Basteln für Weihnachten – die personalisierten Geschenke

Schachtel

 

Schon bald steht Weihnachten vor der Tür und immer mehr Menschen wollen endlich mal die passenden Geschenke finden. Diese sollen für die Liebsten natürlich Freude machen und am besten auch noch personalisiert sein. Oftmals fragt man sich jedoch, welche Geschenke dahingehend die besten sind und wie man diese am besten aufbaut. Ist es daher sinnvoll einfach mal selbst zu basteln? In Form einer Faltschachtel, die man mittlerweile im Internet kaufen kann, bekommt man ausreichend Inspiration und kann besonders interessante Geschenke basteln.

Die klassischen Geschenkideen lassen sich daher in wenigen Schritten im Internet finden. Dadurch lernt man hin und wieder, wie man diese personalisieren kann und welche weiteren Vorteile dahingehend noch möglich sind. Bis heute gibt es schließlich für jeden Anlass viele interessante Geschenkideen, bei denen man eine Schachtel schick dekorieren kann und in dieser einfach das passende Geschenk steckt. Ob nun in Form eines Gutscheines oder aber auch in anderen Bereichen. Durch die eigene Kreativität kann man jederzeit die idealen Geschenkideen finden und gestalten.

Wo finde ich die ersten Ideen für die Geschenke?

Das Internet bietet einem heutzutage einfach sehr viele interessante Webseiten, auf denen man sich auch die Anregungen zu den eigenen Weihnachtsgeschenken einholen kann. Aufgrund dessen muss man dort nur schauen, was einem ebenso zusagt und mit welchen kleinen Details man die besten Geschenke basteln kann. Die eigene Kreativität mit einzubringen erfreut halt viele Menschen, sodass es sich um sehr interessante und gute Geschenkideen handelt. Jeder wird sich darüber freuen, besonders wenn die Geschenke von Herzen kommen.

Es müssen ja auch nicht immer kleine Faltschachteln sein. Es gibt auch weitere Geschenkideen, in Form von verschieden großen Kartons, in denen man dann immer wieder einen anderen steckt. In dem kleinsten Karton am Ende kann man daher schon das Geschenk verstecken, welches einfach für Freude sorgen wird. Wie man die Gestaltung daher annimmt kann jeder für sich selbst entscheiden und dann genau planen, wie der weitere Aufbau sein sollte.

Weitere Verwendungen für Faltschachteln

Des Weiteren bestehen noch einige weitere Möglichkeiten, um eine Faltschachtel zu nutzen. Alleine zu Dekorationszwecken oder aber auch um Dinge aus dem Alltag zu verstauen. Unter anderem kann eine Faltschachtel für die Dinge im Büro benutzt werden oder für andere Kleinigkeiten, die man verstauen und aufbewahren möchte. Es gibt daher verschiedene Wege, um diese zu benutzen und sinnvoll in den Alltag einzubauen.

Es gibt daher für die Kartons und anderen Schachteln aus diesem Material die unterschiedlichsten Verwendungsmöglichkeiten. Es kommt immer nur darauf an, was einem dahingehend wichtig ist und wofür man das Ganze brauchen wird. Das Internet bietet einem dazu die besten Angebote und kann einem auch dahingehend genau auflisten, wie teuer die verschiedenen Produkte sind. Es lohnt sich daher jederzeit die Produkte im Internet zu vergleichen und zu schauen, welche Kosten man dort einsparen kann. Alex

https://www.derkarton.net/

Grosseltern – Das Magazin

image2Da habe ich doch wirklich den Grosselterntag verpasst.
Der war am 2. Sonntag im März.  Aber mit dem Magazin Grosseltern, wird mir das nicht mehr passieren.
😊

Sporadisch lese ich das Magazin Grosseltern und bin immer begeistert von den vielseitigen, interessanten und lehrreichen Artikeln. Ja, es ist so, manchmal fliegen die Tage nur so vorbei und ich komme gar nicht dazu noch etwas zu lesen. Aber das Magazin Grosseltern verdient Beachtung. Gerade eben habe ich eine ältere Ausgabe gelesen vom Sommer 2016. Darin wurde das Sommercamp GenerationenKittCamp, https://generationenkittcamp.jimdo.com/,  vorgestellt. Ein Zeltcamp für Generationen-Teams aus Grossvater oder Grosi mit Enkeln zwischen 5 bis 12 Jahren. Hier lernt man eine andere Art der Zusammenarbeit und des Zusammenlebens kennen. Die Teilnehmer vom letzten Jahr berichteten von den verregneten und begeisternenden Erlebnissen im Jahr 2016. Auch diese Jahr findet das Zeltcamp wieder statt, vom 2. – 5. oder vom 7. – 10. August 2017.

Im Heft Januar 2017 hat mich besonders die Geschichte von Viviane Schwizer interessiert. Gerecht Hüten: “Die Hütedienste von Grosseltern sind sehr begehrt, doch was tun wenn mehrere Kinder froh um Entlastung wären und Oma und Opa nicht alle Wünsche erfüllen können?”

Bereits habe ich mir einige Rezepte auf die Seite gelegt, die Anleitung für das Basteln von Rindenschiffchen und die Beschreibung mit Spielplatzplan für einen Ausflug ins Oberengadin. Es warten begeisternde Zeiten auf Grosseltern und Enkel.

Magazin im Abo – Grosseltern ist das erste Magazin über das Leben mit Enkelkindern und richtet sich an alle Grosseltern, die mit Freude und Stolz regelmässig ihre Enkelkinder sehen und betreuen.

Das Magazin steht den Grosseltern ab der Geburt des ersten Enkelkindes als kompetenter Begleiter zur Seite – mit Berichten, Trends, Erkenntnissen und Orientierungen aus Erziehungswissenschaften, Psychologie und Demographie. Mit Ideen und Anregungen zur gemeinsamen Freizeitgestaltung und mit Informationen und Ratgebern zu Spielwaren, Büchern, Multimedia, Gesundheit und Vorsorge.

https://www.leserservice.ch/produkte_detail.cfm?ID=1310&ID_n=71&language=1&kategorien=3&unterkat=3&unterkat2=3&gclid=CKmJ2sXj9NICFYU_Gwod90YBgQ

grosseltern_magazin_märz_2016

gem_1503_cover-001-001_400x550