Auf das Stanserhorn mit dem Cabrio

IMG_8287Jedes Jahr erklimmen wir das Stanserhorn, und jedes Jahr ernten wir von den inländischen und ausländischen “Mitwanderern”  viel Lob und Anerkennung für diesen beeindruckenden Ausflug.

Sie denken nun wir sind richtig fleissige Berggänger? Leider nicht! Wir zeigen unseren Freunden und Bekannten vom Inn- und Ausland gerne die Schweiz und ein besonders imposanter Ausflug ist das Erklimmen des Stanserhorns mit der Cabrio-Bahn. Die Anreise nach Stans ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto möglich. Es sind genügend Parkplätze in der Umgebung der Talstation vorhanden. An Tagen mit grossem Gästeaufkommen und besonders herrlichem Bergwetter empfiehlt es sich einen Boarding Pass für die Fahrt mit der Bahn zu lösen. Zuerst wird eine nostalgische Fahrt in der alten Drahtseilbahn von 1893 geboten, ein Bijou aus Holz welches die Gefühle vergangener Zeiten in den Passagieren weckt. Nach ca. 8 Minuten Fahrt steigt man in die modernste Cabrio-Bahn der Welt. Eine Wolke aus Glas und Stahl die ruhig und elegant in die Höhe gleitet. Ein ungewöhnliches und beeindruckendes Erlebnis der Extraklasse, eine Harmonie zwischen Alt und Jung die ich so noch nirgendwo gefunden habe. Jedes Mal erfreuen wir uns an der herrlichen Rundumsicht und den begeisterten Kommentaren unserer Freunde. Auf dem Gipfel angekommen beginnt der sportliche Teil. Jetzt wird gewandert! Das Stanserhorn ist ein idealer Wanderberg, er bietet sechs mögliche Wanderrouten für alle Ansprüche. Meine Wanderansprüche sind vollständig gedeckt mit dem halbstündigen Gipfelrundgang welcher mit einer herrlichen Rundumsicht auf die halbe Schweiz die Augen so verwöhnt, wie wenn man einen mehrstündigen Aufstieg gemacht hätte.  Beim Kraftort, wo sich drei Grundstrahlen treffen und ca. 22`000 Boviseinheiten erzeugen, wird die Kraft für das nächste Jahr getankt und beim “Murmeligehege” warte ich voller Spannung darauf ob sich eines der scheuen Tiere sehen lässt. Nach dieser “körperlichen Anstrengung” haben wir uns ein feines Mittagessen und einen edlen Tropfen Wein verdient. Auch hier bin ich ein “Gewohnheitstier”. Bisher haben wir jedes Mal auf der Terrasse, bei schönstem Sonnenschein, eine Platte mit kaltem Fleisch und “Aelpler Maggrone” mit Apfelmus genossen. Die Alpenspezialität wird in einem Fonduerechaud serviert, und die Portionen sind sehr gross bemessen. Wir bestellen jeweils zwei Portionen und geniessen zu viert die Fleischplatte zum Apero und als Hauptgang die Teigwaren und Kartoffeln in der crémigen Rahm-Käsesauce. Wer dann noch Hunger hat kann sich ein feines Stück Kuchen oder ein anderes Dessert auslesen. Das Stanserhorn-Restaurant bietet eine grosse Auswahl. Was mir immer wieder auffällt ist die natürliche und freundliche Art der Mitarbeiter. Die “Bähnler” erklären voller Stolz die Besonderheiten der Bahn, die Ranger zeigen mit Fachwissen und Charme die herrliche Flora und Fauna und die Restaurant-Mitarbeiter sorgen mit schneller, freundlicher Zuvorkommenheit für ein nachhaltig positives Erlebnis. Nach wenigen Stunden auf dem Stanserhorn sind wir so erholt und voller Kraft, dass wir glücklich und voller Freude den Heimweg mit der Cabrio-Bahn und der Drahtseilbahn antreten. Natürlich wäre auch eine Bergwanderung ins Tal möglich, aber wir wollen ja nicht übertreiben. 😉 Ich bin begeistert vom Stanserhorn und kann den herrlichen Ausflug sehr empfehlen. Erna

IMG_8291

https://www.holidaycheck.ch/m/talstation-stanserhorn-bahn/fd158028-afe9-3d85-bf85-be31084db1f5

https://www.stanserhorn.ch/de/bahn/preise/

http://www.stanserhorn.ch/__/frontend/handler/document.php?id=485&type=42

https://www.tripadvisor.ch/Restaurant_Review-g188103-d1916476-Reviews-Drehrestaurant_Rondorama-Stans_Canton_of_Nidwalden.html#photos;geo=188103&detail=1916476&ff=214480515&albumViewMode=hero&aggregationId=101&albumid=101&baseMediaId=214480515&thumbnailMinWidth=50&cnt=30&offset=-1&filter=7

http://www.wirzweli.ch/de/wandern/wandervorschlaege/geo-weg-stanserhorn-wirzweli/

Wir essen die Welt!

Bossi

Jetzt kann man die Osterfeiertage geniessen, die erwachende Natur und die frischen Nahrungsmittel des Frühlings! Welche Lebensmittel kaufen wir für die Ostertage? Wie und wo wurden sie produziert?

Sie Stadtgärtnerei Zürich bietet noch bis und mit 17. April die Möglichkeit eine wunderbare Natur zu geniessen und die Ausstellung “Wir essen die Welt!” zu besuchen. Tausende von Blumen glänzen in bunten Farben.  Seltene Pflanzen aus den Tropen und Subtropen locken mit herrlicher Pracht. Im Palmenhaus den grüner Dschungel durchforsten und den Affenbrotbaum oder die Kokospalem entdecken. Die vielen farbenfrohen Vögel machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

“Die Helvetas-Wander- Ausstellung lädt ein zu einer kulinarischen Weltreise der besonderen Art. Sie beleuchtet Themen rund um Essen, Nahrungsproduktion und Handel, Genuss und Geschäft, Hunger und Überfluss, eine Erlebniswelt, die aus verschiedenen Perspektiven spielerisch erkundet werden kann.”

http://www.wir-essen-die-welt.ch/de/ausstellung/

Bild: Stadt Zürich, Bossi

Mitfahren macht mehr Spass!

285_sbb-image_genf_ga_alt_davidschweizer_67504Zu zweit in den Frühling fahren und sparen. Abonnements- und Tageskartenbenutzer der SBB können vom 27. Februar bis am 21. Mai 2017 für 38 Franken einen ganzen Tag lang eine Begleitperson mitnehmen.

Mitfahren zum günstigsten Preis! Wer vom 27. Februar bis am 21. Mai 2017 einen Ausflug unternehmen möchte, kommt besonders günstig zum Zug: In Kombination mit einem Abonnement oder einer Tageskarte bezahlt eine Begleitperson nur 38 Franken für ein Mitfahrbillett und reist in der gleichen Klasse einen ganzen Tag lang kreuz und quer durch die Schweiz. Das Mitfahrbillett ist auch für Tagesausflüge mit der Familie ideal. Es kann mit Junior- und Enkelkarten sowie mit bis zu vier Kinder-Tageskarten kombiniert werden. Zudem brauchen Kundinnen und Kunden kein Halbtax, um vom Mitfahrbillett profitieren zu können. Wer mit dem Mitfahrbillett unterwegs ist, spart Geld: Eine Tageskarte 2. Klasse kostet normalerweise 75 Franken, eine Tageskarte 1. Klasse 127 Franken. Im Vergleich dazu ist ein Mitfahrbillett 37 Franken bzw. 89 Franken günstiger.

Das Mitfahrbillett kann mit GA, Tageskarte zum Halbtax (auch im Multipack), 9-Uhr-Tageskarte zum Halbtax (auch im Multipack) oder Monatskarte zum Halbtax gekauft werden. Es kann vom 27. Februar bis am 21. Mai 2017 an jeder offiziellen Verkaufsstelle des öffentlichen Verkehrs, am Billettautomaten, online auf SBB.ch und mit SBB Mobile bezogen werden.

Weitere Infos finden Sie unter www.sbb.ch/mitfahren

https://sbb-medien.ch/einen-ganzen-tag-lang-jemanden-mitnehmen-mitfahrbillette-neu-rund-drei-monate-im-angebot/