Evergreen – Living with Plants

61Fg6bYpHwL._SX400_BO1,204,203,200_Die Sehnsucht nach Natur und Pflanzen im eigenen Wohnzimmer, Balkon oder Hinterhof ausleben! Mit den Tipps von “Evergreen” gärtnern Sie professionell  und nachhaltig im persönlichen Umfeld.

Der Trend nach mehr Grün in den eigenen vier Wänden setzt sich kontinuierlich fort. Viele Zeitschriften, Blogs und Bücher sind voller Tipps für den Puls der Zeit: Mehr Natur und Ursprünglichkeit in das Leben zu integrieren. Das Motiv für den Wunsch nach begrünten Wohnräumen sehe ich im Wunsch nach der besonderen Wohnatmosphäre, urban und doch ländlich, zurück zur Natur und Ursprünglichkeit. Der englischsprachige Bildband ist voller Tipps und Geheimwissen,damit das perfekte Grün kein Zufall ist sondern mit professionellem Bewusstsein und “Know how” erschaffen werden kann. Das Buch zeigt spektakuläre Bilder von begrünten Fassaden und Wohnzimmern die einem Dschungel grosse Ehre machen würden.

Es liegt wohl kaum im Interesse des “Hobbygärtners” das eigene Wohnzimmer in einen Urwald zu verwandeln. Aber mit einigen wohl gewählten Pflanzen wieder mehr in der Natur zu leben, die Atmosphäre der freien Natur im begrenzten Raum zu erleben, ist ein verlockendes und visionäres Ziel. Dafür lohnt es sich das Buch zu kaufen und mit dem Wissen des Profis die Hege und Pflege einer neuen grünen Welt in Angriff zu nehmen. Ästhetik und Nachhaltigkeit gepaart mit Freude am Umgang mit Natur und anmutiger natürlicher Eleganz der Pflanzenwelt sind ein wohltuender Kontrast zur heutigen makellosen und seelenlosen, digitalen Welt.

Viele Glücksgefühle mit schmutzigen Händen wünscht Erna

https://www.amazon.de/Evergreen-Living-Plants-Gestalten/dp/3899556739

https://shop.gestalten.com/evergreen.html

Bunte Orchideen bringen Exotik in Ihr Wohnzimmer

Orchideen bringen einen Hauch von Exotik in jede Wohnung und sind sehr beliebt in der Schweiz. Wenn Sie nur wenige Pflegetipps beachten, entwickeln sich Ihre Pflanzen prächtig.

Die Schmetterlingsorchidee (Phalaenopsis) aus Südostasien ist eine der Lieblingsorchideen in Schweizer Haushalten. Eigentlich wächst sie im Regenwald auf den Bäumen. Auf diese Lebensweise sind auch ihre Ansprüche eingestellt.  Sie mögen keine Staunässe, keine Erde und nur sehr, sehr wenig Dünger.

Bitte giessen Sie diese Orchideen nicht sondern nehmen Sie die Pflanze einmal in der Woche aus dem Übertopf und stellen sie für ca. 25 Minuten in ein Wasserbad. Das Wasser sollte Regenwasser oder abgekochtes, kaltes Wasser sein. Die Pflanzen reagieren sehr schlecht auf Kalk.

Orchideen lieben einen hellen Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung und ohne Zugluft. Sie sollten nicht direkt neben einer Heizung stehen. Während des Winters, wenn die Luft trocken ist, empfiehlt es sich die Orchideen mit Regenwasser oder abgekochtem Leitungswasser zu besprühen. Keine grossen Tropfen sondern ein leichter, feuchter Nebel.

Wenn die Blüten abgefallen sind, sollten Sie die Blütenstände kürzen. Beachten Sie dabei, dass Sie 3 Augen des Blütenstandes stehen lassen und mit einem scharfen Messer den Trieb direkt nach dem dritten Auge abschneiden. Bitte keine Schere verwenden. Normalerweise treibt die Orchidee nach zwei bis drei Monaten wieder neue Blüten.

Phalaenopsis können am selben Blütenstängel mehrmals blühen. Daher wird der Blütenstängel nach der Blüte nicht vollständig entfernt. Zählen sie am Blütenstand von unten 3 Augen ab und schneiden Sie den Trieb kurz über dem dritten Auge ab. Nach einer Weile treibt er seitlich wieder aus.

Weitere Tipps finden Sie auf den folgenden Seiten.

http://www.lechuza.ch/de/tipps-und-tricks-zur-orchideenpflege/orchidee.html

Info-Broschüre „Die große Orchideen-Welt: Tipp und Pflegeanleitung“.

https://www.obi.de/ratgeber/wohnen/zimmerpflanzen/orchideen-pflegen/

Wie schütze ich die Balkonpflanzen vor Dauerregen?

BalkonpflanzenHeute wird es sonnig und schön. Dies war aber lange nicht so und der Regen kommt bestimmt wieder. Marc, unser Pflanzenspezialist gibt Tipps für kommende Regenzeiten.
Wichtig ist, dass keine Staunässe entsteht, Balkonpflanzen ertragen oft recht viel Regen aber sie reagieren empfindlich auf “nasse Füsse”.
Achten Sie darauf, dass alle Abflusslöcher der Blumentröge, Topfflanzen und des Balkons offen sind.
Lassen Sie die Unterteller weg, damit das Wasser gut abfliessen kann.
Stellen Sie Töpfe, Blumentröge etc. so auf Steine oder Stützen, dass das Wasser ungehindert abfliessen kann.
Bei Einzelpflanzen kann man den Erdballen bei starken Niederschlägen mit Plastik oder Folie abdecken, aber ja nicht Luftdicht.
Ziehen Sie die Pflanzen wenn möglich unter ein Dach.
Pflanzen die in einem Übertopf, (Cachepot) stehen, muss unbedingt genügend Luft zwischen Topf und Übertopf sein. Im Freien natürlich bei Regen aus dem Übertopf nehmen.
Nächste Woche Tipps von Marc zur Pflege von Schnittblumen und Pflanzen in der Wohnung.