Auf wiedersehen, liebe Sommerkleider!

IMG_3269Im Winter gilt es Abschied nehmen von den leichten, bunten Sommerkleidern. Tschüss liebe Sommerbluse, liebes Hawaiihemd. Schön war die Zeit mit dir!

Der nächste Sommer kommt bestimmt und dann sollten die lieb gewonnen Kleider in alter Frische erstrahlen. Nun gilt es die Sommerkleider richtig einzuwintern.

Zuerst prüfe ich, welche Sommerkleider den ganzen Sommer kaum getragen wurden. Werde ich diese Kleidungsstücke im nächsten Sommer tragen? Wenn nicht dann also tschüss! Dieser Teil der Garderobe wandert in die Altkleidersammlung. Die Stücke welche gerne auch im nächsten Sommer getragen werden möchten sollten nun vor Motten und Feuchtigkeit geschützt werden. Ein qualitativ guter Mottenschrank mit einem robusten Reissverschluss ist eine gute Lösung und ermöglicht es, die Kleider im Keller, im Estrich oder in einer Abstellkammer zu überwintern. In einem stabilen Mottenschrank finden auch Plastikboxen mit Kleidern ihren Platz.

Nachdem Sie ihre Kleider sortiert und auf Bügel gehängt oder in Schachteln verpackt haben ist es ratsam den Motten kein Menu zu bieten. Auf natürliche und nachhaltige Weise gelingt dies mit Lavendelsäckchen.

Bei uns, im Shop, finden Sie Lavendelherzen welche Sie über den Bügel hängen oder in eine Schachtel legen können. Übrigens Lavendel hilft auch bei Schlafproblemen. Bis zum nächsten Mai, liebe Sommerkleider! Erna

Fragen? Anregungen? Wünsche? Schreiben Sie uns ein Mail: info@adinora.com

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/18/rotes-lavendelherz?c=8

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/7/weisses-lavendelherz-mit-gruenen-sternen?c=8

Lavendel – die kraftvolle Ruhe!

Das Ende aller Sorgen!

sich-sorgen-zu-machen-heisst-mein-papa-sagt-weisheiten-spruecheIst es Ihnen auch schon aufgefallen? Mir scheint, je älter man wird desto mehr unnötige Sorgen erschweren uns das Leben. Sie verstecken sich oft tagsüber irgendwo und kaum möchte man abends einschlafen überfallen sie uns und machen unseren Körper rastlos.

Hier einige Techniken die in solchen Situationen helfen können:
1. Sobald Sie im Bett liegen und Ihre Gedanken Besuch erhalten von Sorgen und Problemen sagen Sie zu sich selbst. “Stopp, ich will jetzt keinen Besuch von euch!” Schliessen Sie in Gedanken die Tür vor diesen ungebetenen Gästen und werfen Sie den Schlüssel weg. Denken Sie dann bewusst an schöne Erlebnisse und versuchen Sie Ihren Körper zu entspannen.

2. Lenken Sie sich ab indem Sie ein Buch lesen,  einen Film anschauen oder Arbeiten verrichten die Sie schon lange vor sich her geschoben haben. Sie werden sehr schnell müde und vergessen die unnötigen Sorgen.

3. Ueberlegen Sie sich genau, “was könnte schlimmstenfalls passieren und welche Möglichkeiten hätte ich darauf zu reagieren.” Dann suchen Sie sich die für Sie günstigste Lösung aus.

4. Nehmen Sie einen Block oder ein leeres Heft mit Schreibstift ans Bett. Sobald Sie anfangen zu grübeln, schreiben Sie alle Sorgen auf. Planen Sie am Morgen eine halbe Stunde ein um sich die Notizen durchzulesen und die Probleme genau zu analysieren und schreiben Sie dann jeweils mindestens eine Lösung dazu.

5. Legen Sie ein Lavendelkissen neben Ihr Kopfkissen und träumen Sie von einem Spaziergang in der herrlichen Natur. https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/18/rotes-lavendelherz?c=8

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/7/weisses-lavendelherz-mit-gruenen-sternen?c=8

Haben auch Sie einen nützlichen Tipp um den Sorgen ein Ende zu bereiten? Wir freuen uns auf jeden Kommentar oder senden Sie uns Ihre Erfahrungen per Mail. info@adinora.com

Wie kann ich besser einschlafen und durchschlafen?

 

IMG_3404Die richtige Ernährung und einige kleine Tipps helfen besser einzuschlafen und länger zu schlafen.
Wenn der Schlaf nicht kommen will liegt es oft an beruflichem oder privatem Stress. Negative Gedanken kreisen im Kopf und lassen uns nicht zur Ruhe kommen. Zudem erwachen mehr als die Hälfte der Schlafenden in der Nacht und können erst nach längerer Zeit wieder einschlafen. Abhilfe schaffen Sie, indem Sie sich mit dem Problem auseinandersetzen und ganz bewusst einen oder zwei Tipps anwenden. Die richtige Ernährung kann Ihnen helfen einen ruhigen Schlaf zu finden. Unser Organismus hängt stark von unserer Nahrung ab. Essen Sie abends leichte Kost, verzichten Sie auf fettes, stark gewürztes Essen und auf Rohkost. Diese Lebensmittel können dazu führen, dass die Magensäure in die Speiseröhre fliesst. Essen Sie als “Bettmümpfeli” ein wenig Schokolade. Sie enthält Tryptophan und Magnesium welche Ihnen helfen zur Ruhe zu kommen. Meiden Sie vor dem Schlafengehen Koffein, Fruchtsäfte oder Energy-Drinks. Obwohl, ein kleiner Espresso kurz vor dem Einschlafen, ohne Zucker und Milch, hat schon vielen geholfen den Schlaf zu finden. Probieren Sie es mal aus. Gegen lästige Gedanken hilft es sich ganz bewusst auf positive Gedanken einzustellen. Lassen Sie vor dem inneren Auge nur positive Gedanken zu, falls dies nicht klappt probieren Sie es mit einem Mantra. Wenn Sie nichts mit Mantras anfangen können dann ist Schäfchen zählen eine gute Möglichkeit sich abzulenken. Wichtig ist auch die richtige Raumtemperatur des Schlafzimmers. Lüften Sie den Raum gut bevor Sie schlafen gehen und achten Sie darauf den Raum auf höchstens 18 Grad Celsius zu heizen.  Auch der Geruchsinn spielt eine wichtige Rolle beim Einschlafen und Durchschlafen. Lavendel hilft Ihnen besser einzuschlafen und die Nacht in Ruhe zu verbringen. In unserem Shop finden Sie Lavendelherzen die gerne mit Ihnen schlafen und für ruhige, erholsame Nächte sorgen. Eine preiswerte und gesunde Alternative zum Schlafmittel. Erna

https://shop.adinora.com/zum-verwoehnen/18/rotes-lavendelherz

http://www.gesundheit.de/ernaehrung/krankheit-und-ernaehrung/weitere-erkrankungen/ernaehrung-bei-schlafstoerungen

https://www.allnatura.ch/ratgeber/wohngesundes-umfeld/das_optimale_schlafklima/das-optimale-schlafklima.html

https://www.welt.de/gesundheit/article157306532/So-schlafen-Sie-abends-besser-ein.html

Zum Muttertag ein Lavendelherz

IMG_340722Seit 1914 werden am Muttertag die Mütter besonders geehrt: Frühstück ans Bett, Blumen oder selbst gebastelte Geschenke.

Doch immer wieder wird die Frage laut: Braucht es einen speziellen Tag um sich bei den Müttern zu bedanken. Das Familienbild der 50er Jahre mit der treu sorgenden Mutter welche den ganzen Tag im Haushalt mit selbstlosem Einsatz arbeitet, kocht und putzt, ist längst überholt. Viele Mütter sind heute beruflich engagiert und manche Väter übernehmen einen Teil der Hausarbeit und der Erziehung der Kinder.
Der Trend des Familienlebens geht dahin, dass beide Elternteile gleichermassen für die Arbeit im Haushalt und das Aufziehen der Kinder zuständig sein sollten.
Trotzdem ist der Muttertag eine schöne Tradition und bietet die Gelegenheit aus dem Alltag auszubrechen und der Mutter wieder einmal eine Freude zu bereiten. Aus diesem Anlass haben wir in unserem Shop neu ein rotes Lavendelherz entworfen.
Ein liebevolles kleines Geschenk für die Mutter.
Sie finden auch andere Muttertagsgeschenke in unserem Shop. Viel Vergnügen beim Schenken wünscht Erna

 

Lavendel – die kraftvolle Ruhe!

LavendelDie blauvioletten Lavendelblüten sehen nicht nur gut aus, ihr Duft bewirkt oft kleine Wunder.

Lavendel, bekannt als “Nervenkraut”,  kann eine gesunde Alternative zu Beruhigungsmitteln sein. Der Duft beruhigt bei Stress und Reizbarkeit.
Legen Sie ein Lavendelherz “Stoffherz gefüllt mit getrockneten Lavendelblüten” neben Ihr Kopfkissen und der leichte Duft hilft Ihnen bei Einschlafstörungen.
Ein Lavendelherz hilft auch “übderdrehten” Kindern wieder ruhig zu werden.
Lavendelduft sorgt für die Regeneration, innere Ausgeglichenheit und tröstet bei Melancholie.
Lavendel schärft die Sinne und verhilft zu mutiger Entschlossenheit.
Hängen Sie ein Lavendelherz in den Schrank an einen Kleiderbügel und der Duft erfrischt Ihre Kleider ohne aufdringlich zu riechen.
Quelle: Lexikon der Heilkräuter

In unserem Shop finden Sie Lavendelherzen aus Baumwollstoff gefüllt mit getrockneten Lavendelblüten. Rubrik: zum Verwöhnen