In 10 Wochen die 10 Kilometer bewältigen

Laufen ist eine wunderbare Art, um seinen Körper fit zu halten.
Extrem lange Läufe wie ein Marathon oder ein Halbmarathon belasten jedoch die Gelenke. Eine Distanz über zehn Kilometer zu bewältigen ist aber auch dann noch möglich, wenn erst im fortgeschrittenen Alter mit dem Lauftraining begonnen wird. Mit dem richtigen Trainingsplan sind die meisten Menschen dazu nach etwa neun bis zehn Wochen in der Lage, diese Distanz zu bewältigen.

Die wichtigste Regel: Nichts überstürzen

Es ist enorm wichtig, auf seinen Körper zu hören. Wenn es im Training irgendwo zwickt und zwackt, dann hat das in den meisten Fällen seinen Grund. Deshalb ist es wichtig, nicht ständig zu trainieren, sondern auch entsprechende Ruhephasen einzulegen. Drei Laufeinheiten pro Woche sind völlig ausreichend.

Rezeptfreie Cannabis Produkte wie beispielsweise CBD-Öl können dabei unterstützen, dass sich der Körper in den Ruhephasen gut regenerieren kann.

Die Zeit ist nicht entscheidend

Bei der Bewältigung der Distanz von zehn Kilometern geht es nicht darum, irgendwelche Rekorde zu brechen. In welcher Zeit die Distanz letztendlich bewältigt werden kann, ist vom eigenen Fitnesszustand abhängig.

Das Training sollte in der ersten Woche mit jeweils drei ausgiebigen Spaziergängen im Ausmaß von 60 bis 90 Minuten begonnen werden. In der zweiten Woche kann dabei erstmals versucht werden, zwischendurch auch ein paar Schritte zu laufen.

In der dritten und vierten Woche beginnt das echte Lauftraining. Nach zwei Minuten Spaziergang folgt in der dritten Woche jeweils eine Minute, die laufend absolviert wird. In der vierten Woche wird das Laufpensum dann bereits auf zwei Minuten gesteigert.

Die fünfte und sechste Woche wird dann schon größtenteils laufend absolviert. Die Zieldistanz in diesen beiden Wochen liegt bei acht Kilometern. Ziel dabei sollte sein, mindestens fünf Minuten im Laufschritt durchzuhalten. Dazwischen sind eine bis zwei Minuten Regeneration im Gehen erlaubt.

In der siebten und achten Woche wird das gleiche Training auf die Distanz von zehn Kilometern ausgedehnt. Das Ziel dabei ist es, ein Gefühl für die Distanz zu bekommen und die Regenerationseinheiten stetig zu verringern.

In der neunten oder zehnten Woche sollte es mit diesem Plan das erste Mal möglich sein, die Distanz von zehn Kilometern erstmals durchgehend im Lauftempo zu absolvieren.

10`000 Schritte täglich halten gesund | Adinora

 

Vitamin K, köstlich verpackt im Käse!

bergkaese-ein-hartkaeseHartkäse ist ein herrlicher Genuss und zudem, durch den Vitamin K – Gehalt, ein wahrlicher Gesundbrunnen für Blut, Herz und Gefässe.

Unter dem Begriff «fettlösliches Vitamin K» werden viele chemische Verbindungen zusammengefasst. Allen gemeinsam ist die wichtige Rolle welches dieses Vitamin bei der Blutgerinnung spielt.

Doch das lebenswichtige Vitamin soll nicht nur die Blutgerinnung kontrollieren, sondern auch die Knochenbildung aktivieren und das Calcium daran hindern sich als Plaque in den Arterien festzusetzen.

Also ein veritables Putzmittel für die Gefässe ein massgebender Baustein für unsere Knochen und ein grosser Helfer für unser Wohlbefinden.

Gesundheit für unser Herz, unsere Knochen und unser Blut. Dies ist schon ein wichtiger Grund um darauf zu achten, mit entsprechenden Nahrungsmitteln genügend Vitamin K zu verzehren. Insbesondere, da das Vitamin K in einem meiner Lieblingslebensmittel «verpackt» ist.

Hartkäse mit einem hohen Fettanteil 😊

Im Emmentaler, Greyerzer oder Appenzeller, der mit dem Geheimrezept, Sbrinz, Parmesan, Manchego und unzähligen regionalen Bergkäse.
Ein Schlaraffenland mit «K»-Gesundheitsfaktor. Geschmackvoll präsentiert und geschnitten mit dem begehrenswert schönen Global Käsemesser.

Was will man mehr? Gesundheit, Schönheit und Genuss auf das Vortrefflichste vereint. Erna

http://shop.adinora.com/

Global-Käsemesser kaufen Sie bei uns im Shop äusserst preisgünstig. Edles Design zu einem faszinierenden Preis

https://shop.adinora.com/haushalt/8/kaesemesser-global-gs-10

IP066408_1200Wx1200H

 

https://www.jameda.de/naehrstoffe/vitamin-k2/

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-k-ia.html

Bild: https://www.gutekueche.at/hartkaese-artikel-1929

Schritte zählen und Geld verdienen

IMG_8245Täglich 10`000 Schritte gehen macht schlank, gesund, fit und reich 😉

Sie wissen es schon längst, seit meinen Rückenproblemen im letzten Jahr, bin ich eine „10`000 Schritte pro Tag Geherin“. Ich kann eigentlich ganz gut leben mit wenig Bewegung …. geniesse es ein Buch zu lesen und gut zu essen, aber das war bisher kein Rezept für ein gesundes und schlankes Leben. Um meinen Rücken nicht operieren zu müssen habe ich also mit dem kleineren Übel vorlieb genommen und begann damit meine täglichen Schritte zu zählen. Zuerst mit einem App auf dem Handy. Aber mein Handy ist „riesengross“, sonst finde ich es nicht in der Handtasche!
Oft lag es auf dem Bürotisch oder in einer Schublade, während ich fleissig spazierte. Das ärgerte mich, denn ich bin ja nicht gerade sportbegeistert! Freunde von mir tragen den Schrittzähler immer auf sich und mussten so nicht immer daran denken ihr Handy bei jedem Schritt und Tritt bei sich zu tragen. Also kaufte ich mir ein Fitbit Modell Alta HR bei melectronic online, für CHF 169.00. Die Lieferung des elektronischen „Wunderdings“ erfolgte innert 2 Tagen.  Technisch bin ich auch nicht sehr begabt aber mit Geduld und gutem Willen schaffte es alle nötigen Daten zu aktivieren. Nun zählt Fitbit alle meine Schritte und vieles mehr 🙂 wie Herzfrequenz, Schlaf, wöchentliches Training etc. etc. Auch wäre es möglich Essen und Trinken zu speichern und so den Kalorienverbrauch zu beobachten. Das habe ich nicht aktiviert, dazu bin ich noch zu faul, aber eventuell später mal? Einige Krankenkassen fördern das gesunde Gehen mit einer Prämienreduktion. Die CSS vergütet CHF -.40 pro Tag mit 10`000 Schritten. So können Sie nicht nur gesund und schlank leben, sondern auch noch Geld verdienen. Ja, es ist nicht viel, aber Kleinvieh macht auch Mist.

Positiv an Fitbit ist, mein Leben hat sich erleichtert weil ich nicht mehr immer mein Handy herumschleppen muss um Schritte zu zählen und negativ ist, manchmal fühle ich mich schon etwas überwacht. Dann ziehe ich das Armband ab und vergesse es! Wo habe ich es jetzt blos wieder hin gelegt? Alles Liebe Erna

http://www.medizin-welt.info/aktuell/10000-Schritte-am-Tag-zum-Abnehmen-und-gesund-bleiben/202

http://www.brigitte.de/gesund/abnehmen/abnehmen–wie-viele-schritte-muss-ich-gehen–um-gewicht-zu-verlieren–10168956.html

http://www.melectronics.ch/p/de/Fitbit_Alta_HR_Black_Large/798178200000/?gclid=CPaWkdeniNUCFRTgGwod4TsDIA

http://www.20min.ch/finance/news/story/Wer-mehr-Schritte-geht–zahlt-weniger-Praemie-13344702

myStep – Schritte zählen und belohnt werden