So schön – von Jakob Bruckner

So dunkel und schön kann das Leben sein. Intensive Lebensminuten mit den Bruckner-Songs.

Über YouTube habe ich die Songs von Jakob und Matti Bruckner kennengelernt. Die Songtexte berühren durch starke Aussagen und plötzliche Wendungen in der Bedeutung.
Der Song «Wir sind so schön», liess mich im ersten Gedanken an die Schönheit von Menschen denken, aber dann war da noch der Zusatz «….so schön am Ende!»
Eine gefühlvolle Beschreibung des Endes einer grossen Liebe? Unglaublich wie stark dieser Song mit einfachen Worten Gefühle beschreiben kann. Wie kann man nur so einfühlsam ein Ende beschreiben? Ein starker Song in Text und Musik, er lässt den Zuhörer fallen in …..

die Wechselfälle des Lebens…..Eindrücklich in Noten und Text verpackt im Song «Es gibt Tage……» aber denk dran am Ende kommt…….
Was kommt am Ende? Die Besinnung auf sich selbst? Ist das der «Heimweg» der uns Flügel verleiht und uns mit einem Glühen in der Brust belohnt?

Hören sie sich «Heimweg» an und eventuell werden sie verstehen….

Das Leben ist voller tief dunkler und gleissend heller Momente. – Die Musik und die Texte der Bruckner-Brüder verzaubern und inspirieren! Viel Hörvergnügen wünscht Erna

http://www.bruckner-musik.de/

https://www.1a-deutsche-hits.de/jakob-bruckner-so-schoen

https://www.br.de/mediathek/video/interview-jakob-bruckner-die-ganze-kohle-geht-fuer-equipment-drauf-av:5a3c56954197220018885d94

https://www.br.de/puls/musik/bands/band-der-woche-jakob-bruckner-100.html

https://www.backstagepro.de/jakob-bruckner

Werner Lutz für die Sonnenseiten des Lebens!

SCHWEIZ WERNER LUTZDank Werner Lutz habe ich die wunderbaren Welten der Lyrik neu entdeckt. Gedichte welche die Sonnenseiten des Lebens bewusst machen. 

In meiner Schulzeit lernte ich einige Gedichte auswendig. Unter anderen, das Lied von der Glocke von Friedrich Schiller, der Erlkönig von Johann Wolfgang von Goethe und der Panther von Rainer Maria Rilke. Ich war fasziniert davon und es machte mir damals viel Spass. Danach las ich nur noch sporadisch Gedichte. Die Gedicht welche ich in der Schule lernte kann ich nicht mehr auswendig aber eventuell, wenn ich etwas übe…..?

Vor kurzer Zeit bin ich beim Stöbern im weltweiten Netz  auf die Gedichte von Werner Lutz gestossen. Das erste Gedicht welches ich von ihm las war:

„Zwei Katzen drei Katzen
zwei drei Schritte weiter Bienenvölker
unzählige alte Apfelsorten
und in den Brunnentrögen klares Wasser
hinter den Häusern
Erbsengekicher und Zwiebelträume
die Vorgärten von Astern bewacht
auf Schritt und Tritt Zeit
in Form von Schneckenspuren
umarmt von all dieser Lebensfreude
versuche ich die Sonnenseite
meines eigenen Schattens zu sein.“

Ich war tief beeindruckt und ich finde, der folgende Text beschreibt seine Lyrik wunderbar.

“Die Gedichte von Werner Lutz umfangen Welten, schaffen Raum für eigene Gedanken und lassen Töne erahnen. Mit behutsamer Leichtigkeit folgt ein Wort dem anderen, wächst aus einem Gedanken ein zweiter, rücken Landschaften und Lebewesen ins Spiel – imaginäre Netzwerke entstehen.” Quelle: https://www.ar.ch/fileadmin/user_upload/Departement_Bildung_Kultur/Amt_fuer_Kultur/obachtkultur/obacht11_3_2011.pdf

Leider ist Werner Lutz im Juli dieses Jahres, im Alter von 85 Jahren gestorben. Er hinterlässt ein grossartiges Werk welches Sie im Buchhandel oder auch beim Verlag waldgut bestellen können. Geniessen Sie die Sonnenseite des Lebens mit Lyrik von Werner Lutz.

http://wernerlutz.ch/gedichteundprosatexte.php

http://wernerlutz.ch/weristwernerlutz.php

http://www.waldgut.ch/e35/e688/e602/

http://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/werner-lutz-gestorben-ein-lyriker-der-wenigen-worte-ld.107186

http://wernerlutz.ch/ichbrauchediesesleben.php

http://wernerlutz.ch/kurzbiographie.php