Basilikum – ein Hauch Mittelmeergefühle!

Basilikum riecht für mich nach Sonne, Meer und Ferien. Spaghetti mit Basilikum Pesto erinnern mich immer an meine Ferien als junge Frau am Mittelmeer.

Basilikum können sie überall im Handel kaufen. Meist werden die Pflanzen in kleinen Töpfchen und ziemlich preisgünstig angeboten. Doch leider mussten wir die Erfahrung machen, dass die Pflänzchen schon nach einigen Tagen ihre Frische verlieren und trotz genügend Wasser immer schlaffer werden. Nach der Ernte wachsen kaum neue Blätter nach. Schon nach kurzer Zeit ist das kleine Töpfchen aufgebraucht und es müssen neue Töpfchen gekauft werden.

Wir möchten im Sommer gerne mehr mit Basilikum kochen und würzen. Sie als frische Zutat zu Tomatensalat und anderen Gerichten verwenden und eventuell auch ein Pesto herstellen. Aber dazu benötigt man mehr Basilikum. Was kann man tun damit das Basilikum wächst und gedeiht?

Unsere Recherchen haben ergeben, dass es wichtig ist, die folgenden Punkte zu beachten:

  1. Nehmen sie das Basilikum aus dem kleinen Topf in dem es verkauft wurde und topfen sie es in einen grossen Topf mit guter, lockerer und humusreicher Erde.
  2. Stellen Sie die Pflanzen an einen warmen, hellen und geschützten Ort im Freien. Basilikum braucht viel Wärme und Licht.
  3. Giessen sie regelmässig aber nicht zu viel, Basilikum mag keine Staunässe. Achten sie beim Giessen darauf, dass die Blätter nicht nass werden. Düngen sie die Pflanze einmal im Monat.
  4. Schneiden sie die Stängel mit den Blättern regelmässig ab. Die Pflanze sollte keine Blüten treiben. Beachten sie dabei, dass sie mindestens die untersten drei Blätter stehen lassen. So gedeiht ihr Basilikum und wächst wieder nach.

Unser kleines Pflänzchen haben wir in drei grössere Töpfe umgetopft und genau so gepflegt wie beschrieben und Voilà! Auf dem Bild sehen Sie die Pracht welche aus einer kleinen Pflanze entstand. Wir haben bereits mehrmals mit Basilikum gekocht und es ist auch genügend Basilikum da für eine feine Pesto Genovese. Gutes Gelingen wünscht Erna

Gute Tipps zur Pflege der Basilikumpflanze finden sie in den untenstehenden Links.

https://www.gartenlexikon.de/gartenpraxis/kraeuter/basilikum-im-topf.html

https://www.t-online.de/heim-garten/id_47984784/basilikum-warum-geht-es-zuhause-immer-ein-.html

https://www.baldur-garten.ch/onion/content/pflege-tipps/gem%C3%BCse-und-kr%C3%A4uter/basilikum-(ocimum-basilicum)

https://de.wikipedia.org/wiki/Basilikum

https://www.gesundheit.gv.at/leben/ernaehrung/kraeuter-gewuerze/kraeuter/basilikum

Wie schütze ich die Balkonpflanzen vor Dauerregen?

BalkonpflanzenHeute wird es sonnig und schön. Dies war aber lange nicht so und der Regen kommt bestimmt wieder. Marc, unser Pflanzenspezialist gibt Tipps für kommende Regenzeiten.
Wichtig ist, dass keine Staunässe entsteht, Balkonpflanzen ertragen oft recht viel Regen aber sie reagieren empfindlich auf “nasse Füsse”.
Achten Sie darauf, dass alle Abflusslöcher der Blumentröge, Topfflanzen und des Balkons offen sind.
Lassen Sie die Unterteller weg, damit das Wasser gut abfliessen kann.
Stellen Sie Töpfe, Blumentröge etc. so auf Steine oder Stützen, dass das Wasser ungehindert abfliessen kann.
Bei Einzelpflanzen kann man den Erdballen bei starken Niederschlägen mit Plastik oder Folie abdecken, aber ja nicht Luftdicht.
Ziehen Sie die Pflanzen wenn möglich unter ein Dach.
Pflanzen die in einem Übertopf, (Cachepot) stehen, muss unbedingt genügend Luft zwischen Topf und Übertopf sein. Im Freien natürlich bei Regen aus dem Übertopf nehmen.
Nächste Woche Tipps von Marc zur Pflege von Schnittblumen und Pflanzen in der Wohnung.

Lebendige Gärten auch auf dem Balkon

DSC02687DSC02934

 

 

 

 

 

 

Ein lebendiger Garten oder Balkon bietet mehr Lebensqualität für Mensch und Tier. Das Einfache und Schöne aus regionalen, umweltverträglichen Materialen bringt Freude ins Leben.

Die innovativen Ideen von Jörg Günther und Fabian Rey haben mich sehr beeindruckt.
Der Staudengarten zeigt zu jeder Jahreszeit ein wunderbares Farben- und Formenspiel und erfreut Bienen, Vögel und viele andere Tiere mit einem reichhaltigen Nahrungsangebot und Schutzgebiet. Auf meinen Spaziergängen bewundere ich oft die Werke der beiden Künstler. Ganz besonders begeistert bin ich von der aussergewöhnlichen Balkonbepflanzung und den Postkarten welche Sie kostenlos bei www.grünheit.ch bestellen können.
Jörg Günther und Fabian Rey beraten Sie gerne in der ganzen Schweiz und eventuell können Sie, dank ihrer innovativen Ideen, schon bald eine grüne Oase geniessen. Erna

http://www.gruenheit.ch/Impressionen/

http://www.gruenheit.ch/Postkarten/

http://www.gruenheit.ch/gruenheit-biohof-zug/