Was ist Nachhaltigkeit?

Wo finden sie nachhaltige Mode, die ihr Leben schöner, bunter und glücklicher macht?

Dem Schlagwort «Nachhaltigkeit» begegnen wir heute in jedem Medium. Die Nachrichten informieren über die nachhaltige Politik in Schweden oder die Zeitung berichtet über die letzten Freitag-Demonstrationen der Jugend mit dem klaren Ziel von ökologischer Nachhaltigkeit.

Das Wort wird als “Waffe” eingesetzt um den weiteren Raubbau an natürlichen Ressourcen Einhalt zu gebieten. Stoppt die Ausbeutung fossiler Energieträger! Stoppt das Wirtschaftswachstum!

Nachhaltigkeit im eigentlichen Wortsinn bedeutet für mich, die vorhandenen Ressourcen der Erde so zu nutzen, dass die natürliche Regeneration genügend Zeit hat diese wieder aufzubauen, so dass die Bedürfnisbefriedigung der Menschheit den natürlichen System nützt oder sie sogar fördert.

Doch was können wir Einzelpersonen tun um die Ressourcen nachhaltig zu nutzen? Nachhaltigkeit beginnt beim bewussten privaten Konsum. Zum Beispiel beim Kauf von Kleidern!

Schuhe, Jeans, Mäntel etc. werden in Billiglohnländern hergestellt, tausende von Kilometern transportiert und dann als Massenware für viel oder wenig Geld verkauft. Nach kurzer Tragezeit landet das Kleidungsstück im Abfall oder im Altkleidersack.

Ein System das weder ökologisch noch sozial nachhaltig ist.

Da macht es doch viel mehr Sinn ein Kleidungsstück bewusst auszuwählen. In einer Qualität die über Jahrzehnte bestehen bleibt und das den Menschen die es herstellen die Möglichkeit bietet nachhaltig zu leben.

Wenn dieses Kleidungsstück dann auch noch schön, elegant, weich und in jeder Situation tragbar ist, dann lohnt es sich in solche Kleidung zu investieren.

Gehen Sie nach Immensee zu Couture Corinne und ihr nachhaltiges Leben wird bunt und schön. Viel Vergnügen wünscht Erna

Die nächste Gelegenheit bietet sich an den Tagen der offenen Tür am 5. und 6. November 2019 von 16.00 bis 21.00 Uhr

https://www.couturecorinne.ch/

Corinne Keiser
Staldenstrasse 25
6405 Immensee

Tel. 041 850 48 00

ck@couturecorinne.ch

https://www.couturecorinne.ch/contact/

 

Cashmere-Mützen von Corinne

Skandalöse Sinnlichkeit in Paris

Das Theater Folies Bergère huldigt dem exzentrischen Designer Jean Paul Gaultier.

Eine skandalöse, provokative und erotische Show schüttelt das Publikum des Pariser Nachtlebens aus den roten Plüschsesseln und lässt sie perlend aufsteigen in die himmlischen Gefilde der Jean Paul Gaultier Fashion Freak Show. Auch Franziska schwebt auf spitzbrüstigen Lederwolken und riskiert heimliche Blicke auf wohlgerundete Rückenansichten eines schwarzen Adonis unter blauweiss gestreiftem Marineshirt.

Ein Skandal! Oder Erotik nahe der Schmerzgrenze? Franziska beschreibt hautnah!

https://www.francescaontour.ch/2019/06/18/freak-out/

https://www.francescaontour.ch/2019/06/15/blaue-stunde/

https://www.foliesbergere.com/fr/node/1652

Heute lassen wir die Bilder sprechen!

 

Présentation

Gesundheit und Mode miteinander vereinen

Heutzutage ist es keine Seltenheit mehr, dass sich immer mehr Menschen auf die eigene Gesundheit stürzen.

Damit ist nicht nur die Ernährung an sich gemeint, sondern auch das gesamte drumherum. Man darf schließlich nicht vergessen, dass es für die Gesundheit heute unter anderem auch wichtig ist, viel Sport zu machen und auch zu schauen, wie man den eigenen Alltag eigentlich bewältigen. Wer wenig schläft und viel Stress hat wird schnell bemerken, dass es auch auf dem Gebiet sehr viele erhebliche Probleme geben wird. Man darf daher keinesfalls vergessen, dass es deutlich wichtiger ist, dem Stress zu entgehen und ausreichend zu schlafen.

Vorteile durch die perfekte Mode

Außerdem ist es bedeutend, wenn man sich bereits die passende Mode anschaut, die man trägt. Hochwertige Baumwolle oder andere Materialien sind oftmals ein absoluter Hingucker und dienen dazu, auch zum Thema Nachhaltigkeit beizutragen. Wer sich daher auf eine besondere und hochwertige Mode einlassen möchte sollte sich unbedingt Cavalleria Toscana anschauen und sich das gesamte Sortiment dort mal genauer unter die Lupe nehmen. Gerade dort kann man einfach erstklassige Mode bestellen und braucht sich keine Sorgen um die eigene Gesundheit machen.

Es gibt heutzutage einfach sehr viele spannende Möglichkeiten, mit denen man auch weiterhin vorgehen kann. Schritt für Schritt bekommt man die besten Tipps und Hilfen geboten und braucht sich dann um die eigene Gesundheit garantiert keine Sorgen mehr machen. Deutlich wichtiger ist es, dass man sich auch auf dem Gebiet immer wieder vor Augen hält, wie wichtig die Gesundheit und das Leben für einen selbst ist. Schließlich ist auch heute noch jeder für sich selbst verantwortlich und hat daher auch dafür zu sorgen, dass man auch auf dem Gebiet garantiert nichts falsch machen wird.

Die besten Tipps und Tricks einholen

Umso wichtiger ist es daher, dass man auch weiterhin schaut, die zahlreichen Tipps und Tricks für sich zu nutzen. Man darf nicht vergessen, dass es allein bei der eigenen Ernährung vielmehr um die richtige Zusammenstellung der Lebensmittel geht. Genau aus dem Grund muss man einfach in Erfahrung bringen, was man auf dem Weg machen kann und wie man auch seinen eigenen Körper schützen wird.

Das Textilmuseum St. Gallen ist Spitze!

“St. Galler Spitze” ist ein sehr luxuriöses Produkt und seit Generationen weltweit bekannt. Auch das Textilmuseum in St. Gallen ist Spitze!

Bei den Textilien ist die Spitze, ein aus  Garn oder Nähfaden und Stoff gebildetes Muster welches durch die Kombination von Faden und Löchern entsteht. Das Museum zeigt was sich aus Faden alles herstellen lässt und wie auch Löcher dazu beitragen können weltweite Berühmtheit zu erlangen. In der Textilbibliothek finden sie Wissenswertes zu Spitzen, Stickerei, Materialkunde, Modedesign, Trachten, Weberei etc. sowie Modefotografien und Musterbücher vieler Jahre. Es ist nicht möglich alle 40`000 Objekte auszustellen, deshalb stellt das Museum einen  Online-Katalog zur Verfügung.

Die Ausstellung Fabrikanten und Manipulanten beschäftigt sich mit der Geschichte der Textilindustrie vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Welche Rolle spielten dabei die Arbeiter, Unternehmer und Manipulanten? Nicht nur das Auge wird angesprochen auch das Berühren der Stoffe ist erlaubt, also ein sinnliches Erlebnis kombiniert mit Fakten und unbekannten Begrifflichkeiten. Was ist blos ein Manipulant?

Vom 7. März 2019 – 19. Januar 2020 sind die Kostüme des Zirkus KNIE aus der Zeit vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute zu bewundern. Erleben sie hundert Jahre Zirkusgeschichte anhand der Arbeitskleidung der Artisten, welche zugleich die modische Welt der vergangenen Zeit präsentieren.

Mich haben besonders die historischen Stickereien seit dem 14. Jahrhundert und die prächtigen handgearbeiteten Spitzen fasziniert und eben die Frage nach den Manipulanten. Lassen sie sich aufklären und erleben Sie einen Spitzentag. Erna

Sie erreichen das Textilmuseum St. Gallen sehr bequem mit der Bahn. Vom Bahnhof aus ist das Textilmuseum innert weniger Minuten zu Fuss erreichbar.

Das Textilmuseum ist täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet

Eintrittspreise:
Erwachsene CHF 12.– / AHV/IV-Berechtigte CHF 10.– / Lehrlinge und Studenten CHF 5.–

Führungen

https://www.textilmuseum.ch/

Schuhe von Hand gemacht

Die Frühjahrsmesse OFFA Sankt Gallen unter dem Motto “lebendig, trendig, farbig” da darf yép nicht fehlen.

yép, das Label von Ena Ringli fasziniert nicht nur durch perfektes Handwerk und einzigartigen Tragkomfort, sondern auch durch trendige, farbige und doch elegantes Schuhwerk.

Ihre Damenkollektion ist wunderschön und erst ihre Herrenkollektion!

Es lohnt sich Ena an der OFFA in St. Gallen zu besuchen. Sie finden sie und ihre Schweizer Schuhe in der Trend Selection mit dem FORMFORUM

Mi 10. bis So 14. April  10.00 -18.00 OFFA St. Gallen

Und wenn es nicht klappt für einen Besuch in St. Gallen dann besuchen Sie die Schuhmacherin in ihrer Manufaktur in Weinfelden.

Offene Schuhmanufaktur yép in Weinfelden

Sa 27. April   11.00 – 17.00
So 28. April   11.00 – 17.00

yép Schuhmanufaktur
Hardstrasse 36, 8570 Weinfelden
Telefon 079 886 61 22

Als Gast der “Offenen Schuhmanufaktur”  ist Eva Dyckerhoff mit Ihrem Modelabel KAPPNAHT aus Gottlieben. Feine Blusen, edle Herrenhemden und exklusive Einzelteile. Gemeinsam geben wir Einblicke in unser Schaffen.
Entdecken Sie Neues!

https://www.yepstore.ch/aktuelles/

https://www.yepstore.ch/herren/

https://www.olma-messen.ch/de/messen/offa/besucher/uebersicht?gclid=EAIaIQobChMItqaJ97m44QIVB-d3Ch38OwosEAAYASAAEgJ9Q_D_BwE

 

yép Schuhe individuell gefertigt für Sie und Ihn

Schuhfabrikation erleben in Weinfelden