Etzelpass – Die Apokalypse beginnt auf dem Etzel

Das Kreuz Jesu als Höllenboten! Entwendet aus der Kapelle bei der Kapelle bei Rapperswil-Hurden.

Der Etzel liegt zwischen dem Zürichsee und Sihlsee und bietet auf seiner Anhöhe einen wunderbaren Blick auf die beiden Seenlandschaften.

Aber das Böse achtet nicht auf wunderschöne Landschaften oder geschichtsträchtige Gotteshäuser. Es lauert im Stillen und schlägt zu wenn es nicht erwartet wird.

War es eine Unachtsamkeit des Sigrists, dass am Eidgenössischen Bettag in der Nähe der Brücke Rapperswil–Hurden eine Kapelle niederbrennt?
Oder war es ein missglückter Vertuschungsversuch für eine Straftat?

In den Trümmern des eingestürzten Dachs findet man die verbrannte Leiche eines Mannes und es fehlt das typisches Kennzeichen des christlichen Glaubens, das Kreuz Jesu!

Valérie Lehmann und das Team der Kantonspolizei Schwyz fühlen die unheimliche Bedrohung auch in anderen Gotteshäusern wachsen. Die Spuren werden immer verworrener und es folgen Taten von unbeschreiblicher Grausamkeit. Es sieht aus als würde die Apokalypse in Schwyz beginnen.

 

Silvia Götschi, geboren 1958, zeichnet eine unheimliche Geschichte um eine der schönst gelegenen Anhöhen der Schweiz. Ihr ist nach „Einsiedeln“
und „Bürgenstock“ wieder ein sehr lesenswertes Werk gelungen. Ihre Kriminalromane finden sich regelmässig auf den Bestsellerlisten.
Eine ereignisreiche, spannend erzählte und vieldeutige Kriminalgeschichte mit Suchtgefahr.

https://www.silvia-goetschi.com/

Mattawald

Etzelpass von Silvia Götschi. Bücher | Orell Füssli (orellfuessli.ch)

Etzelpass – Silvia Götschi – Buch kaufen | Ex Libris

 

Frau Morgenstern, die Pensionärin mit Berufung!

Frau Morgenstern und die Verschwörung ein Kriminalroman mit Witz und Humor. 

Violetta Morgenstern ist offiziell pensionierte Lehrerin und inoffiziell angestellt bei Tell, dem staatlichen Ministerium für die Termination von Schädlingen. Mit Miguel Schlunegger teilt sie sich ein Zweierbüro und, falls nötig, die Aufträge. Die neueste Order lautet: einen ranghohen Geistlichen des Vatikans so zu eliminieren, so, dass sein Tod wie ein Unfall aussieht.
Eigentlich eine Routinesache, schnell erledigt und einfach auszuführen…. Aber dann kommt doch alles ganz anders als gedacht. Bevor das Duo seine Aufgabe erledigen kann wird der Kardinal erschossen. Kein Unfall mehr möglich! Das geht gegen die Ehre der pflichtbewussten Violetta und sie beginnt in den dunkeln Ecken der heiligen Hallen des Vatikans zu stöbern und schreckt so die Notabeln der Vatikanbank auf. Ein sehr ungesundes Tun für Leib und Leben!
Wer Violetta kennt weiß genau, sie ist eine praktisch begabte Frau mit Sinn für Sauberkeit und Moral.

Ein skurril lustiger Krimi, etwas wirklichkeitsfremd anmutend, aber wer weiss schon was es alles gibt auf dieser Welt?

Marcel Huwyler
1968 in Merenschwand geboren, als Journalist und Autor tätig. Lebt in der Innerschweiz an einem See.

http://www.grafit.de/service/autoren/autorendetails/autor/huwyler/

Suche: Frau Morgenstern | Orell Füssli (orellfuessli.ch)

Suche: Frau Morgenstern | Orell Füssli (orellfuessli.ch)

Frau Morgenstern

Klausjäger – ein Krimi mit urtümlichem Brauchtum

Engadiner Herzrasen – es ist wie du denkst!

„Als Massimo Capaul von der Polizeischule ins Engadin kam, um seine erste Stelle anzutreten, bereitete ihm nicht nur die Höhe Kopfschmerzen, sondern auch ein Mordfall.“

Massimo Capaul geniesst die frühen Morgenstunden, wenn der Tag erwacht und die Sonne die Häuser und Landschaften wach küsst und sie in immer helleren Farben erstrahlen lässt.
Sein Leben mit Meta, seiner grossen Liebe, in einem stattlichen aber auch völlig «verluderten» Haus im Engadin könnte so ruhig und genussvoll sein, wenn da nicht……

Ja, Meta, seine dunkelhaarige Sonne aber manchmal auch sein Schatten. Meta kann richtig unheimlich sein, besonders dann, wenn sie alte rätoromanische Weisheiten erzählt: «Las chosas nu sun sco chellas sun, mo sco chinchün tillas vezza.» Die Dinge sind nicht wie sie sind, sondern wie man sie sieht.

Und ja, da ist auch Bernhild, die beherzte Wirtin des Wasserman, einem kleinen Gasthaus im Ort. Die ihr Herz meist an dubiose Herzensbrecher verschenkt und nicht nur ein Auge auf Massimo geworfen hat. In ihrer Jugend war sie Feuer und Flamme für Theoprast Toutsch, einem Vertreter für Landwirtschaftsmaschen, ein Filou der alten Schule.

Und jetzt ist Theoprast Tot, liegt leblos da, in einem Zimmer von Bernhilds kleinem Hotel und sie wird zur Hauptverdächtigen. Massimo fühlt sich verpflichtet Bernhild beizustehen und ist plötzliche in Dinge verstrickt die nicht leicht zu durchschauen sind.

Meta hat den Plot dieses Kriminalromans auf das Treffendste zusammengefasst:
«Die Dinge sind nicht wie sie sind, sondern wie man sie sieht.»

Lesen sie selbst mit viel Vergnügen den Kriminalroman Engadiner Herzrasen von Gian Maria Calonder.

https://kampaverlag.ch/gian-maria-calonder/

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/gian-maria-calonder/engadiner-herzrasen/id/9783311120391?gclid=EAIaIQobChMIlIbJ-9-c9AIVnxoGAB22JAVMEAQYAiABEgJTK_D_BwE&gclsrc=aw.ds

https://www.reihenfolge.info/krimi-thriller

 

Klausjäger – ein Krimi mit urtümlichem Brauchtum

 

Würziges Bündnerfleisch von Philipp Gurt

«Ein packender Kriminalroman vor der phantastischen Kulisse der Bündner Berglandschaft – ein Lesevergnügen der ganz besonderen Art

Graubünden, der Idyllische Bergkanton im Osten der Schweiz ist weltweit bekannt für seine atemberaubende Schönheit. Über 900 spektakuläre Berggipfel laden zum Bergsport im Sommer und Winter.  Die Talgemeinden und Städte locken mit einzigartigen Anlässen, wie dem Cresta Run in St. Moritz oder dem Weltwirtschaftsforum in Davos.   Die weiss getünchten, mit Sgraffito verzierten Wohnhäuser, die heimeligen Restaurants und Hotels glänzen in architektonischer Schönheit.

Die Bündner Küche bietet viele Spezialitäten, darunter Capuns, Gerstensuppe, Birnbrot, Nusstorte und Bündnerfleisch, ein eingesalzenes und luftgetrocknetes Fleisch aus der Rinderkeule. Hauchdünn aufgeschnitten, ein pikanter Gaumenschmaus.

Das Bündnerfleisch welches Philipp Gurt zu seinem tiefgründigen und pikanten Kriminalroman inspiriert hat ist von spezieller Fleischqualität. Ich würde Ihnen nicht empfehlen daraus eine Lasagne zuzubereiten.

Aber eben, manchmal ist alles auch ganz anders als man dachte.

«Giulia de Medici, Chefermittlerin der Kantonspolizei Graubünden, erhält ein anonymes Schreiben, das ihr den Atem stocken lässt. Darin wird ein unvorstellbares Verbrechen angekündigt – und das Opfer sieht Giulia zum Verwechseln ähnlich. Giulia muss tief in menschliche Abgründe eintauchen, um einen erschütternden Fall zu lösen.»

Spannendes Lesevergnügen wünscht Erna

Home – Philipp Gurt (philipp-gurt.ch)

https://www.weltbild.ch/suche/philipp%20gurt?wea=2225355&gclid=EAIaIQobChMInPug-NKX8wIVx9myCh1onwvbEAAYASAAEgLQkfD_BwE

Bündnerfleisch – Philipp Gurt – Buch kaufen | Ex Libris

 

Davos – du schöne Stadt in Weiss und Grün!

 

 

Agatha Christie ist zeitlos

Beim Aufräumen habe ich einen alten Schatz wieder gefunden.

Bücher sind ein grosser Schatz und haben mir viele glückliche Stunden bereitet, nun wird es aber Zeit sich von einigen Exemplaren zu trennen.

Seit über 25 Jahren bewahre ich die Agathe Christie Krimi auf und habe vermutlich alle Exemplare gesammelt. Jetzt wird es aber Zeit sich von einigen der vielen, vielen Bücher zu trennen, welche sich in den Gestellen und Schränken angesammelt haben.

Sobald ich zu räumen begann wurde mir erst bewusst wie viele Bücher ich besitze. Und je mehr ich aussortiere, desto mehr Bücher kommen zum Vorschein. Sisyphus-Arbeit!

Sobald ich ein Buch zur Hand nehmen melden sich unterschiedliche Gefühle.

Bei einigen Büchern bleibe ich völlig neutral ich weiss nichts mehr über deren Inhalt, bei anderen Büchern kann ich mich noch vage an den Inhalt oder die Quintessenz erinnern und einzelne Bücher haben mich sehr beeindruckt und mein Leben geprägt.

Die Trilogie der Herr der Ringe war die Entdeckung einer neuen Welt, das Parfum liess mich in ungeahnte Abgründe blicken, der Name der Rose zeigte was fehlgeleitete Einstellungen alles anrichten können. Die gute Mutter Erde ein wegweisendes Buch für mich, unglaublich was eine willensstarke Frau erreichen kann und dann natürlich die Krimis von Agathe Christie. Ich musste einfach wieder einige davon lesen und war überrascht wie viel Lebensweisheit in ihnen steckt. Der scharfe Verstand des eleganten Hercule Poirot oder das punktgenaue Begriffsvermögen der bezaubernden Miss Marple sind auch heute noch beeindruckend aktuell und so modern wie eh und je.

Lesevergnügen pur!

Alibi / Ein Fall für Hercule Poirot Bd.4 von Agatha Christie. Bücher | Orell Füssli (orellfuessli.ch)

Vorlesen ist eine wunderbare Adventsbeschäftigung