesentlich würziger, leicht bitterer und hat ein intensiveres Aroma als weisser Spargel. Daher ist zu diesen Spargelsorten ein fruchtiger Rosé der ideale Begleiter.

Die Rotweintrinker muss ich enttäuschen, Spargeln vertragen sich, nach meinen Erfahrungen, nicht mit rotem Wein. Ein passender Wein zu Spargeln ist meist ein trockener Weisswein mit einer eleganten, leichten Säure. Eine leichte Holznote ist nur zu Spargeln mit Öl- oder Buttersaucen empfehlenswert.

http://www.utigerweine.ch/page/de/shop/prodlist?mode=cat&ca_id=16

Grenzenlos – Treffpunkt für Freizeit und Fernweh!

dueVom 20. – 22. Januar 2017,  erleben Sie mit der Ferienmesse in St.Gallen grenzenlose Reiseangebote, neue Horizonte für Erlebnishungrige mit Fernweh. Und vom  26. – 29. Januar treffen Sie in Zürich die ganze Welt an einem Ort.

«Grenzenlos – Treffpunkt für Freizeit und Fernweh» ist ein einzigartiger Lifestyle und Erlebnis-Event, der die Besucherinnen und Besucher zum Entdecken und Mitmachen animiert. Sie tauchen ein in eine faszinierende Welt fernab des Alltags, als wären sie für ein paar Stunden selbst in den Ferien. Hier erleben sie alle Facetten von Freizeit-, Outdoor- und Reisegestaltung hautnah – zum Beispiel mit Workshops, Materialtests, Kulinarik, Beratungen durch Experten, Showcases und kulturellen Highlights. Diese Erlebnisbereiche laden zum Entdecken ein.

Ein ausgewogener Mix aus Ausstellungs-, Aktivierungs- und Genuss-Zonen ermöglicht Beratungen durch Experten, Erforschen, Ausprobieren, Träumen und Geniessen mit allen Sinnen.»

Machen Sie sich auf nach St. Gallen oder Zürich und sprengen Sie die Grenzen für ein grenzenloses Dasein in Ihren Ferien.

http://www.fespo.ch/

http://www.olma-messen.ch/de/messen/grenzenlos/besucher/uebersicht

http://www.olma-messen.ch/sites/default/files/2016-08/MM_Grenzenlos_Launch_Publikum.pdf

Was muss ich, wie lange, aufbewahren?

Die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr bieten die Gelegenheit um für Ordnung zu sorgen. Aber welche Akten darf ich wegwerfen und was sollte ich besser aufbewahren.

Immer wieder zwischen den Festtagen ist da die plötzliche Lust die Schränke zu entrümpeln und für Ordnung in den Akten zu sorgen. Es ist völlig klar, dass geschäftliche Unterlagen für zehn Jahre aufbewahrt werden sollen. Aber wie sieht es aus mit dem Gutschein für einen Alpen-Rundflug von den letzten Weihnachten? Wie lange ist er noch gültig? Oder die Quittung für die Reparatur der Aussentreppe? Hier also eine Zusammenstellung der Aufbewahrungsfristen für die wichtigsten Unterlagen. Eventuell haben Sie noch Ergänzungen? Schreiben Sie uns einen Kommentar. Frohes Entrümpeln wünscht Richard.

Aufbewahrungsfrist Schweiz Aufbewahrung von Dokumenten:  (Quelle: Obligationenrecht)
10 Jahre Für Geschäftsbücher, Quittungen, Buchungsbelege und Geschäftskorrespondenz für die kaufmännische Buchführung gilt eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Sie beginnt mit dem Ablauf des Geschäftsjahres, in dem Buchungsbelege entstanden sind.
Verjährungfrist Schweiz Verjährung von:  (Quelle teilweise:www.linker.ch)
  1 Jahr Schadenersatzansprüche im Allgemeinen
  1 Jahr Mängel bei Kaufsachen, Reparaturen (Werkvertrag), Pauschalreisen
  2 Jahre Schadenersatzanspruch aus Motorfahrzeug- und Velounfällen
  2 Jahre Schadenersatzanspruch an Privatversicherungen
  5 Jahre Mängel bei Kauf und Umbau von Immobilien
  5 Jahre Periodische Leistungen wie Miet-, Pacht- und Kapitalzinsen,  Versicherungsprämien, Abonnemente, Telefonrechnungen, Renten, Unterhaltsbeiträge (Alimente)
5 Jahre Versicherte haben fünf Jahre lang Zeit, um eine Arztrechnung der Krankenkasse zur Rückerstattung einzureichen mehr >>
  5 Jahre Handwerkerrechnungen, Waren des täglichen Bedarfs, Lebensmittel
  5 Jahre Honorare für Anwälte, Ärzte, Therapeuten, Notare
5 Jahre Arbeitslohn
  5 Jahre rechtskräftig festgesetzte Steuern
  5 Jahre Gutscheine 1 Unbefristete Gutscheine für 5 Jahre: für Waren aller Art wie Bücher, Kleider, Lebensmittel, Restaurantessen etc. mehr >>
10 Jahre Gutscheine 2 Unbefristete Gutscheine für 10 Jahre: für Hotelübernachtungen, Reisen, Theater, Kino, Wellness-Eintritte, Fahrstunden etc. mehr >>
10 Jahre Anspruch des Arbeitnehmers auf die Ausstellung oder Berichtigung eines Arbeitszeugnisses
  10 Jahre Rückzahlung Darlehen
10 Jahre Personalakten, Unterlagen der Sozialversicherungen, Lohndeklarationen, Arbeitszeugnisse und Referenzauskünfte.
20 Jahre Geschäftsunterlagen im Zusammenhang mit unbeweglichen Gegenständen. (Immobilien etc.)
  20 Jahre Verlustscheine ab 1997 (alle älteren Scheine verjähren 2017)
unbegrenzt Zeugnisse für spätere Bewerbungen und als Beweis aufbewahrt werden.

Einkommen im AHV-Alter – muss ich AHV und Steuern bezahlen?

chfkopieSie möchten auch im Rentenalter noch arbeiten und ein Zusatzeinkommen generieren. Dann sollten Sie folgendes beachten:

Einkünfte jeglicher Art müssen als Einkommenssteuer versteuert werden, auch im AHV-Alter. „Die Einkommenssteuer ist Teil der Staatssteuer, welche auf wiederkehrenden und einmaligen Einkünften erhoben wird. Zu diesen Einkünften gehören hauptsächlich die Einkommen aus selbständiger und unselbständiger Tätigkeit, Einkommen aus Vorsorge sowie die Erträge aus beweglichem und unbeweglichem Vermögen.“ Der Steuersatz ist kantonal unterschiedlich.
Rentnerinnen und Rentner, die in der Schweiz das Rentenalter erreicht haben (Frauen ab 64 und Männer ab 65), müssen für ihr Einkommen keine Sozialleistungen (AHV/IV, etc.) bezahlen. Das gilt, wenn das Einkommen pro Monat und pro Arbeitgeber CHF 1’400..– nicht übersteigt. Das heisst, Sie dürfen bei Arbeitgeber A für CHF 1`400.– arbeiten und bei Arbeitgeber B für CHF 1`400.– arbeiten und bei Arbeitgeber C für CHF 1`400.– arbeiten…. ohne AHV bezahlen zu müssen.  Und wenn Sie den Betrag von CHF 1`400.– bei demselben Arbeitgeber doch überschreiten, müssen Sie nur für den Differenzbetrag Beiträge an die AHV entrichten. Detaillierte Auskünfte erhalten Sie bei den  kantonalen Ausgleichskassen.

https://www.steueramt.zh.ch/internet/finanzdirektion/ksta/de/steuerfragen/glossar.html#title-content-internet-finanzdirektion-ksta-de-steuerfragen-glossar-jcr-content-contentPar-textimage_8

https://www.123-pensionierung.ch/de/ueber-uns/beratungsgrundsaetze_1/