Mein Bikini war früher eine PET-Flasche!

Bildquelle & Copyright by All Sisters

Nachhaltige Bademode aus 100 % recyceltem Material ist im Handel erhältlich, achten sie  beim nächsten Bademodenkauf darauf.

Die Sonne glüht am Himmel, das kühle Nass lockt. Jetzt nehmen wir die Bademode aus dem Schrank. Sitzt der Bikini noch oder wäre es klüger in diesem Jahr ein Monokini oder einen Badeanzug zu tragen?

Der Badeanzug der letzten Jahre hat noch die perfekte Passform? Dann tragen sie ihn weiter!
So leisten sie einen positiven Beitrag zu unserer Umwelt und zu ihrem Budget.

Ihr Badeanzug passt nicht mehr, ist zerschlissen oder überhaupt nicht mehr modern?

Dann kaufen sie sich einen Badeanzug aus dem Angebot der nachhaltigen Bademoden. Achten sie dabei auf die Transparenz bezüglich Materialbeschaffung und Produktionsprozess. Es gibt nachhaltige und ethisch vertretbare Modelle im Handel.

Informieren sie sich im Geschäft über Bademode, welche aus Polyester-Garn aus recycelten Fischernetzen und Nylonabfällen hergestellt wurde diese Stoffe sind nachhaltig, elastisch und fühlen sich auf der Haut wunderbar weich an.

Viel Vergnügen beim bewussten Konsum und dem Genuss des kühlen Nass in Bademode aus Upcycling Polyester nach der neuesten Mode.

Weitere Informationen zum Thema finden sie auch im Beitrag des Haus von Eden.

https://www.hausvoneden.de/lifestyle/nachhaltige-bademode-brands-und-facts-fuer-faire-beach-vibes/

https://www.hausvoneden.de/

Bild: Bildquelle & Copyright by All Sisters

Sommer, Sonne, Zugersee!

Terrasse 1

 

Pack die Badehose ein, nimm dein liebes Schätzelein, und dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

Wenn Sie jetzt im Büro sitzen
und voll Unmut am PC schwitzen,
ja dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

machen Sie die Lampe aus,
schliessen ab das heisse Haus,
und dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

Dort gibt’s nur noch Freud und Lust,
keine Sorgen, keinen Frust!
So ist das im Haus am Zugersee!

Jeden Tag nur Sonnenschein,
voller Spass und draussen sein?
Ja dann nichts wie raus zum Haus am Zugersee!

Springen in den See hinein,
trinken weissen Wein, so fein,
ja das gibt’s im Haus am Zugersee!

Essen Fische aus dem See,
trinken kaum gesunden Tee!
Das ist pures Glück im Haus am Zugersee!

Jetzt buchen, es sind nur noch wenige Termine frei.

http://www.hausamzugersee.ch/content/agenda/

http://www.hausamzugersee.ch/

Bademode aus Fischernetzen und PET-Flaschen

margaretherione_shopNachhaltige Mode ist ein grosses Anliegen von mir und deshalb gebe ich gerne neue Trends zu diesem Thema weiter.

Bereits Anfangs März durfte ich von den Strümpfen aus recycelten Fischernetzen berichten und auch aufzeigen wo es diese zu kaufen gibt. Nun habe ich erfahren, dass aus recyceltem Polyamid von Margaret und Hermione in Wien Bademodestoffe hergestellt werden. Die bedruckten Badeanzüge oder Bikinis der Kollektion „Coco Lime und Beasts“ beeindruckt mit bunten Tiefseeungeheuern, kultigen U-Booten und lustigen Kugelfischen.

Auch in Italien wird nachhaltige Bademode hergestellt. Die Modelle Mymarini sind aus 80% aus Polyamid und 20% Elasthan – mit dem Öko-Tex Standard 100 zertifziert. Sie sind doppelt verarbeitet, das heisst, sie können gewendet werden und auf beiden Seiten getragen werden. Also zwei Badeanzüge in einem.

Tinka Blu stellt in Berlin farbenprächtige Bikinis aus alten Fischernetzen, Teppichabfällen und gebrauchten Petflaschen her.
Leider konnte ich keinen Schweizer Hersteller von nachhaltiger Bademode finden. Eventuell ist Ihnen einer bekannt? Schreiben Sie einen Kommentar oder eine Mail an info@adinora.com
Badekleider von Margarethermione können Sie in Zürich kaufen bei: Erbudak, Ankerstrasse 8, 8004 Zürich

Bild: https://www.margarethermione.com/

https://www.mymarini.com/

https://tinkablu.com/shop/

https://www.hausvoneden.de/lifestyle/nachhaltige-bademode-brands-und-facts-fuer-faire-beach-vibes/

https://utopia.de/ratgeber/nachhaltige-bademode/

https://utopia.de/ratgeber/nachhaltige-bademode-2/

http://www.nachhaltigleben.ch/themen/oekomode/mode-trends/oeko-bademode-1448