Schöne, neue digitale Welt

4935db_9e8d1c823811455bb0f7a5440d8552f5~mv2Unglaublich, aber wir werden nicht mehr jünger und das Digitalzeitalter schreitet unaufhaltsam voran. Wie soll ich damit umgehen?

Unser Leben wird immer mehr durch die digitalen Medien bestimmt. Wirklichkeit und Vortäuschung wird in unserer Wahrnehmung immer mehr vermischt. Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren drastisch verändert. Die Wertschöpfung entsteht vermehrt in der digitalen Welt. Wir wirtschaften weltweit und jederzeit.

Auch unser Alltag ist nicht mehr vergleichbar mit dem Alltag unserer Eltern. Wir können Lebensmittel, Kleider, Möbel etc. online bestellen. Der Flohmarkt findet nicht auf dem realen Marktplatz statt, sondern digital auf Ricardo, Ebay etc.

Wir buchen unserer Ferien online und vergleichen die Hotelpreise auf dem Smartphone. Bilder und Filme sind innert Sekunden an die ganze Familie «gepostet» und sogar Bahn- und Bustickets sind mehr und mehr digital erhältlich.

Ist dies eine schöne neue Welt, oder ein immer schlimmerer Alptraum? Wie sollen wir damit umgehen?

Eine Lösung ist es, sich den neuen Möglichkeiten nicht zu verschliessen und sich lebenslang weiter zu bilden. Auch mit 80 Jahren können Sie noch lernen mit den neuen Medien sinnvoll umzugehen. Sie können online lernen oder einen Kurs besuchen. Gerne empfehle ich Ihnen Daniel Stillhard, Blue IT, Arbon

http://www.blueit.ch/kurse

http://www.blueit.ch/anmeldung-smartphone-kurse

http://docs.wixstatic.com/ugd/4935db_e49b0db041ba4f268df03266636f6acb.pdf

https://www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion/neues-internet-institut-der-alltag-wird-digitaler-wir-forscher-kommen-kaum-hinterher

blueIT hilft bei EDV-Problemen

SBB-Kursbuch nur noch online

fahrpseniorEs gibt bald keine gedruckten Kursbücher mehr und Billette sind mehrheitlich online zu kaufen.

Das SBB-Kursbuch wird ab dem nächsten Jahr nicht mehr gedruckt. Wenn Sie keinen Computer haben, können Sie den SBB-Fahrplan nicht mehr einsehen.

Die digitalen Medien übernehmen immer mehr die gedruckten Medien. Das SBB-Kursbuch ist nur noch dieses Jahr als Papier-Nachschlagewerk vorhanden. Danach müssen Sie den Fahrplan auf www.sbb.ch auf Ihrem PC oder auf Ihrem Natel nachsehen. Auch die regionalen Verkehrsbetriebe überlegen sich, die Fahrpläne nicht mehr auf Papier herauszugeben. Einerseits ist Sparen angesagt und anderseits werden die gedruckten Kursbücher immer weniger nachgefragt. Menschen ohne Computerkenntnisse sind dadurch immer mehr benachteiligt. Auch ist es kaum mehr möglich die Bahnbillette an einem Schalter mit individueller Beratung zu kaufen. Was ist zu tun? Verschliessen Sie sich den neuen Trends nicht. Es ist möglich auch im „hohen Alter“ zu lernen mit den digitalen Medien zu leben. Pro Senectute bietet in der ganzen Schweiz SBB Schulungen für digitale, Fahrplanabfragen und Ticketkäufe an. Auch die Swisscom zeigt wie Sie mit dem Natel, dem Tablet etc. besser umgehen können. Sie werden begeistert sein, was alles möglich ist. Machen Sie sich auf zu neuen Ufern und betrachten Sie die Veränderung der Lebenswelt als Chance um Neues zu lernen und geistig fit zu bleiben. Viel digitales Vergnügen wünscht Ihnen Erna.

Bildquelle: http://www.sbb.ch/sbb-konzern/sbb-als-geschaeftspartnerin/kantone/regionalverkehr/westschweiz/region-neuenburg/fahrplan.html

https://www.prosenectute.ch/de/dienstleistungen/freizeit/bildung/sbb-kurse.html

https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/services/academy/kursangebot.html?null