Die Betrüger sind wieder fleissig

Der Enkeltrick ist schon ziemlich bekannt, nun geben sich die Betrüger als Polizisten aus und verlangen Bargeld oder Wertgegenstände von älteren Menschen.

Der neueste Trend geht so:

Gestern hat eine Bekannte von mir einen Anruf von der (falschen) Polizei erhalten, auf der Anzeige des Telefons war klar die Nummer 117 zu sehen. Der Anrufer erklärte ihr, dass in ihrer Wohngegend momentan viele Einbrüche stattfinden würden. Insbesondere ältere Personen würden vermehrt ausgeraubt. Auch das Geld auf der Bank sei unsicher, weil die Bankkarten und Bankdaten von den Einbrechern auf gestohlen würden. Darum mache die Polizei momentan eine spezielle Aktion zum Schutze der Bevölkerung. Sie solle unbedingt am Telefon bleiben und so schnell wie möglich auf ihre Bank gehen und dort ihr Geld abheben. Dann solle sie alles Geld, ihren Schmuck und wertvolle Dinge in eine Tasche packen und das alles einem Zivilpolizisten zur Verwahrung übergeben.

Dabei achtete der Anrufer sehr darauf, dass die Bekannte das Telefongespräch nicht unterbrach.

Sie dürfe auf keinen Fall das Gespräch beenden und auflegen, sie sei momentan direkt bedroht von einer Einbrecher-Bande und sobald sie das Telefon auflege könne die Polizei sie nicht mehr beschützen.

Die Polizei werde diese Werte gut für sie aufbewahren und ihr wieder zurückbringen, nachdem die Gefahr vorbei sei.

Fallen Sie nicht auf diesen Betrug herein, legen Sie auf und rufen Sie die (richtige) Polizei an.

Gemäss der Präventionsstelle der Berner Polizei können Sie sich so schützen:

So können Sie sich schützen:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn sich ein angeblicher Polizist/eine angebliche Polizistin in akzentfreiem Hochdeutsch meldet.
  • Die Polizei verlangt nie nach grösseren Bargeldsummen oder Wertsachen.
  • Seien Sie misstrauisch, wenn Sie ein angeblicher Polizist dazu bringen will, Bargeld abzuheben, zu zahlen und Geld oder Wertsachen an Unbekannte zu übergeben.
  • Seien Sie skeptisch, wenn auf Ihrem Telefon die Nummer 117 angezeigt wird. Die echte Polizei ruft nie von der Notrufnummer 117 aus an.
  • Im Zweifelsfall legen Sie auf und melden den verdächtigen Anruf der Polizei.
  • Geben Sie am Telefon keine persönlichen Daten, Passwörter oder Angaben zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.
  • Übergeben Sie nie Bargeld an unbekannte Personen.

http://www.police.be.ch/police/de/index/praevention/praevention/spoofing.html

http://www.police.be.ch/police/de/index/praevention/praevention/enkeltrick.html

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/

http://www.stawa.bs.ch/praevention/enkeltrick.html

https://www.blick.ch/news/schweiz/achtung-trickbetrueger-mit-neuer-masche-polizisten-rauben-rentner-aus-id6662606.html

https://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/ruestige-rentner-haben-die-nase-voll-enkeltrick-betrueger-plagen-uns-seit-monaten-id7481107.html

https://youtu.be/Wq1mKg7MOJw

Das Geheimnis des perfekten Tages

41u+VURQl0L._SX334_BO1,204,203,200_Dieter Nuhr, ist nicht nur bekannt als Kabarettist und Komiker, er ist auch Autor. Das humoristisch unterhaltende Werk zeigt seine nachdenkliche Seite.

Der 57-jährige erhielt im Mai 1984 den Jakob-Grimm-Preis Deutsche Sprache mit folgender Begründung:

„Dieter Nuhr macht intelligentes Kabarett. Seine Stücke sind wortgewandt, die Pointen treffsicher. Aber er achtet nicht nur sorgfältig auf die sprachliche Qualität dessen, was er sagt: er bringt seinem Publikum auch Sprachkritik nahe und regt es an, über die Wirkung von Sprache nachzudenken“ Jury des Kulturpreises.

Ja, Nuhr ist kein «Klamauk- Komiker». Die Sprache ist ihm wichtig und er legt grossen Wert auf exakte Ausdrucksweise. Was macht das Aufstehen in der Frühe sinnvoll? Sollten wir nicht besser liegen bleiben? Die Themen seines perfekten Tages sind sehr vielseitig; Computer, Religion, Körperpflege, Internet, Telefon, Autofahren, Wirtschaft, Börse, Statistik, Wissenschaft, Gesundheit, Sport, Ernährung, Politik. Eine unermessliche Themenvielfalt für einen einzigen Tag! Aber Nuhr ist bekannt dafür sich Gedanken über «alles und jeden» zu machen.

Seine Meinung zu einzelnen Themen ist klar ausgeprägt und macht teilweise nachdenklich, wie: “Wenn sich das Papier, das eine Bank empfiehlt, rechnet, warum behält sie es dann nicht selbst?”.

Das Buch ist humorvoll und lustig geschrieben, mit leisen sprachlichen Nuancen und deftigen «Türgriff-Kloaken». Der Humor von Dieter Nuhr ist umstritten, mir gefällt seine leise säuselnde Art der Gedankenspielereien, aber lesen Sie selbst. Andrea

https://www.weltbild.ch/artikel/buch/das-geheimnis-des-perfekten-tages_17697143-1?wea=2225123&gclid=CLD5uN-djdMCFUQq0wodEyMP4Q#information

http://www.buch.ch/shop/home/artikeldetails/das_geheimnis_des_perfekten_tages/dieter_nuhr/ISBN3-431-03861-1/ID33748118.html?ProvID=10907254

https://www.amazon.de/Geheimnis-perfekten-Tages-Dieter-Nuhr/dp/3404608836/ref=pd_sim_14_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=N6N0Z4X615Y9XYJVR732

https://www.weltbild.ch/artikel/buch/das-geheimnis-des-perfekten-tages_17697143-1?wea=2225123&gclid=CLD5uN-djdMCFUQq0wodEyMP4Q