Coeur de Colmar – ein Liebestraum!

1513819514Franziska träumt auf dem Christkindmarkt in Colmar von herzförmigen Decoltées, bebenden Miedern und schmachtenden Jünglingsblicken.

Nein, sie ist nicht einer neuen Liebe verfallen. Ihr Herz schlägt eidgenössisch treu und beständig für den vom «Glück begünstigten». Doch die über 103 Sandsteinköpfe des „Maison des Têtes“ und insbesondere die Butzenfenster des Erkers verführen sie zu einer kurzen Tagträumerei.

Die Puderzuckerwolke des Christstollens, der speicheltreibend Duft des frisch gebackenen Gugelhopfs und die orientalische Süsse des Nougats sind nur einige kulinarische Köstlichkeiten die alle guten Vorsätze in der Wintersonne dahinschmelzen lassen.

Aber Colmar hat nebst amourösen und lukullischen Süssigkeiten noch viel mehr zu bieten. Vom 24. November bis zum 30. Dezember 2017 ist es die historische Kulisse von fünf Weihnachtsmärkten deren Angebote den Puls der Besucher höher schlagen lassen und ihre Augen zum Glänzen bringt. Burgunderrote Zapfen aus glänzendem Glas, schmeichelnde Pulswärmer, praktische Backformen und, und, und….

Lassen Sie sich, wie Franziska, bezaubern von den architektonischen Schätzen, den geistesbildenden Museen und dem magischen Licht eines wahr gewordenen Traums.

Gönnen Sie sich einige Minuten des Glücks und lesen Sie Franziskas neuesten Reise-Traum, eventuell offenbart sich Ihnen dann das Geheimnis des Herzens von Colmar! Viel Licht und Liebe wünscht Erna

https://www.francescaontour.ch/2017/12/21/erkertraum/

 

Frühling im Haus am Zugersee

HAUS AM SEE-35

«Veronika, der Lenz ist da, lass uns die Natur geniessen im Haus am Zugersee!»

Im Frühling erwacht die Natur, filigrane Pflänzchen spriessen in hellem, durchscheinendem Grün aus der Erde. Eine gute Gelegenheit um die zarten Bande einer aufkeimenden Liebe stärker zu knüpfen oder bewährte Beziehungen neu aufblühen zu lassen. Die exklusive Lage des Hauses direkt am See bietet die ideale Kulisse für einige geruhsame Tage zu zweit mit viel Privatatmosphäre und Qualitätsmomenten.

Es bietet sich Zeit für beschauliche Rundfahrten auf dem See mit dem Kursschiff oder aktive Seeüberquerungen mit dem Standup-Paddel, dem Kanu oder dem Zodiak  8 PS . Sie erkunden die Stadt Zug beim Shopping oder bei einem Stadtrundgang und trinken einen aromatischen Kaffee am See. Am Abend kochen Sie zusammen Ihr Lieblingsmenu oder lassen sich von einem Caterer, eventuell sogar von einem Störkoch, kulinarisch verwöhnen.

Sie beschliessen den Tag mit einem guten Schluck Wein und einem spektakulären Sonnenuntergang auf der Terrasse am See. Man sagt, die Sonnenuntergänge am Zugersee sind die romantischsten und farbenprächtigsten weltweit.

Nutzen Sie diesen Frühling um ihr Liebesglück blühen zu lassen, in der harmonischen Atmosphäre im Haus am Zugersee.

Buchen Sie noch heute, wir sind für Sie da, ihre Wünsche zu erfüllen ist unsere Herzensangelegenheit.

http://www.hausamzugersee.ch/

Platanen

 

Zum Muttertag ein Lavendelherz

IMG_340722Seit 1914 werden am Muttertag die Mütter besonders geehrt: Frühstück ans Bett, Blumen oder selbst gebastelte Geschenke.

Doch immer wieder wird die Frage laut: Braucht es einen speziellen Tag um sich bei den Müttern zu bedanken. Das Familienbild der 50er Jahre mit der treu sorgenden Mutter welche den ganzen Tag im Haushalt mit selbstlosem Einsatz arbeitet, kocht und putzt, ist längst überholt. Viele Mütter sind heute beruflich engagiert und manche Väter übernehmen einen Teil der Hausarbeit und der Erziehung der Kinder.
Der Trend des Familienlebens geht dahin, dass beide Elternteile gleichermassen für die Arbeit im Haushalt und das Aufziehen der Kinder zuständig sein sollten.
Trotzdem ist der Muttertag eine schöne Tradition und bietet die Gelegenheit aus dem Alltag auszubrechen und der Mutter wieder einmal eine Freude zu bereiten. Aus diesem Anlass haben wir in unserem Shop neu ein rotes Lavendelherz entworfen.
Ein liebevolles kleines Geschenk für die Mutter.
Sie finden auch andere Muttertagsgeschenke in unserem Shop. Viel Vergnügen beim Schenken wünscht Erna

 

Warum feiern wir den Valentinstag?

Schmuck Nov. 2 018 (2) Es ist mir nicht bewusst, dass es in meiner Kindheit schon einen Valentinstag gab. Vermutlich wird er in der Schweiz noch nicht sehr lange gefeiert. Aber geniessen wir es und feiern die Liebe oder das Verliebt sein.
Der Überlieferung nach hat der Priester Valentin in Rom, im 3. Jahrhundert nach der Geburt Christi, verliebte Paare nach christlicher Tradition verheiratet. Das Christentum war damals eine verbotene Religion. Wer Paare christlich traute machte sich strafbar. Deshalb wurde der Priester Valentin am 14. Februar 269, von Keiser Claudius II,hingerichtet. Valentin ist 100 Jahre später von der katholischen Kirche heilig gesprochen worden und im Jahre 496 erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum Valentinstag.
Der Valentinstag bietet uns die Gelegenheit wieder einmal unserer Liebe Ausdruck zu geben, auch wenn sie eventuell schon über viele Jahre dauert. Im Shop findet sich ein kleines besonderes Geschenk. Ich wünsche einen glücklichen Valentinstag. Erna
http://www.mytoday.at/woher-kommt-der-valentinstag-ursprung-und-geschichte/
http://www.feiertage-oesterreich.at/festtage/valentinstag/
http://www.srf.ch/wissen/fuenfmalklug/woher-kommt-der-valentinstag
https://de.wikipedia.org/wiki/Valentinstag