Juhui, Fairtiq Landesweit!

FairtiqFairtiq ist die bequemste Möglichkeit um mit dem öffentlichen Verkehr zu reisen. So einfach und preisgünstig sind Sie noch nie gereist. Schöne neue digitale Welt! 🙂

Sie brauchen nicht mehr lange den Fahrplan zu lesen oder online nach der günstigsten Verbindung suchen! Von heute an aktivieren Sie ihr Fairtiq-App mit einem Finger und fahren los. Wo und wann sie wollen. Fairtiq ist in der ganzen Schweiz und im Ländle (Liechtenstein) gültig. Sie möchten gerne morgen ins Tessin fahren, wissen aber noch nicht genau wann Sie es auf den Bus schaffen? Kein Problem! Sie gehen auf dem Haus, ziehen den Startknopf im Fairtiq nach rechts und schon geht die Reise los. Per Bus oder Tram zum Bahnhof, mit der S-Bahn zum Verkehrsknotenpunkt, mit dem Interregio nach Ascona, mit dem Bus nach Arcegno.  Sie können jederzeit umsteigen oder ihre Route ändern. Am Ende Ihrer Reise wischen Sie mit dem Finger nach links und alles ist erledigt. Fairtiq funktioniert nach dem “Check-in/Check-out”-System, es ermittelt selbständig wo Sie sich befinden und rechnet Ihnen am Ende der Reise den günstigsten Tarif aus. Sie haben vor lauter Freude an der Tessiner Sonne vergessen sich auzuloggen? Kein Problem Fairtiq läutet und fragt Sie auf dem Display: “Möchten Sie Ihre Reise beenden?”

Ja, Fairtiq ist eine geniale Lösung nur eines kann Fairtiq noch nicht, das Gepäck selbständig an die Feriendestination reisen lassen. Daran müssen Sie selbst denken!

Laden Sie jetzt Fairtiq auf Ihr Handy und reisen Sie sorgenlos, bequem und zeitlich frei zum günstigsten Tarif! Ich bin ganz begeistert von Fairtiq und möchte Sie gerne mit meiner Begeisterung anstecken! Gute Reise wünscht Erna

http://fairtiq.ch/de

Reisen mit Fairtiq – so einfach wie noch nie!

 

Zaubernächte in Londons Lumiere

1517227936Wir alle wissen, dass Franziska eine Lichtgestalt ist. Das Licht zieht sie magisch an und überall wo «Lumiere» drauf steht ist Franziska anzutreffen.

Nachdem Maria ihr den Geheimtipp «London Lumiere» verraten hatte, war Franziska nicht mehr zu halten. Sie rüstete sich sofort technisch auf und transferierte sich mit der «London Visit App» ins Digitalzeitalter. Sie entdeckt 50 veilchenblaue Orte mit blendend schönen Lichtkunstwerken. Und…. Ihr glaubt es nicht…. Sie fährt mit dem roten Doppeldecker-Bus, nicht mit dem Taxi! Sind das eventuelle «Nachwehen» ihrer letzten Erfahrung mit Rose, der exotischen Taxi-Chauffeuse?

Gut zu wissen, dass die Busse in London sich als ideales Fortbewegungsmittel bewährten.

Franziska trinkt lichtglänzenden Tee und verliebt sich aufs Neue in die Lichterstadt an der Themse.

Und dann wäre da noch die leuchtende Tierwelt im Märchengarten. Die Zeit flattert als buntschillernder Schmetterling davon…….

Für dieses Jahr ist London Lumiere vorbei, aber Sie können trotzdem dabei sein,  auf dem Reiseblog von Franziska. Zudem, London ist eine Stadt sie sich jeden Tag neu erfindet und London Lumiere 2019 kommt schon bald.

Viele lichtvolle Tage wünscht Erna

https://www.francescaontour.ch/2018/01/29/london-lumiere/

https://www.francescaontour.ch/2017/11/28/fiat-lux/

https://www.visitlondon.com/lumiere#6Kqe3g88qEcK0t0Q.97

http://www.lumiere-festival.com/

https://www.gaytravel4u.com/event/lumiere-london/