Denk dich glücklich

Mentaltechniken wie Lach-Yoga, tragen nachweisbar und nachhaltig zur deutlichen Verbesserung der Gemütslage bei.

Liebe Freunde in Nah und Fern

Die letzten Monate haben uns möglicherweise in herausfordernder Art und Weise gezeigt das Lächeln, Lachen unser innerer Frieden und auch der Humor, viele Abhängigkeiten hat.

Wie mit dem umgehen? Wie mit Angst, Unsicherheit und der möglicherweise fast erdrückenden Verantwortung dies und vieles mehr zu meistern, umgehen?

Gerade gestern hat mir ein Seminarkunde gesagt, er würde ja sehr gerne das Lachen mehr in sein Leben holen aber eben, das Leben. Das wir unsere spezifischen und auch die Weltprobleme nicht einfach weglachen können ist Tatsache.

Wir können uns aber durch ein stetiges Training von „Lachen ohne Grund“ wie Lach-Yoga auch genannt wird auf der einen Seite erholen (ausstieg aus dem Hamsterrad der Gedanken) und aderseits festigen (die Dinge in einem anderen, distanzierteren Aspekt wahrnehmen). Das ist wirklich gelebte Freiheit in „do it yourself“ Manier.

  1. Einfach (aber nicht leicht).
  2. Gratis (und trotzdem viel Wert).
  3. Überall praktizierbar (du hast dich und dein Lachen überall dabei)UND

es hat nur positive Nebenwirkungen (von was kann man das sonst sagen)!

 

Denk dich glücklich!

Gerne gebe ich hier noch eine kurze Visualisierungstechnik zur Optimierung der eigenen Fähigkeit zum besten. Was Spitzensportler aus der Formel-1, aus dem Tennis oder dem Skifahren, um nur einige zu nennen bereits seit Jahren kennen und praktizieren, ist etwas was wir alle in unserem Leben bereits vielfach unbewusst durchgeführt haben. Wir haben in diesen „Tagträumen“ geweint und gelacht. Wieso setzten wir diese Fähigkeit nicht bewusst ein, um uns glücklich zu denken? Hier ein Beispiel, dass Sie nach lesen des Abschnittes, direkt umsetzten resp. rein Visualisieren können. Do it!

„Schliessen Sie die Augen, träumen Sie sich in Ihre ganz persönliche Wunschlandschaft, sehen Sie sich über Blumenwiesen oder im Schatten von Bäumen tanzen, wie Sie zuerst leise vor sich hinlächeln, langsam beginnen, verhalten zu lachen, dann lauter, lauter und immer lauter lachen. Stellen Sie sich vor, wie Sie sich schliesslich am Boden wälzen vor Lachen, wie Ihr ganzer Körper mit Lachen angefüllt ist. Lauter Freude und Glückseligkeit mit unaufhaltbarem Lachen“.

Um mit solchen Visualisierungen den gewünschten Erfolg zu haben, ist es erforderlich, diesen Kinofilm immer und immer wieder an zu sehen. Am besten gleich am Morgen nach dem Aufwachen und vor dem Schlafen gehen. ODER auch immer dann, wenn eine aktuelle Lebenssituation psychische oder physische Stärke erfordern. Nach nur kurzer Zeit und stetigem Üben werden Sie feststellen: Ich werde zu dem heiteren Menschen, zu dem ich mich denke“.

Viel Freude und Lachen.

Herzlichst Rolf W. Locher

https://www.hoho-hahaha.ch/

https://www.hoho-hahaha.ch/lachclub/

https://www.hoho-hahaha.ch/machen/

 

Und eben, Rechtschreibefehler sind gewollt und wurden hier absichtlich eingefügt. Wer sie findet darf sie behalten.

Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit

Traurigkeit gehört zum Leben und doch fällt es uns schwer damit umzugehen.

Traurigkeit ist eine Emotion, ein Schmerzgefühl welches vorwiegend durch eine bestimmte Ursache geweckt wird. Diese Ursache liegt meist zeitlich in der Vergangenheit und löst eine tiefe Betroffenheit bei der traurigen Person aus.  (Abschied, Enttäuschung, unerfüllte Liebe, Krankheit, Vermissen, Sehnsucht, Erfolglosigkeit)

Traurigkeit gehört zu einem normalen Leben und tritt, je nach Ursache, über kürzere oder längere Zeit immer wieder in unserem Leben auf. Die Phasen der Traurigkeit stärken die Fähigkeit des Menschen sich mit ungewohnten Erlebnissen seelisch auseinander zu setzen. Die Traurigkeit hilft uns wieder stark und lebensfreudig zu werden.

Übermässige Traurigkeit kann zu körperlichen Beschwerden führen. Wie kann man mit diesem Traurigkeitsgefühl umgehen? Meist helfen Trost, Akzeptanz der Traurigkeit,  Ablenkung und Gespräche.

Wie geht ein Kind mit Traurigkeit um? Eva Eland hat mit der „Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit“ ein Büchlein geschaffen das auf subtile Art den Umgang mit Traurigkeit erklärt und in wunderschönen Zeichnungen aufzeigt, dass Traurigkeit nicht zu Angst und Unglück führt, sondern zu ruhiger Zeit, die hilft sich ungewohnten Situationen zu stellen.

Es lohnt sich auch für die Erwachsenen etwas Zeit mit der Traurigkeit zu verbringen. Erna

„Für alle die etwas Aufmunterung brauchen“

https://www.weltbild.ch/artikel/buch/gebrauchsanweisung-gegen-traurigkeit_25416277-1?origin=pla&wea=2225124&gclid=EAIaIQobChMIy7zX1P6m4QIVBsqyCh1W0wnsEAQYAiABEgJb8vD_BwE

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID140155073.html?ProvID=10917736&gclid=EAIaIQobChMIy7zX1P6m4QIVBsqyCh1W0wnsEAQYASABEgJSo_D_BwE

https://www.beobachter.ch/gesundheit/symptom/traurigkeit-niedergeschlagenheit

https://gedankenwelt.de/der-zweck-der-traurigkeit/

https://de.wikipedia.org/wiki/Traurigkeit