Selbstfindung

Das zwanzigste Adventsfenster von Irene.

Wer zu sich selbst finden will, darf andere nicht nach dem Weg fragen. (Paul Watzlawick)

Anleitung zum Unglücklichsein

 

Freude – Frieden – Advent

Die Adventszeit ist meist stressig, unruhig und aufregend. Nichts von Freude, Friede und Ruhe….

Die letzten Einkäufe müssen noch gemacht werden. Schnell vor dem Fest den Braten holen und das frische Gemüse erst am letzten Tag vor der Feier – sonst ist es schon vor der Zubereitung welk und schlapp…. Schnell die Haare machen und die Wohnung putzen, schnell, schnell die Geschenke einpacken, die Wohnung dekorieren und den Baum holen….

Halt da war doch noch was?

Wir hetzen von Termin zu Termin, stehen in langen Schlangen vor den Kassen und eigentlich ist der Advent doch die Zeit der besinnlichen Vorfreude!

Ja, es sollte Freude herrschen und nicht Schnelligkeit…..

Deshalb hier die Ode an die Freude von Ludwig van Beethoven, für einige besinnliche Minuten der Ruhe und Freude.

Lehnen Sie sich zurück, geniessen Sie den Augenblick und ….. eventuell ist es gar nicht nötig alles schnell zu machen?