Makronen, Mistel, Meuchelmord

24 Kurz-Weihnachtskrimis nicht nur für den Advent, sie lassen sich auch zwischen den Feiertagen vortrefflich lesen.

Im Advent liegt Spannung in der Luft, dies nicht nur wegen der Vorfreude auf das Weihnachtsfest, auch weil 24 Krimis täglich für Gänsehaut sorgen.

Sie erfahren vom Weihnachtsretter in Mucklhusen der unkonventionell für unvergessliche Weihnachtstage sorgte. In “Umkehr” wird das Geheimnis der Christbaumbeschaffung und der Partnervermittlung gelüftet.  Zusätzlich erhalten sie frei Haus die Bastelanleitung für einen Adventskalender mit dem perfekten Mord.

Alleine dafür lohnt es sich dieses Buch zu kaufen, wer bastelt sich so preisgünstige eine unaufklärbare Bluttat?

«Alle Jahre wieder – die schönsten Schauergeschichten als Countdown zum Fest der Liebe. Frei nach dem Motto: Ihr Mörderlein kommet, o kommet doch all‘!»

“Freuen Sie sich auf jede Menge Nervenkitzel unterm Tannenbaum!” Die neue Frau über “Plätzchen, Punsch und Psychokiller”

Weitere Bücher aus dieser Bestseller-Reihe schauriger Weihnachts-Geschichten:
Kerzen, Killer, Krippenspiel
Plätzchen, Punsch und Psychokiller
Türchen, Tod und Tannenbaum
Stollen, Schnee und Sensenmann
Süßer die Schreie nie klingen
Glöckchen, Gift und Gänsebraten
Maria, Mord und Mandelplätzchen

https://www.droemer-knaur.de/ebooks/9596306/makronen-mistel-meuchelmord

https://www.amazon.de/Makronen-Mistel-Meuchelmord-Weihnachtskrimis-Ostsee/dp/3426523558

https://www.kriminetz.de/krimis/makronen-mistel-meuchelmord

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/ID113966619.html

7-Tipps wie Sie Weihnachten versauen können

 

Einfach so gut es geht verinnerlichen und am besten in der guten Stube aufhängen. So vergessen Sie ganz sicher nicht, was Sie tun müssen, damit Weihnachten eine Katastrophe wird.

 

1. Heiligabend muss der beste und harmonischste Tag des Jahres werden.

Sie wissen ja: Viel Druck hilft viel! Fokussieren Sie sich also einzig und allein darauf,

dass alles perfekt wird an diesem Tag. Wenn Sie sich nur genug anstrengen, klappt das bestimmt auc

 

2.  Ärgern Sie sich auf jeden Fall über die Geschenke!

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Und woran ließe sich Liebe anschaulicher

festmachen als an der Anzahl und dem Wert der Geschenke, die Sie bekommen?

Achten Sie also genau darauf, damit Sie einschätzen können, wer Sie wirklich gern hat und wer nicht.

 

3. Bringen Sie unverarbeitete Geschichten auf den Tisch

Sie mögen offenen Austausch? Sie halten Heiligabend für eine besonders gute Gelegenheit,

weil ja auch endlich mal alle beisammen sind?  Dann nutzen Sie die Gelegenheit zur Aussprache.

Wenn Sie nicht wissen, wie, hilft folgender Satz als Einstieg: „Ich wollte dir schon immer mal sagen …“

 

4. Machen Sie eine Liste, was Sie an Ihrer Familienmitgliedern stört.

Schreiben Sie sich alle Punkte auf. Und dann führen Sie konsequent eine Strichliste,

wie oft die Punkte von dieser Liste an Heiligabend zum Vorschein kommen.

Gewonnen hat, wer am meisten Striche hat. Sie dürfen gratulieren!

 

5. Versuchen Sie möglichst viel zu erledigen.

Gehen Sie unbedingt noch mal etwas einkaufen. Am besten, Sie kaufen an dem Tag auch noch das eine oder andere Geschenk.

Damit sparen Sie ganz sicher Zeit, denn die Geschäfte sind an diesem Tag für gewöhnlich wie leergefegt.

Und nutzen Sie die restliche Zeit, um vormittags noch mal gründlich zu putzen.

Weihnachten ist schließlich ein Tag, an dem man endlich mal die Hausarbeiten erledigen kann und auch unbedingt sollte.

 

6. Wichtig: die Schuldfrage!

Ist etwas schiefgelaufen? Kein Problem – so lange es einen Schuldigen gibt!

Tun Sie alles, um herauszufinden, wem die Christbaumkugel runtergefallen ist und wer eigentlich dafür verantwortlich war,

dass der Braten früher aus dem Ofen kommt. Das ist eine Frage, die unbedingt ausdiskutiert werden sollte, bevor Sie wieder Spass haben können.

 

7. Klären Sie auf alle Fälle auf!

Sie halten die Weihnachtsgeschichte für ein reines Märchen? Und sowieso ist Weihnachten für Sie nichts weiter als der Inbegriff unserer oberflächlichen Konsumgesellschaft?

Super, dann dürfen Sie sich zur aufgeklärten Elite zählen, die sich dadurch auszeichnet, „dagegen“ zu sein.

Nutzen Sie Ihren Vorsprung an kritischem Denken und lassen Sie das unbedingt und möglichst oft anderen gegenüber raushängen.

Vermiesen Sie den „Normalos“ also unbedingt ihren primitiven Spass.

 

Wunderbare Tage bis bald und beherzigt die Tipps so kann nichts mehr schiefgehen.

Herzlich lachende Grüsse

 

Rolf W. Locher

Trainer GFS für Humor & Resilienz

smile@hoho-hahaha.ch

www.hoho.hahaha.chwww.rwl.ch