Wofür soll Adinora gut sein?

www.adinora.com der Lebensstil-Blog von den Menschen der Generationen 55plus für die Menschen der Generationen 55plus verfolgt das Ziel unser Leben zu verbessern.
Es soll eine Art digitaler “Stammtisch” sein mit Blogeinträgen zu allen Lebenssituationen dieses Lebensabschnittes. Je mehr Menschen mitmachen desto vielseitiger und wertvoll wird www.adinora.com. Haben Sie einen guten Tipp oder ein Herzensanliegen? Dann schreiben Sie uns auf info@adinora.com und wir veröffentlichen Ihren Beitrage gerne, wenn er mehr Lebensqualität bringt. Wohnen, Lesestoff, Rezepte, Mode, Gesundheit etc., dies alles sind nur einige interessante Themen die auf Input von Ihnen warten. Wir feuen uns auf Sie und wünschen einen guten Start ins Jahr 2018. Erna

Velohttps://adinora.com/2017/06/04/kindersicherheit-in-der-wohnung-der-grosseltern/

https://adinora.com/2016/05/12/sprachen-lernen-wann-und-wo-sie-wollen/

https://adinora.com/2017/12/22/coeur-de-colmar-ein-liebestraum/

https://adinora.com/2017/05/30/jetzt-kreischen-sie-abends-wieder-durch-die-gassen/

https://adinora.com/2017/07/17/5385/

Warum www.adinora.com?

Alter: Unglückszeit oder Glücksfall?

51dgRpIHA4L._SX314_BO1,204,203,200_Ist das Alter eine Unglückszeit oder ein Glücksfall? Sind alte Menschen gefährlich, weil Sie keine Angst mehr vor der Zukunft haben, oder bilden sie eine Chance für Wirtschaft und Gesellschaft?

Dr. Peter Gross studierter Soziologe, Nationalökonom und Betriebswirtschafter befasst sich seit vielen Jahren mit dem Thema Alter in all seinen Facetten.In seinem Buch «Glücksfall Alter», welches er zusammen mit Karin Fagetti schrieb, zeigt er auf, dass, wer um das Warum seines Lebens weiss, fast jedes Wie anders erlebt und wer weiss, wie er diesen dritten Lebensabschnitt nutzen kann, das Alter auch besser lebt.»

Er kritisiert, dass die Langlebigkeit und damit einhergehende Wissens- und Erfahrungsschätze der Mitarbeiter in Unternehmen weltweit zu wenig geschätzt werden. Dies bedeute Verzicht auf einen gewinnbringenden Faktor in der betrieblichen und nationalen Wirtschaftsbilanz. Auch sei zu beachten, dass ältere Menschen bewusster und nachhaltiger konsumieren, friedliebender und bedacht agieren und kommunizieren.

Alte Menschen sind ein Glücksfall für Staat und Gesellschaft, mit grossem Potential und kein Kostenfaktor.

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich sowie auch ander Bücher des Autors. Sein nächster Vortrag ist am 2. Oktober 2017 im Burgbachsaal in Zug.

Vortrag «Glücksfall Alter»
Montag, 2. Oktober 2017, 15.00 Uhr, Burgbachsaal, Zug

Hier können Sie sich noch bis am 18. September 2017 anmelden: http://www.zg.pro-senectute.ch/news/news-ansicht/news/besuch-im-kraeutergarten/2985.html

«Alt werden und alt sein, und das möglichst lange in gutem Zustand — viele wünschen sich das und schrecken doch vor einer Gesellschaft zurück, in der das so ist. Univ.-Prof. Dr. Peter Gross geht in seinem Vortrag darauf ein, warum das so ist, ganz nach dem Motto: Alte Menschen sind gefährlich, weil sie keine Angst vor der Zukunft haben!»

https://www.tagesanzeiger.ch/kultur/buecher/Es-fehlt-noch-die-Seniorenklappe/story/15085469

https://www.srf.ch/play/tv/eco/video/peter-gross-em–soziologie-professor-ueber-das-alter-und-das-notwendige-umdenken-in-der-arbeitswelt?id=04afd178-6dbf-46b9-8a53-f6b8121b9616

https://www.youtube.com/watch?v=P2GQve1hOmE

https://www.amazon.de/Gl%C3%BCcksfall-Alter-HERDER-spektrum-Peter/dp/3451064529