Süsser Rotwein

 

 

Seit Jahren ist ein guter süßer Rotwein stark im Kommen. Viele Jahre waren eine süßliche Rotweinrichtung eher als altmodisch verpönt. Die Zeiten ändern sich und vergangenes wird zum neuen Kultgetränk für die hippe Kochszene.

Süßer Rotwein und Weichkäse sind eine Sinfonie für die Sinne

Exklusiver gereifter Weichkäse mit einem schönen Glas süßlichem Rotwein veredeln den Abend am Kaminfeuer. Eine Entenpaste aus Frankreich harmoniert hervorragend mit der Süße des Weines. Erkannt wurde von den Gourmet- und Hobbyköchen national und international, welche Gaumenfreunde die Komposition mit dem süßlichen Geschmack darstellt.

Gelebte Kreativität mit einer Selektion der besonderen Note

Ob in der Form eines klassischen Dessertweins oder als Eiswein, ein süßer Rotwein wurde für die heutige moderne sowie kreative Küche neu entdeckt. Dabei sind nicht alle Rebsorten für einen süßlichen Rotwein geeignet. Wer sich mit den Weinen beschäftigt, findet schnell den Passenden.

Die Unterschiede sind offensichtlich. Bezogen auf die Säure und die Fruchtigkeit variieren die Sorten und genau dies, macht das Experimentieren am Herd besonders interessant. Es lässt sich ausprobieren und verfeinern. Die moderne Küche kennt keine Tabus, sondern lebt von neuen Kreationen. Die Freunde zu überraschen mit neuen Geschmacksrichtungen bereitet oftmals mehr Freude, als selbst abschließend zu genießen.

Süßer Rotwein verbirgt sich in den beliebten Sorten:

• Silvaner
• Riesling
• Scheurebe
• Chardonnay
• Gewürztraminer
• Huxelrebe

Ein Beispiel, wie süßer Rotwein zu neuer Popularität gelangen konnte. Gewürztraminer, Scheurebe oder Huxelrebe verbrachten viele Jahre eher in einer Außenseiterrolle.

Ein Gedicht an Säure und Süße

Der Riesling als süßer Rotwein ist in Deutschland sehr hoch im Kurs. Mit der scharfen Säure und der Fruchtsüße wird ein Paradebeispiel für eine ausgereifte Komposition der Extraklasse geliefert.

Der späte Zeitpunkt der Reife gibt der Scheurebe als süßlicher Rotwein diese besondere Note. Der Chardonnay ist ideal als süßer Rotwein durch seine Säure und Würze. Ein Gewürztraminer aus dem Badischen überzeugt besteht die Prüfung durch seine sehr würzige Note.

Interessant ist der Muskateller durch seine Harmonie. Der Silvaner ist fruchtig und besitzt als süßer Rotwein eher eine feinere Säure. Für jede Abrundung eines Desserts und zu feinen Speisen findet sich in der Geschmacksvollendung der passende süßliche Rotwein.

 

https://www.essen-und-trinken.de/rezepte/57597-rzpt-rotweinsauce

Global-Kochpinzette GS-28 schützt vor Verbrennungen beim Kochen

Ein Platz für die schönsten Erinnerungen

Das Leben steckt voller Erlebnisse und Erfahrungen. Es gibt jedoch auch Tage, an denen der Trübsinn vorherrscht. Gerade in solchen Zeiten ist es wichtig, sich die vielen schönen Momente im Leben in Erinnerung zu rufen und daraus wieder neue Motivationen zu schöpfen. Dafür gibt es sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten.

Fotobücher laden zum Stöbern in alten Erinnerungen ein

Wer alte Fotos in analoger oder digitaler Form ungeordnet aufbewahrt, ist gut damit beraten, sie etwas zu ordnen und daraus thematische Fotobücher anzulegen. So ist es schnell und einfach möglich, sich einzigartige Ereignisse wie Urlaube oder Familienfeiern schnell in Erinnerung zu rufen.

Darüber hinaus ist die Gestaltung der Fotobücher ein schöner Zeitvertreib und bietet die Möglichkeit, auch andere Menschen, die an dem jeweiligen Ereignis ebenfalls beteiligt werden, mit einem Exemplar zu beschenken.

Ein kleines Privatmuseum aus Fotos erfreut das Herz

Auch in Zeiten der Digitalfotografie sind „angreifbare“ Bilder immer noch sehr wertvoll. Besonders gut zur Geltung kommen sie vor allem dann, wenn sie dabei in hochwertige Bilderrahmen platziert werden. Besonders stilvoll sind in diesem Zusammenhang beispielsweise Holzrahmen im Vintage-Design mit einer leichten Rillenstruktur oder Passepartouts in unterschiedlichen Farben, um das persönliche Erinnerungsmuseum besonders bunt zu gestalten.

Es empfiehlt sich, die Bilder an einem Platz in der Wohnung aufzustellen, der möglichst oft aufgesucht wird. So ist es besonders einfach, sich schöne Zeiten oder besondere Menschen, die vielleicht nicht mehr unter uns sind, in Erinnerung zu rufen.

Wir haben mehr als nur einen Sinn

 

Erinnerungen bestehen in den meisten Fällen nur in optischer Form. Doch neben dem Sehsinn wollen auch unsere anderen Sinne angesprochen werden. Deshalb ist es beispielsweise empfehlenswert, einen geliebten Menschen zeitgerecht darum zu bitten, ein Gespräch mit ihm zu führen und ihn dabei um Erlaubnis zu bitten, dieses auch aufnehmen zu dürfen. So entstehen Tondokumente für die Ewigkeit, die auch an weitere Generationen „vererbt“ werden können.

Unser Geruchssinn hat ein höheres Erinnerungsvermögen als unser Sehsinn. Gerüche vergehen jedoch und können meistens nicht wiederhergestellt werden. Wer sich dennoch einen geliebten Menschen olfaktorisch in Erinnerung rufen möchte, kann beispielsweise ein Fläschchen seines Lieblingsparfüms kaufen und immer wieder ein klein wenig davon versprühen, wenn ihm gerade danach ist.

100 »Schöne« Erinnerung Sprüche [Für Herz, Kopf und Seele] (sprueche-liste.com)

https://rietberg.ch/en/

Ausstellungen – KUNSTHAUS

Ist Vorbeugung gegen Alzheimer möglich?


Demenz beginnt schleichend und deckt wie Nebel immer mehr ihrer Sinne zu. Was können sie dagegen tun?

Work-Shop zur Vorbeugung und Befreiung von schleichender, künstlich erzeugter Demenz.

1. Künstlich erzeugte Demenz kann jeden treffen, völlig unabhängig vom Alter.

2. Diese Demenz ist heimtückisch, da wir darüber nun gar nicht aufgeklärt werden. Diese Demenz hat ausserdem viele Gesichter und ist sehr viel weiter verbreitet, als der Dach-Begriff «Alzheimer». Und fast jeder leistet dem Problem jeden Tag auch noch Vorschub.

3. Lernen Sie in zwei Tagen, was die Warnzeichen wirklich bedeuten, z.B. Gedächtnislücken, das Suchen nach Worten oder verlegten Gegenständen, Formulier-Probleme, Depressionen, Lernprobleme (= das berühmte Brett vor dem Kopf), Wirrnis in der geistigen Ordnung, etc.

4. Lernen Sie, wie Sie diesem persönlichen Desaster vorbeugen. Oder helfen Sie Betroffenen, die schon nicht mehr in der Lage sind, sich selbst zu helfen.

5. Wir setzen mit Ihnen gemeinsam den Prozess und dessen Schrittfolgen auf. Darüber hinaus ist es so, dass die Privatsphäre des Einzelnen gewahrt bleibt. Niemand muss seine persönliche Geschichte den anderen mitteilen. Die Lösung wird anderweitig erarbeitet.

6. Wir trainieren die aufgesetzten Steuerungen bis zu deren Beherrschung. Wir debattieren nicht, wir arbeiten. Hätten wir das kleine EINMALEINS früher nicht trainiert, dann könnten wir heute nicht rechnen.

7. Ziel: Wenn Sie wieder gehen, können Sie etwas, mit dem Sie Ihr Leben wieder in die richtige Bahn bringen. Dann liegt es an Ihnen, es zu tun.

8. Leitung: Hugin Munin (der derzeit profilierteste Sachkenner in diesem Thema).

9. Dauer: Intensive-Work-Shop über 2 Tage am Stück.
Beginn jeweils 10.00 Uhr / Ende jeweils 16.00 Uhr
Einlass am ersten Tag um 09.00 Uhr / Einlass am zweiten Tag um 09.30 Uhr

10. Daten: 09./10. Februar 2019 in 6340 Baar/ZG

11. Orte der Privat-Veranstaltungen: Grundstrasse 8 – 6340 Baar

12. Aufwand: völliger erschwinglicher Energieausgleich CHF 99.00 pro Tag/pro Person

13. Anmeldung: und weitere Details: Joanka Marlies Dinkel joanka@bodyandhealth.ch

14. Veranstaltungsleitung: Joanka Marlies Dinkel

15. Zahlung: vor Veranstaltungsbeginn vor Ort ab 09.15 Uhr

16. Parkmöglichkeiten: Bitte benutzen Sie die Parkplätze beim Schulhaus Sternmatt II (es sind nur ca. 250m Fussweg bis zur Grundstrasse 8)

PS: Informations-Abend: 03. Januar 2019 um 19.30 Uhr – Anmeldung: joanka@bodyandhealth.ch
Sie erfahren umfassend, wie die Zusammenhänge im Universum ineinander spielen, z.B. im Thema Demenz.