Coeur de Colmar – ein Liebestraum!

1513819514Franziska träumt auf dem Christkindmarkt in Colmar von herzförmigen Decoltées, bebenden Miedern und schmachtenden Jünglingsblicken.

Nein, sie ist nicht einer neuen Liebe verfallen. Ihr Herz schlägt eidgenössisch treu und beständig für den vom «Glück begünstigten». Doch die über 103 Sandsteinköpfe des „Maison des Têtes“ und insbesondere die Butzenfenster des Erkers verführen sie zu einer kurzen Tagträumerei.

Die Puderzuckerwolke des Christstollens, der speicheltreibend Duft des frisch gebackenen Gugelhopfs und die orientalische Süsse des Nougats sind nur einige kulinarische Köstlichkeiten die alle guten Vorsätze in der Wintersonne dahinschmelzen lassen.

Aber Colmar hat nebst amourösen und lukullischen Süssigkeiten noch viel mehr zu bieten. Vom 24. November bis zum 30. Dezember 2017 ist es die historische Kulisse von fünf Weihnachtsmärkten deren Angebote den Puls der Besucher höher schlagen lassen und ihre Augen zum Glänzen bringt. Burgunderrote Zapfen aus glänzendem Glas, schmeichelnde Pulswärmer, praktische Backformen und, und, und….

Lassen Sie sich, wie Franziska, bezaubern von den architektonischen Schätzen, den geistesbildenden Museen und dem magischen Licht eines wahr gewordenen Traums.

Gönnen Sie sich einige Minuten des Glücks und lesen Sie Franziskas neuesten Reise-Traum, eventuell offenbart sich Ihnen dann das Geheimnis des Herzens von Colmar! Viel Licht und Liebe wünscht Erna

https://www.francescaontour.ch/2017/12/21/erkertraum/

 

Der Ort an dem die Reise endet

DerOrtandemEin Roman in atemberaubender Sprache geschrieben für schlaflose Nächte.

Der junge talentierte Student Odidi Oganda wird auf Nairobis Straßen erschossen. Deshalb kommt seine in Brasilien lebende Schwester Ajany in ihre Heimat zurück, um zusammen mit ihrem Vater seinen Leichnam, in die Heimat im Norden Kenias, zu überführen.
Mit der Heimkehr überkommen Ajany schmerzhafte Erinnerungen, die die Familie noch immer nicht verarbeitet hat.
Yvonne Adhiambo Owuor beschreibt in ihrem Debütroman eindrucksvoll Land und Leute, gibt ungeschönte Einblicke in die Kultur Kenias, erzählt von Traditionen und afrikanischen Riten sowie afrikanische Weisheiten. Kraftvoll und intensiv läßt sie uns am kenianischen Leben teilhaben, das nicht immer so schön ist wie man sich das evtl. vorstellt.
Auch die komplette Bandbreite an Gefühlen lässt sie einen erleben und mitfiebern, in diesem Meisterwerk Kenias…..ich bin total begeistert und freue mich dieses Buch uneingeschränkt weiterempfehlen zu dürfen.
Hoffentlich folgen bald weitere Bücher dieser großartigen Autorin, die zurecht 2015 den Jomo Kenyatta Prize for Literature erhalten hat.
“Der Ort an dem die Reise endet ist ein grosser Roman über eine versehrte Familie und ein zerrissenes Land. Mit einer Sprache, die einem den Atem raubt, erzählt Yvonne Adhiambo Owuor eine Geschichte von universeller Dringlichkeit – eine Geschichte von Macht und Täuschung, von unerwiderter Liebe und dem unbeirrbaren Willen zum Überleben.”

Wenn Sie wieder einmal nicht schlafen können, diese Lektüre ist besser als ein Traum, für diesen Roman sind Sie gerne schlaflos.

https://www.exlibris.ch/de/buecher-buch/deutschsprachige-buecher/yvonne-adhiambo-owuor/der-ort-an-dem-die-reise-endet/id/9783832164249?gclid=EAIaIQobChMIifG2kN-I1gIVLCrTCh285Ag9EAQYASABEgLQ-PD_BwE&gclsrc=aw.ds&dclid=CPSn05HfiNYCFVG3Gwodq-oBsw

http://www.kaufleuten.ch/event/openair-literatur-festival-yvonne-adhiambo-owuor/

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/der_ort_an_dem_die_reise_endet/yvonne_adhiambo_owuo/ISBN3-8321-6424-3/ID48027490.html?ProvID=10917735