Richtig gekleidet in den Wald

e_s_Forst-Schnittschutz_Latzhose_KWF-22937-3-635634007645806899

Evi, Burglind und Friederike sind temperamentvolle Stürme die nass und böig über die europäischen Länder zogen.

Sie knickten Obstbäume, entwurzeln Tannen und warfen Lastwagen um. Dieses übermutige Tun der drei wilden «Ladys» richtete Schäden in Millionenhöhe an. Besonders Burglind sorgte für Tonnen von Sturmholz, allein in der Schweiz sind über 200`000 Kubikmeter Holz durch diesen Sturm gefällt worden.

Nun heisst es also aufräumen in der freien Natur. Dabei ist die richtige Ausrüstung lebenswichtig. Nicht nur Forstarbeiter benützen Kettensägen um Bäume zu fällen oder Äste abzuschneiden, auch als Bauer oder Gartenbesitzer sind sie auf die richtige Schutzkleidung angewiesen. Diese Maschinen sägen sich durch jedes Material, nicht nur durch Holz. Schnittschutzhosen, Forstjacken und Schnittschutzhandschuhe sind zum eigenen Schutz unerlässlich. Der laute Lärm der Kettensäge kann das Gehör nachhaltig schädigen. Ein Forsthelm mit Ohren- und Augenschutz schützt ihr wertvollstes Körperteil.

Unter Hose und Jacke bewährt sich der altbekannte «Zwiebellook» mit Funktionssocken, Funktionsunterwäsche, Funktionshemd und Faserpelz oder Fleece Jacke.

So ausgerüstet kann jede wilde Dame kommen und stürmischen Schaden anrichten, Sie werden sie zähmen, mit der richtigen Schutzkleidung, mit elegantem Schnitt und hohem Tragekomfort.

https://www.engelbert-strauss.ch

https://www.engelbert-strauss.ch/galabau-forst-landwirtschaft/#!bekleidung_schuhe_zubehoer

https://www.engelbert-strauss.ch/galabau-forst-landwirtschaft-bekleidung/

Förster auf Zeit – im Bergwaldprojekt!

Förster auf Zeit – im Bergwaldprojekt!

bergwaldprojekt-05Burglind hat den Schweizer Wald stärk geschädigt. Helfen Sie mit, damit wieder ein gesunder Wald entstehen kann!

Ein gesunder Wald schützt uns alle. Vor Naturereignissen und vor verschmutzter Luft. Deshalb hat sich die Stiftung Bergwaldprojekt das Ziel gesetzt, den Bergwald zu erhalten, zu pflegen und zu schützen.
Die Sommer sind heiss, die Winter nicht mehr so kalt wie früher. Das hat Einfluss auf die Bergwälder. Sie sind ein sensibles Ökosystem und reagieren auf jegliche Veränderung der Umwelt.
Seit über 30 Jahren sind tatkräftige, freiwillige Helfer gefragt um junge Bäume zu pflanzen und zu pflegen oder einen Zaun zu bauen um das Rotwild von kleinen Bäumen abzuhalten oder einen Dreibeinbock, um Kriechschnee vom Baum fernzuhalten.
Wenn Sie naturverbunden sind und gerne aktiv am Schutz des Bergwaldes mitarbeiten möchten, bietet die Bergwaldwoche eine ideale Gelegenheit. Sie helfen nachhaltig den Wald zu fördern und lernen gleichgesinnte, interessante Menschen kennen.

Alle Arbeitswochen im Wald werden von erfahrenen Projektleiter/-innen geleitet die Hauptberuflich im Forstbereich arbeiten und saisonal das Bergwaldprojekt unterstützen.

«Rund 2000 Freiwillige unterstützen den Bergwald gemeinsam mit dem Bergwaldprojekt jedes Jahr. Ihrer Arbeit zeigt Erfolg, vielerorts ist der Schutzwald wieder gut im Schuss oder auf dem Weg dazu. Damit er auch so bleibt, sucht das Bergwaldprojekt auch dieses Jahr Freiwillige, die sich während einer Woche in den Schweizer Bergwäldern die Hände schmutzig machen und bereit sind, dies im Kreise von vielen Unbekannten zu machen. Alle vereint durch den Willen, etwas über die Zusammenhänge der Natur vor ihrer Haustür zu lernen und auf die Veränderungen des Klimas mit einem persönlichen Einsatz zu reagieren. Wer den Schritt in die Natur wagt, wird viele Erfahrungen machen, die auch im Alltag in den Tälern und Städten ihre Gültigkeit haben.»

Eventuell haben Sie bereits an einer solchen Berwaldprojektwoche teilgenommen? Dann berichten Sie uns über Ihre Erfahrungen auf info@adinora.com

Wenn Sie interessiert sind an einer Bergwaldprojektwoche teil zu nehmen, dann informieren Sie sich direkt beim Bergwaldprojekt oder melden sich auf deren Homepage an.

Viele schöne Stunden im Forst wünscht Ihnen Liselotte

https://www.bergwaldprojekt.ch/de/teilnehmen/freiwilligenarbeit-bergwald.php

bergwaldprojekt-04

bergwaldprojekt-02