Closomat – Das Dusch-WC für hygienische Intimpflege

bath05_821_DTER_up_v2_web-930x338Was vermissen Sie in den Ferien? Kinder, Freunde, die heimatliche Landschaft, das frühmorgendliche Vogelzwitschern oder das gewohnte Bett? Ich vermisse jeweils mein Dusch-WC!

Sie schmunzeln oder sind peinlich berührt? Ja, die «Sitzung im stillen Örtchen» ist nicht gerade die erste Themenwahl für ein Gespräch in geselliger Runde oder für einen Blog-Eintrag. Doch es sind die alltäglichen Dinge welche Lebensqualität ausmachen und Intimpflege ist eine wichtige tägliche Beschäftigung.
Wasser ist, als natürliches Reinigungsmittel umweltschonender und hautschonender als Papier. Die wohltuende Hygiene mit dem angenehm warmen Duschstrahl des original Schweizer Dusch-WCs ist Balsam für die Haut. Die Bedienung ist so einfach und intuitiv, dass bereits Kinder diese komfortablen WC`s gerne benützen. Ein weiterer Vorteil ist, Ihre Hände bleiben sauber!

«1956 hatte der 38-jährige Familienvater und Konstrukteur Hans Maurer eine visionäre Idee: Er möchte ein WC mit integrierter Dusche herstellen und damit das Hygieneverhalten der Menschen modernisieren. Die zweijährige Entwicklungsarbeit führt er im Keller seines Eigenheims an der Rietholzstrasse 6 in Zollikerberg (ZH) durch.»

1988 bestand Closomat bereits 30 Jahre und beschäftigte 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Seit der Firmengründung wurden in der Schweiz 55‘000 Geräte gekauft.

Heute ist das Unternehmen Closemo AG in Embrach bereits 60 Jahre alt und mehr als 150`000 begeisterte Kunden wollen nie mehr auf dieses komfortable Dusch-WC in ihrem Alltag verzichten.

Ein Closomat ist eine Anschaffung die sich über viele Jahre rechnet. Wenn auch Sie sich perfekte Sauberkeit und Wohlgefühl im stillen Örtchen wünschen, empfehle ich Ihnen den unverbindlichen Besuch der Ausstellung in Embrach. Alle Dusch-WC-Modelle sind dort ausgestellt und können auch getestet werden.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung in Embrach sind wie folgt:

Montag bis Freitag, jeweils 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16.00 Uhr.

http://www.closomat.ch/thronreden-drei-kaugummi-fuer-eine-sitzung/

http://www.closomat.ch/hygiene-mit-wasser-dusch-wcs-als-unterstuetzung-im-dermatologischen-heilungsprozess/

http://www.closomat.ch/unternehmen/unternehmensgeschichte/

http://www.closomat.ch/60-jahre-closomat-erlebnis/

http://www.closomat.ch/faq/faqs-oekonomische-aspekte/

https://www.closomat.ch/

http://www.closomat.ch/dusch-wc-im-einsatz/dusch-wc-in-institutionen/

«So ein Dusch-WC ist eine unbeschreibliche Erleichterung»

Schimmel in der Wohnung, was tun?

indexEin guter Blauschimmelkäse ist ein Genuss und gilt als besondere Delikatesse. Diesen Edelschimmel hat mancher gerne in der Wohnung. Aber Schimmel an Wänden oder in den Fugen im Bad sind ungesund.

Es gibt über hunderttausend Arten von Schimmelpilzen und manche davon sind durchaus beliebt. Aber Schimmelpilze in der Wohnung können zu allergischen Erkrankungen führen, die Atemwege, Augen oder Haut reizen und sogar zu chronischen Erkältungen, Bronchitis oder Asthma führen.

Was ist die Ursache von Schimmelpilzen in der Wohnung?

Schimmelpilzsporen sind überall in der Luft verbreitet und setzen sich gerne auf Oberflächen ab die ihnen genügend Nahrung bieten. Um keimen zu können und ein Geflecht von Pilzfäden zu bilden, benötigen sie genügend Feuchtigkeit. Ideale Lebensbedingungen finden sie bei einer hohen Luftfeuchtigkeit und einer Raumtemperatur zwischen 20 und 30 Grad Celsius. Deshalb finden sich diese Pilze sehr schnell in den Fugen von Badezimmerplatten, in Fugen beim «Schüttstein», unter Matratzen die am Boden liegen, oder an kühlen Aussenwänden von Wohn- und Schlafzimmern.

Was kann man gegen Schimmelpilze tun?

Beugen Sie vor, indem Sie darauf achten, dass die Raumfeuchtigkeit nicht über 50 % steigt und senken Sie die Raumtemperatur der Wohnräume auf ca. 20 Grad Celsius. Das Allerwichtigste ist aber lüften, lüften, lüften! Öffnen Sie mindestens 3 x täglich die Fenster während 5 bis 10 Minuten. Wenn sich bereits Schimmelpilze gebildet haben, gehen Sie sofort dagegen an. Ein bewährtes Hausmittel ist Essig bei kleineren Flächen. Es gibt auch Schimmelbekämpfungsmittel mit oder ohne Chlor, welche Sie im Handel oder Online kaufen können. Bei grösseren Flächen empfiehlt es sich einen Spezialisten zu befragen. Sonnige Grüsse Erna

https://www.srf.ch/sendungen/puls/schimmel-muss-weg

http://schimmel-schimmelpilz.com/hausmittel-gegen-schimmel

http://www.schimmel-hilfe.com/hausmittel-gegen-schimmel.php

https://shop.sanosil.com/ki/Schimmel-auf-Wand-Flaechen-64.html?gclid=CLn4z_OjgNMCFYIcGwodfO8EPg

http://www.sanawall.ch/index.php?S=1&Folder=1

http://growe.ch/

http://schimmelentfernen.de/schimmelsporen-in-der-luft/

Bild: https://www.euler.biz/schimmelpilze.html

Sauberes Bad, umweltschonend und schnell gereinigt!

Februar-AngebotMimi Vettor zeigt Ihnen wie Sie Ihre Wohnung schnell und umweltbewusst reinigen können.

Melden Sie sich bei ihr und lassen Sie sich von der Qualität der Cleafin-Produkte und der Fachkenntnis der «Sauberfrau» überzeugen. Sie zeigt Ihnen die Anwendung der Produkte gerne persönlich, vereinbaren Sie einen Termin. Im Februar ist das Badezimmer und das WC das Putzthema des Monats.

“Im Cleafin-Produktesortiment finden Sie alle Reinigungsmittel, Microfasertücher sowie weitere innovativen Reinigungswerkzeuge, mit denen Sie sämtliche Bereiche Ihres Zuhauses mühelos und innerhalb kürzester Zeit zum Glänzen bringen. Die farbenfrohen Reinigungstücher laden regelrecht zum Putzen ein, haben eine lange Lebensdauer und Sie erreichen damit schnell und einfach streifenfreien Glanz. Der Umwelt zuliebe ist das Putzmittel-Sortiment biologisch abbaubar und somit umweltschonend und sehr sparsam im Verbrauch!”

Zum Valentinstag schenkt Ihnen Mimi  10 % Rabatt auf alle Reinigungsartikel.

Ob Sie telefonisch, per E-Mail oder im Online-Shop bestellen, geben Sie den Gutscheincode: GU14217 an und Sie erhalten 10 % Valentinsrabatt auf die nachhaltigen Reinigungsmittel für die ganze Wohnung.

Mimi sendet strahlend saubere Grüsse!

https://www.putzboutique.ch/

www.putzboutique.ch/online-shop/cleafin

Putzen kann so entspannend sein wie Meditation!