Musik ist Seelennahrung

Was tun in der Isolation durch Covid-19?
Fünfzehnter Tipp: Mit Kultur der Krise strotzen

«Musik ist das einzig wirklich hilfreiche Mittel gegen alles»

Eine Volksweisheit die ich in den letzten Tagen oft hörte.

Sicherlich ist Musik nicht ein Ersatz für medizinische Hilfe, wie dies eine andere Aussage des Volksmunds vermuten lässt: »Musik und Tanz heilt tausend Krankheiten.»

Doch, Musik kann nicht nur in Corona-Zeiten in mehrfacher Weise zur Seelennahrung werden.

Sie stärkt Vitalität und Lebensfreude, setzt unbekannte Fähigkeiten frei und hilft ungewohnte Situationen und Lebensumstände besser zu meistern.

Leider können wir momentan keine Konzerte besuchen und manche unter uns vermissen dies sehr. Aber hier einige Tipps wie es doch klappen könnte mit der Musik.

Guerilliaclassic  macht es ihnen möglich ein Konzert vor ihrem Balkon zu organisieren, die gewohnte Umgebung wird zur Kulisse und sie geniessen eine herrliche Musikdarbietung direkt von ihrem Wohnzimmer aus.

https://guerillaclassics.org/blog_videos/musik-delivery-direkt-vor-die-haustur/

https://guerillaclassics.org/?lang=de

Oder sie geniessen die Musik ihrer Lieblingsband online

https://www.nexttrainhome.ch/

Fragen sie doch einfach mal an, eventuell spielt ihr Lieblingsmusiker, oder ihre Lieblingsband ein Kurz-Konzert vor ihrem Haus, auf dem Quartierplatz, oder wo immer sie es wünschen?

Die Andelfinger Musikgesellschaft im Homeoffice!

Boléro von Ravel, gespielt vom Nationalorchester Frankreichs? Online! Kein Problem!
https://www.youtube.com/watch?v=Sj4pE_bgRQI

Konzert mit Elton John

https://www.youtube.com/watch?v=_ptAm_JDZQQ

Oder mit John Legend

https://www.youtube.com/watch?v=I2NTcBmQkjw

https://www.youtube.com/watch?v=q8M0-c15Z0g&feature=emb_rel_pause

https://www.youtube.com/watch?v=XXI68OJvCFE

Heute einen Manhattan zum Aperitif

IMG_2610Was tun in der Isolation durch Covid-19?
Neunter Tipp: Gönnen sie sich etwas aussergewöhnliches

Distanz macht einsam, keine Aperos mehr mit Freunden. Keine Stammtischgespräche!

Eröffnen sie eine Gesprächsrunde mit den Freundinnen und Freunden, mit der Familie oder dem Stammtisch. Ueber Face Time, Skype oder über Zoom etc. Dann mixen sie sich einen speziellen Drink giessen sich ein Glas Wein ein oder setzen sich mit ihrem Mineralwasser vor das elektronische Medium. Die Zusammenkunft mit Distanz kann beginnen.

Manhattan ist ein beliebter Klassiker unter den Cocktails und mit seiner einfachen, edlen Eleganz immer ein Genuss.

Das klassische Rezept besteht aus:
4 cl Bourbon Whiskey
2cl roten Wermut
1 Spritzer Angosturabitter

Eiswürfel in ein grosses Glas füllen, Whisky und Martini rosso darüber gießen, einen Spritzer Angosturabitter zufügen und mit einem langstieligen Löffel gut verrühren. Durch ein Barsieb in ein Cocktail Glas gießen und mit einer Cocktail Kirsche dekorieren. Manhattan wird ohne Eis serviert.
Je nach verwendetem Wermut nennt man den Manhattan dry (nur trockener französischer Vermouth wie Noilly Prat), perfect (halb und halb) oder sweet (nur süßer, roter, meist italienischer Vermouth) „Auch im Genuss soll stets die Weisheit führen“ (Voltaire) Prost Erna

https://de.wikipedia.org/wiki/Manhattan
https://de.wikipedia.org/wiki/Manhattan_%28Cocktail%29

https://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/coronavirus-kommunizieren-in-zeiten-von-corona?id=4224fa71-77e1-4e2e-9752-45913bdc388a

 

Zeit zum Spielen!

Was tun in der Isolation durch Covid-19?
Vierter Tipp, spielen!

Spielen ist eine Beschäftigung die Spass macht und den Horizont erweitert. Dabei geht es nicht nur um den kämpferischen Ehrgeiz und das Kräftemessen wie im Sport. Es geht auch darum in eine andere Rolle zu schlüpfen und in kurzen Zeitabständen Gewinner oder Verlierer zu sein. Spielen ist ein Ritual das die Spieler verbindet und deren Zusammenhalt stärkt. Jetzt ist die Zeit für Spiele.

Hier meine drei Empfehlungen.
UNO
Ein Kartenspiel welches über mehrere Runden geht. Die Person, welche als erste alle Karten abgelegt hat ist Gewinner der Runde und bekommt die Punktezahl der noch nicht abgelegten Karten der Mitspieler gut geschrieben. Eine Karte kann nur gelegt werden, wenn die vorherige Karte dieselbe Nummer oder dieselbe Farbe hat. Wer keine passende Karte hat, muss eine vom Stapel nehmen und darf nicht ablegen.  Das Spiel ist sehr lustig und kann von der ganzen Familie gespielt werden

Monopoly
Ein Würfelspiel welches wir in meiner Kindheit tagelang gespielt. Bei diesem Brettspiel kaufen die Spieler Grundstücke, Elektrizitäts- und Wasserwerke etc. Auf den Grundstücken können Häuser und Hotels errichtet werden. Wenn nun ein Mitspieler, durch Würfeln, auf eines der gekauften Grundstücke kommt, muss er Miete bezahlen. Die Höhe der Miete hängt von der Lage des Grundstücks und der Wohnlichkeit (Haus, Hotel) ab. Ein weltweit erfolgreiches Brettspiel. Vermutlich weil man ohne grossen Aufwand zu Donald Trump werden kann.

Brändi®Dog
Dieses Spiel wird von der Stiftung Brändi hergestellt und verkauft. Es ist ein Famililenspiel welches von vier bis sechs Spielern in Zweier-Teams gespielt wird. Das Ziel ist es, die „Dog`s“ so schnell wie möglich aus dem Zwinger in das Ziel zu bringen. Anstelle von Würfeln werden Karten verwendet. Ein gutes Zusammenspiel und die einheitlich Taktik des Spielpaares werden belohnt. Ein Spiel bei dem man sich sogar mit der Schwiegermutter verbünden kann. 😉
Hier nur eine kleine Auswahl von vielen guten Spielen. Welches Spiel würden Sie empfehlen?
Viel Vergnügen wünscht Erna

http://www.monopoly-schweiz.ch

https://www.braendi-shop.ch/de/home

unomonopBrandi