Was soll das Fotomodell zeigen?

vorhernachherEin Modell ist gemäss Definition eine typische Vertretung, also ein Repräsentant des komplexen Originals. Das Modell zeigt die komplexe Wirklichkeit schematisiert auf. Somit sind Fotomodelle die vereinfachte Darstellung von uns facettenreichen Menschen.

Natürlich kann ein Fotomodell nicht alle Attribute eines Originalmenschen aufzeigen, es werden diejenigen Eigenschaften die dem Modellschaffer wichtig erscheinen überzeichnet. Die Wimpern werden künstlich verlängert um Wimperntusche zu verkaufen und die Lippen vergrössert und glänzender dargestellt, um Lippenstift zu verkaufen. Das Geheimnis der perfekten Fotomodell-Figur ist die digitale Bildbearbeitung. Die Fotos auf den Titelseiten von Zeitschriften zeigen perfekte Menschen ohne den kleinsten Makel. In keiner Weise entsprechen diese „Models“ dem Original. Sie sehen Kunstmenschen die dem jeweiligen Schönheitsideal angepasst werden und im wirklichen Leben nicht existieren. Dies kann dazu führen, dass sich die realen, originalen Menschen unglücklich fühlen und ihr Selbstwertgefühl leidet. Manche Menschen treiben übermässig Sport oder ernähren sich ungesund indem Sie Diät machen oder bestimmte Lebensmittel meiden. Lassen Sie sich nicht von unwirklichen Bildern vorschreiben wie Sie aussehen sollten! Vergessen Sie unrealistische Vorsätze für das nächste Jahr wie täglich 3 Stunden Sport treiben oder nur noch Salat essen.

Wenn Sie das nächste Mal in den Spiegel sehen und unglücklich sind über Falten oder Speckröllchen, dann sehen Sie sich die unretouchierten Vorher-Bilder der Fotomodelle oder Berühmtheiten an. Sie werden staunen, denn Sie sehen bestimmt viel besser aus!

http://www.cosmopolitan.de/vorher-nachher-die-schockierende-photoshop-wahrheit-65474.html

https://www.youtube.com/watch?v=6-vCpcT7mVQ

https://www.youtube.com/watch?v=9cRGtl_knQQ

snapshot

snapshot

Was ist gesunde Ernährung?

IMG_0419Es ist unglaublich, aber ich höre es jeden Tag. “Das sollte ich eigentlich nicht essen, es ist nicht gesund.” Der Weltgesundheitstag hat mich dazu gebracht über die “gesunde Ernährung” nachzudenken.

Besteht gesunde Ernährung nur aus Salat, knapp gegartem Gemüse und Wasser? Wen dies gesund sein soll dann wäre des Leben nicht mehr lebenswert.
Die WHO definiert Gesundheit wie folgt:”Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen. Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen ist ein Grundrecht jedes Menschen.“

Auf die gesunde Ernährung umgelegt, verstehe ich dies wie folgt:

  1. Mach niemals eine Diät!
    Der Körper reagiert auf Nahrungsentzug, indem er den Grundumsatz runterfährt. Es dauert Monate, bis sich der Stoffwechsel wieder eingependelt hat.
  2. Iss alle Lebensmittel die du gerne isst!
    Der Körper braucht Eiweiss, Kohlenhydrat und Fett. Einseitig Ernährung führt zu ernsthaften Gesundheitsproblemen.
  3. Iss nur wenn du Hunger hast!
    Der Körper sagt genau wann er Hunger hat. Hören Sie auf Ihren Bauch und lassen Sie sich nicht von Gerüchen, Werbung oder Langeweile zum Essen verleiten. Sagen Sie “Nein” wenn Ihnen Essen angeboten wird. Sie müssen nicht aus Höflichkeit essen.

Geniessen Sie alles Essen was Ihnen Spass macht und denken Sie nicht darüber nach. Liselotte